Polizeiinspektion Lüneburg

POL-LG: ++ frontal gegen Baum nach Schwächeanfall ++ Tankstellenmitarbeiter stellt "renitenten Ladendieb" ++ 40 Meter Stromkabel erbeutet ++ Einbruch in Bäckerei ++

Lüneburg (ots) - Presse - 04.05.15 ++

Lüneburg

Brietlingen - frontal gegen Baum nach Schwächeanfall

Frontal gegen einen Baum fuhr ein 19-jähriger Fahrer eines Pkw VW Golf aus dem Emsland in den Morgenstunden des 04.05.15 auf der Bundesstraße 209. Der junge Mann hatte gegen 09:40 Uhr während der Fahrt zwischen Artlenburg und Brietlingen einen Schwächeanfall erlitten und war auf gerader Strecke mit seinem Firmenwagen nach rechts von der Fahrbahn abgekommen. Er erlitt glücklicherweise nur leichte Verletzungen. Es entstand ein Sachschaden von gut 8000 Euro.

Lüneburg - Einbruch in Bäckerei

In eine Bäckereifiliale in der Grapengießerstraße brachen Unbekannte in den Nachtstunden zum 04.05.15 ein. Die Täter schlugen eine Scheibe der Eingangstür ein, gelangten in die Räumlichkeiten und durchsuchten diese, machten jedoch vermutlich keine Beute. Es entstand ein Sachschaden von gut 200 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel. 04131-8306-2215, entgegen.

Lüneburg - Tankstellenmitarbeiter stellt "renitenten Ladendieb"

Wegen räuberischen Diebstahls und Sachbeschädigung ermittelt die Polizei gegen einen 32-Jährigen nach mehreren Vorfällen in den Abendstunden des 03.05.15 in der Soltauer Straße. Der Lüneburger hatte gegen 19:15 Uhr in der dortigen Tankstelle diverse Nahrungsmittel gestohlen. Auf der Flucht wurde der Dieb von einem 18-jährigen Angestellten verfolgt. Dabei versuchte der Täter den 18-Jährigen zu schlagen. Dieser konnte dem Faustschlag ausweichen, brachte den Dieb in der Folge zu Fall und konnte diesen bis zum Eintreffen der Polizei festhalten. Kurz vor der Diebstahl hatte der 32-Jährige auch in der Bögelstraße den Zaun eines Eiscafes beschädigt und eine Zaunlatte sowie ein Schild herausgebrochen. Dabei wurde er von Zeugen beobachtet.

Lüneburg - Autos aufgebrochen

Zwei Am Marienplatz sowie An der Schule abgestellte Pkw der Marken BMW und Hyundai brachen Unbekannte in den Mittags- bzw. Nachmittagsstunden des 03.05.15 auf. Die Täter beschädigten/zerschlugen jeweils eine Scheibe. Aus dem BMW erbeuteten die Täter einen Rucksack mit Bekleidung sowie weitere Gegenstände. Es entstand ein Sachschaden von mehr als 600 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel. 04131-8306-2215, entgegen.

Lüneburg - Einbruch in Uhrengeschäft scheitert

In die Räumlichkeiten eines Uhrengeschäfts Am sande versuchten Unbekannte in den späten Abendstunden des 03.05.15 einzubrechen. Die Täter hatten sich gegen 23:45 Uhr an der Tür zu schaffen gemacht, gelangten jedoch nicht ins Gebäude, so dass geringer Sachschaden entstand. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel. 04131-8306-2215, entgegen.

Lüneburg - 40 Meter Stromkabel erbeutet

Gut 40 Meter provisorisch verlegte Stromleitungen durchtrennten Unbekannte im Zeitraum vom 02. bis 04.05.15 auf einer Baustelle in der Wallstraße. Die Täter nahmen die Kabel mit, so dass ein Sachschaden von mehreren hundert Euro entstand. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel. 04131-8306-2215, entgegen.

Lüchow-Dannenberg

Lüchow - Einbruch in Oberschule - Computer und Bargeld weg

In das Gebäude der Oberschule im Schulweg brachen Unbekannte im vertlauf des langen Wochenendes zwischen dem 30.04. und 04.05.15 ein. Die Täter brachen gewaltsam eine Außentür sowie in der Folge mehrere Innentüren auf und durchsuchten das Gebäude. Sie erbeuteten Computer sowie PC-Teile sowie Bargeld, so dass erheblicher Sachschaden in Höhe von mehr als 17.000 Euro entstand. Hinweise nimmt die Polizei Lüchow, Tel. 05841-122-0, entgegen.

Jeetzel - von der Fahrbahn abgekommen - leichtverletzt

Leichte Verletzungen erlitt ein 26-jähriger Fahrer eines Pkw VW Passat in den Abendstunden des 03.05.15 auf der Landesstraße 261 zwischen Dolgow und Lüchow. Der junge Mann war gegen 20:00 uhr ausgangs einer leichten Linkskurve aufgrund regennasser Fahrbahn nach rechts von der Straße abgekommen, kam in die aufgeweichte Bankette und fuhr in den Straßengraben. Er erlitt leichte Verletzungen. Es entstand ein Sachschaden von gut 3000 Euro.

Zernien - betrunken unterwegs - 2,55 Promille

Den Fahrer eines Pkw Citroen Picasso aus Herford stoppte die Polizei nach einem Hinweis in den Abendstunden des 03.05.15 im bereich Zernien. Bei der Kontrolle des 50-jährigen Fahrers gegen 21:30 uhr stellten die Beamten bei diesem den Einfluss von Alkohol fest. Ein Test ergab einen Wert von 2,55 Promille. Ihn erwartet ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr.

Karwitz - ... die Polizei kontrolliert die Geschwindigkeit

In den Nachmittagsstunden des 03.05.15 kontrollierte die Polizei die Geschwindigkeit in Karwitz An der Bundesstraße. Dabei waren insgesamt fünf Fahrer zu schnell unterwegs. Schnellster war bei erlaubten 70 km/h ein 40 Jahre alter Pkw-Fahrer mit 98 km/h.

Uelzen

Uelzen - Einbruch ohne Beute

In ein Vertriebs- und Bürogebäude Am Funkturm brachen Unbekannte im zeitraum vom 02. bis 04.05.15 ein. Die Täter hatten ein Fenster aufgebrochen, machten jedoch im Gebäude vermutlich keine Beute. Es entstand ein Sachschaden von gut 200 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Uelzen, Tel. 0581-93-0, entgegen.

Uelzen, OT. Hanstedt II - durstige Einbrecher

In eine Lagerscheue einer Gaststätte in der Hanstedter Straße brachen Unbekannte im Zeitraum vom 02. auf den 03.05.15 ein. Die Täter erbeuteten aus dem Gebäude eine Kiste Bier, eine Flasche Jägermeister sowie einen Schlagschrauber, so dass ein Sachschaden von gut 250 Euro entstand. Hinweise nimmt die Polizei Uelzen, Tel. 0581-93-0, entgegen.

Ebstorf - "Sachschaden an Pkw" - Zeugen gesucht - Pkw Honda als möglicher Verursacher

Nach einem "Sachschaden an einem Pkw auf einem Parkplatz" in den Morgenstunden des 30.04.15 auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes in der Georg-Marwede-Straße sucht die Polizei mögliche Unfallzeugen bzw. den Verursacher. Ein unbekannter Fahrzeugführer hatte gegen 07:45 Uhr beim Öffnen der Fahrertür einen abgestellten Pkw Audi S6 touchiert, so dass ein Sachschaden von gut 3000 Euro entstand. In dem Zusammenhang beobachteten Zeugen einen dunklen Pkw Honda, der neben dem Pkw Audi S6 abgestellt war. Hinweise nimmt die Polizei Ebstorf, Tel. 05822-96091-0, entgegen.

Bad Bevensen - "Parkplatzditscher" - Verursacher gesucht

Wegen Verkehrsunfallflucht ermittelt die Polizei nach einem sog. Parkplatzditscher in den Mittagsstunden des 03.05.15 auf einem Parkplatz im bereich Bäckergang. Ein Unbekannter Fahrzuegführer hatte gegen zwischen 13:45 und 14:15 Uhr vermutlich beim Ausparken einen abgestellten Pkw Skoda Octavia beschädigt, so dass ein Sachschaden von gut 1500 Euro entstand. Hinweise nimmt die Polizei Bad Bevensen, Tel. 05821-98781-0, entgegen.

Rätzlingen - ... die Polizei kontrolliert die Geschwindigkeit

In den Nachmittagsstunden des 03.05.15 kontrollierte die Polizei die Geschwindigkeit auf der Bundesstraße 493/Hauptstraße.Dabei waren insgesamt neun Fahrer zu schnell unterwegs. Der Schnellste wurde mit 73 km/h gemessen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Lüneburg
Pressestelle
Kai Richter
Telefon: 04131/8306-2324 o. Mobil 01520 9348855
E-Mail: kai.richter@polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdlg/lueneburg/

Original-Content von: Polizeiinspektion Lüneburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Lüneburg

Das könnte Sie auch interessieren: