Polizeiinspektion Lüneburg

POL-LG: ++ Einbruch in Bäckerei - weitere Tat ++ Brände zerstören Pkw und Mülltonnen ++ mit Pocket-Bike verunfallt ++ gegen Baum gefahren - Pkw fängt während Unfallaufnahme Feuer und brennt ausbrach

Lüneburg (ots) - Presse - 11.05.2014 ++

Lüneburg

Kirchgellersen/Lüchow - Einbruch in Bäckerei - weitere Tat

Zu einem Einbruch in einer Bäckereifiliale, Im Dorfe, kam es im Verlauf vom 10. auf den 11.05.15. Die Täter hatten gewaltsam eine Nebeneingangstür aufgebrochen, das Ladenlokal durchsucht und Bargeld aus einem Wertgelass erbeuten können. Es entstand ein Schaden von mehreren hundert Euro. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel. 04131-8306-2215, entgegen.

Parallel prüfen die Ermittler auch mögliche Zusammenhänge zu einem ähnlichen Fall vom Wochenende in Lüchow (siehe Pressemitteilung - Lüchow-Dannenberg).

Oldendorf/ Luhe - Schutzengel im Einsatz

Am Sonntagvormittag befuhr ein 64Jähriger mit seinem VW Touran die Straße Zum Lerchenberg, als er einen Herzinfarkt erlitt. Anwohner bemerken den Pkw, der auf einem Grünstreifen mit auf Vollgas laufendem Motor stehen geblieben ist und beginnen mit der Reanimation des nicht mehr ansprechbaren 64Jährigen. Als die Rettungskräfte eintreffen, können sie den 64Jährigen so weit stabilisieren und ins Klinikum mitnehmen. Ein Lob für die Anwohner - eine 44jährige Frau, und zwei Männer im Alter von 48 und 53 Jahren - die sofort reagiert und eingegriffen haben.

Lüneburg - Wer schlägt muss gehen

Am frühen Abend des Sonntag wurde die Polizei zu einem Streit gerufen. Wie sich heraus stellte, hatte eine 25Jährige ihren 26 Jahre alten Lebensgefährten im Verlauf eines Streites geschlagen. Die aggressive Dame musste die Wohnung verlassen. Weiterhin leitete die Polizei ein Strafverfahren gegen sie ein.

Lüneburg - Brände zerstören Pkw und Mülltonnen

Aus bislang ungeklärter Ursache geriet am Montag, gegen 01.00 Uhr, ein Pkw Mitsubishi in Brand, der auf einem Parkplatz in der William-Watt-Straße abgestellt war. Die Feuerwehr erschien vor Ort und löscht den Pkw, jedoch entstanden mehrere tausend Euro Sachschaden bei dem Brand. Ebenfalls gebrannt hat es in der Stöteroggestraße. Unbekannte Täter hatten am Montag, gegen 00.30 Uhr einen zum Sperrmüll raus gestellten Kinderwagen an einer Bushaltestelle in Brand gesetzt. In der Straße Am Eiskeller war am Montag, zwischen ca. 00.00 und 01.00 Uhr eine Altpapiertonne in Brand geraten. Die Feuerwehr, die zufällig daran vorbei fuhr, löschte den Brand. Mehrere Mülltonnen wurden bei dem Brand beschädigt und auch ein Unterstand wurde in Mitleidenschaft gezogen. Es entstand ein Schaden von ca. 1.000 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/8306-2215, entgegen.

Lüneburg - Pkw gestohlen

Aus einer Umkleidekabine des Vereinsheimes im Sültenweg, haben unbekannte Täter am Sonntag, zwischen 12.00 und 15.00 Uhr, ein Schlüsselbund gestohlen, da dem sich auch der Schlüssel für einen Renault befand. Anschließend fuhren die Täter mit dem weißen Renault Twingo, der in der Nähe geparkt stand, davon. An dem Pkw befand sich zur Tatzeit das Kennzeichen LG - NE 20. Der Schaden beläuft sich auf mehrere hundert Euro. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/8306-2215, entgegen.

Lüneburg - Sattel gestohlen

Aus einem Lager einer Reitanlage An der Buchholzer Bahn, haben unbekannte Täter in der Nacht zum Sonntag vermutlich einen Sattel und eine Spiegelreflexkamera entwendet. Die Täter brachen zuvor u.a. ein Schloss auf und durchtrennten eine Kette, um in den Raum zu gelangen. Es entstand ein Schaden von geschätzt etwa 150 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/8306-2215, entgegen.

Westergellersen - Dieselkraftstoff gestohlen

Unbekannte Täter haben zwischen Freitag und Sonntag den Tankdeckel einer Sattelzugmaschine aufgebrochen und ca. 200 l Dieselkraftstoff daraus entwendet. Das Fahrzeug war im Tatzeitraum in der Westergellerser Heide auf einem Parkplatz an der L216 abgestellt gewesen. Hinweise nimmt die Polizei Reppenstedt, Tel.: 04131/66388, entgegen.

Lüneburg - Pkw und Fahrräder beschädigt

Unbekannte Täter haben Zwischen Samstag und Sonntag die Reifen von zwei Fahrrädern in der Bertha-von-Suttner-Straße zerstochen. Ebenfalls in der Bertha-von-Suttner-Straße wurden zwei Pkw zerkratzt, die dort geparkt standen. Insgesamt kam es zu Sachschäden von geschätzten 2.700 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/8306-2215, entgegen.

Bleckede - mit Pocket-Bike verunfallt

Das Pocket-Bike war nicht zugelassen und der 34 Jahre alte Fahrer hatte Alkohol getrunken, als er am Sonntag, gegen 19.15 Uhr, den Elbweg befuhr. Aufgrund vermutlich nicht unerheblichen Alkoholgenusses verlor er die Kontrolle über das Gefährt und stürzte. Der 34Jährige verletzte sich hierbei leicht. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von 1,45 Promille. Die Polizei ordnete eine Blutentnahme an, beschlagnahmte den Führerschein des Bruchpiloten und leitete ein Strafverfahren gegen ihn ein.

Lüchow-Dannenberg

Lüchow/Kirchgellersen - Einbruch in Bäckerei - weitere Tat

Zu einem Einbruch in einer Bäckereifiliale, Seerauer Straße, kam es im Verlauf vom 09. bis 11.05.15. Die Täter hatten gewaltsam eine Schiebetür aufgebrochen, das Ladenlokal durchsucht und gewaltsam ein Wertgelass mit Bargeld erbeuten können. Es entstand ein Schaden von mehreren hundert Euro. Hinweise nimmt die Polizei Lüchow, Tel. 05841-122-0, entgegen.

Parallel prüfen die Ermittler auch mögliche Zusammenhänge zu einem ähnlichen Fall vom Wochenende in Kirchgellersen (siehe Pressemitteilung - Lüneburg).

Kolborn - gegen Baum gefahren - Pkw fängt während Unfallaufnahme Feuer und brennt ausbrach

Leicht Verletzungen erlitt eine 67-jährige Fahrerin eines Pkw VW Golf in den Mittagsstunden des 11.05.15. Die Seniorin war gegen 11:30 Uhr aus ungeklärter Ursache auf dem Ortsverbindungsweg zwischen der Bundesstraße 493 und Kolborn nach links von der Fahrbahn abgekommen und frontal gegen einen Baum gefahren. Geraume Zeit nach dem Unfall, während der polizeilichen Unfallaufnahme, fing das Fahrzeug Feuer im Bereich des Motorraumes. Der Brand dehnte sich trotz des Einsatzes eines Feuerlöschers auf das gesamte Fahrzeug aus, so dass dieses komplett ausbrannte. Es entstand ein Schaden von gut 1000 Euro.

Lüchow - unter Drogeneinfluss unterwegs

Den Fahrer eines Pkw VW Golf stoppte die Polizei in den Nachmittagsstunden des 10.05.15 in der Dannenberger Straße. Bei der Kontrolle des 27-Jährigen gegen 17:30 Uhr stellten die Beamten bei diesem den Einfluss von Drogen fest. Ein Test auf THC und Amphetamine verlief positiv. Parallel räumte der junge Mann ein, Cannabis konsumiert zu haben.

Uelzen

Bad Bevensen, OT. Groß Hesebeck - abermals Diebstahl/Einbruch in Kabine während Fußballspiel

Zu einem erneuten Fall eines Diebstahls/Einbruchs in eine Kabine während eines Fußballspiels kam es in den Nachmittagsstunden des 10.05.15 während des Fußball-Kicks zwischen den Mannschaften aus Große Hesebeck und Rosche. Unbekannte waren zwischen 15:00 und 16:30 Uhr gewaltsam in die verschlossenen Kabine eingebrochen und erbeuteten dort Bargeld sowie Pkw-Schlüssel. Mit diesen konnten die Täter drei auf dem Gelände abgestellte Fahrzeuge öffnen und dort ebenfalls Bargeld mitgehen lassen. Es entstand ein Schaden von mehr als 450 Euro. Hinweise auch zu verdächtigten Personen oder Fahrzeugen nimmt die Polizei Bad Bevensen, Tel. 05821-98781-0, entgegen.

Wriedel - Pkw auf Friedhofsparkplatz aufgebrochen

Einen auf dem Parkplatz des Friedhofs in der Heinrichstraße abgestellten Pkw VW Beetle brachen Unbekannte in den Morgenstunden des 10.05.15 auf. Die Täter zerstörten eine Seitenscheibe und nahmen vom Beifahrersitz eine Handtasche mit. Es entstand ein Sachschaden von mehr als 500 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Ebstorf, Tel. 05822-96091-0, entgegen.

Ebstorf - Handy aus Pkw gestohlen

Einen Im Forstland abgestellten Pkw Daimler Sprinter brachen Unbekannte in der Nacht zum 11.05.15 auf. Die Täter schlugen eine Seitenscheibe ein und erbeuteten ein Handy sowie eine Tankkarte. Es entstand ein Sachschaden von einigen hundert Euro. Hinweise nimmt die Polizei Ebstorf, Tel. 05822-96091-0, entgegen.

Uelzen - Gartenlaube aufgebrochen

Eine Gartenlaube, Wullhop, brachen Unbekannte im Zeitraum vom 07. bis 10.05.15 auf. Die Täter öffneten gewaltsam die Tür der Laube, durchwühlten diese und nahmen ein Paar Lautsprecher sowie einen Subwoofer mit. Es entstand ein Sachschaden von gut 80 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Uelzen, Tel. 0581-930-0, entgegen.

Bad Bevensen - Motorraum von Pkw brennt - Feuerwehr im Löscheinsatz

Vermutlich aufgrund eines technischen Defekts kam es in den Abendstunden des 10.05.15 zu einem Motorbrand währen der Fahrt eines Pkw in der Lüneburger Straße. Die 23-jährige Fahrerin hatte gegen 18:30 Uhr bemerkt, dass die Lenkung ihres Fahrzeugs nicht reagiert, so dass sie den Pkw stoppte. In diesem Augenblick geriet der Motorraum in Brand und wurde die die alarmierte Feuerwehr gelöscht. Es entstand erheblicher Sachschaden in Höhe von mehreren tausend Euro.

Bienenbüttel - Dieselkraftstoff aus Lkw abgezapft

Gut 50 bis 100 Liter Dieselkraftstoff zapften Unbekannte im Zeitraum des Wochenendes aus einer Am Sülzbruch abgestellten Sattelzugmaschine auf. Die Täter hatten zuvor den Tankdeckel aufgebrochen. Es entstand ein Sachschaden von gut 250 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Bienenbüttel, Tel. 05823-7131, entgegen.

Uelzen - unter Medikamenteneinfluss unterwegs

Die Fahrerin eines Pkw VW Polo stoppte die Polizei in den späten Nachmittagsstunden des 10.05.15 in der Lüneburger Straße. Bei der Kontrolle der 34-Jährigen stellten die Beamten bei dieser gegen 18:00 Uhr den Einfluss von Medikamenten fest.

Uelzen - ... die Polizei kontrolliert die Geschwindigkeit

In den Nachmittagsstunden des 10.05.15 kontrollierte die Polizei die Geschwindigkeit in der Wendlandstraße sowie auf Landesstraße 250, Höhe Klärwerk.. Dabei waren insgesamt sieben Fahrer zu schnell unterwegs. Schnellste war ein 49-Jährige mit 74 km/h.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Lüneburg
Pressestelle
Kai Richter
Telefon: 04131/8306-2324 o. Mobil 01520 9348855
E-Mail: kai.richter@polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdlg/lueneburg/

Original-Content von: Polizeiinspektion Lüneburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Lüneburg

Das könnte Sie auch interessieren: