Polizeiinspektion Lüneburg

POL-LG: ++ gegen Baum geprallt ++ Ausweichmanöver nach Überholvorgang ++ schwer verletzt eingeklemmt ++

Lüneburg (ots) - ++ gegen Baum geprallt ++ Ausweichmanöver nach Überholvorgang ++ schwer verletzt eingeklemmt ++

Lüchow-Dannenberg - Dannenberg

Schwer verletzt eingeklemmt wurde der 19-jährige Fahrer eines Pkw Mitsubishi in den Nachmittagsstunden des 07.05.15 auf der Bundesstraße 191 im Bereich Nebenstedt. Nach derzeitigen Ermittlungen hatte der 19-Jährige gegen 15:00 Uhr aus Richtung Dömitz kommend im Kurvenbereich einen Lkw überholt. Aufgrund Gegenverkehrs (entgegenkommender Lkw) musste der Mitsubishi ausweichen, fuhr in den Grünstreifen, kam von der Fahrbahn ab und stieß gegen einen Baum. Der Mann wurde in seinem Fahrzeug eingeklemmt und musste durch Einsatzkräfte befreit/geborgen werden. Er wurde mit einem Rettungswagens in die Klinik nach Dannenberg gebracht. Es entstand ein Sachschaden von gut 10.000 Euro.

Die Bundesstraße 191 musste für die Bergungsmaßnahmen bis ca. 16:00 Uhr voll gesperrt werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Lüneburg
Pressestelle
Kai Richter
Telefon: 04131/8306-2324 o. Mobil 01520 9348855
E-Mail: kai.richter@polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdlg/lueneburg/

Original-Content von: Polizeiinspektion Lüneburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Lüneburg

Das könnte Sie auch interessieren: