Polizeiinspektion Lüneburg

POL-LG: ++ Einbrecher festgenommen - an Wohnhäusern und Pkw zu schaffen gemacht ++ Täter ertappt - Einbrecher gelingt Flucht ++ "Wenn das der Weihnachtsmann wüsste!" - Pakete aus Kleintransporter erbeutet ++

Lüneburg (ots) - Presse - 18.12.2014 ++

Lüneburg

Lüneburg - Täter ertappt - Einbrecher gelingt Flucht

In ein Wohnhaus Finkenberg brach ein Unbekannter in den Mittagsstunden des 17.12.14 ein. Der Einbrecher hatte gegen 13:30 Uhr die Wohnungstür aufgebrochen und im Wohnhaus nach Wertgegenständen gesucht. Dabei nahm der Unbekannte Bargeld an sich, wurde jedoch beim Verlassen des Gebäudes durch einen Bewohner ertappt und zu Fuß verfolgt. Dem Einbrecher gelang jedoch unerkannt die Flucht. Er wird wie folgt beschrieben:

männlich südländische Erscheinung ca. 185 cm groß ca. 40 bis 45 Jahre alt schlank kantiges Gesicht Bekleidung: schwarzer Blouson mit farblichen Motiv auf dem Rücken, dunkle Mütze

Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel. 04131-29-2215, entgegen.

Hohnstorf - Einbrecher erbeuten Tablet-PC

Einen Tablet-PC erbeuteten Unbekannte in den Nachmittagsstunden des 17.12.14 bei einem Einbruch in ein Wohnhaus Auf der Weide. Die Täter waren über einen rückwärtigen Zaun gestiegen und hatten zwischen 15:00 und 19:45 Uhr ein Fenster aufgebrochen. Sie durchsuchten das Gebäude und verschwanden mit ihrer Beute. Es entstand ein Sachschaden von mehreren hundert Euro. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel. 04131-29-2215, entgegen.

Adendorf - Pkw aufgebrochen - auf Damenfahrrad geflüchtet

Einen unter einem Carport im Bardowicker Weg abgestellten Pkw VW Passat brach ein Unbekannter in der Nacht zum 18.12.2014 auf. Der Täter zerstörte gegen 01:30 Uhr die Scheibe der Beifahrerseite und erbeutete eine Umhängetasche mit Geldbörse, die sich auf dem Beifahrersitz befand. Der Mann wurde durch einen Zeugen gesehen und flüchtete in der Folge mit der Beute auf einem Damenfahrrad.

Lüneburg - "Wenn das der Weihnachtsmann wüsste!" - Pakete aus Kleintransporter erbeutet

Einen in der Theodor-Heuss-Straße abgestellten Kleintransporter Daimler brachen Unbekannte in der Nacht zum 18.12.14 auf. Die Täter gelangten ins Innere und erbeuteten insgesamt 15 Pakete aus dem Innenraum, so dass ein Sachschaden von mehreren hundert Euro entstand. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel. 04131-29-2215, entgegen.

Lüchow-Dannenberg

Jameln - Rehe kreuzen die Fahrbahn - mit Baum kollidiert

Mit einem Baum kollidierte eine 59-jährige Fahrerin eines Pkw Daihatsu in den Nachmittagsstunden des 17.12.2014 auf dem Ortsverbindungsweg zwischen Krummasel und Breselenz. Die Frau war zuvor gegen 17:20 Uhr mit einem Reh kollidiert und kam dadurch von der Fahrbahn ab. Sie erlitt leichte Verletzungen. Es entstand ein Sachschaden von gut 5000 Euro.

Clenze - Heckscheibe eingeschlagen

Die Heckscheibe eines am Fahrbahnrand in der Kirchstraße abgestellten Pkw VW Golf schlugen Unbekannte in der Nacht zum 17.12.14 ein. Es entstand ein Sachschaden von gut 200 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Clenze, Tel. 05844-266, entgegen.

Lüchow - Kerze entzündet Sofa - schneller Löscheinsatz

Ohne größeren Schaden endet in den Nachmittagsstunden des 17.12.14 ein Löscheinsatz in einem Restaurant in der Burgstraße. Eine entzündete Kerze war gegen 16:00 Uhr heruntergefallen und hatte ein Sofa entzündet. Das Feuer konnte durch die Anwesenden selbstständig gelöscht werden, so dass kein Gebäudeschaden entstand.

Uelzen

Bad Bevensen - Einbrecher festgenommen - an Wohnhäusern und Pkw zu schaffen gemacht

Einen 18-jährigen alkoholisierten Einbrecher konnten Polizeibeamte der Polizei Bad Bevensen in den Morgenstunden des 17.12.14 vorläufig festnehmen. Der junge Mann aus Marokko hatte nach derzeitigen Ermittlungen versucht in den Morgenstunden gegen 07:15 Uhr in zwei Wohnhäuser in der Bergstraße einzubrechen. Parallel hatte sich der 18-Jährige auch an einem in der Lüneburger Straße abgestellten Pkw zu schaffen gemacht und versucht diesen zu stehlen. Aufgrund von Spuren konnten die Beamten die Taten den nach frischer Tat betroffenen Marokkaner zuordnen und ihn vorläufig festnehmen. Bei den Einbruchsversuchen verletzte sich der Marokkaner, der aktuell in einer Asylbewerberunterkunft untergebracht ist. Ermittler des Kriminalermittlungsdienstes Uelzen vernahmen den Heranwachsenden nach seiner erkennungsdienstlichen Berhandlung. Die weiteren Ermittlungen dauern an.

Bad Bevensen - zwei Leichtverletzte nach Zusammenstoß

Zu einem Zusammenstoß zweier Pkw kam es in den Morgenstunden des 18.12.2014 im Bereich der Einmündung Landesstraße 254/Kreisstraße 41. Eine 22-jährige Fahrerin eines Pkw Hyundai war gegen 07:10 Uhr auf der Kreisstraße 41 nach links auf die Landesstraße abgebogen und übersah dabei eine 21-jährige Fahrerin eines Pkw VW Passat. Beide Frauen erlitten leichte Verletzungen. Es entstand ein Sachschaden von gut 8500 Euro.

Bad Bevensen - Kleinkraftrad gestohlen

Ein Kleinkraftrad der Marke Rex stahlen Unbekannte in den Nachmittagsstunden des 17.12.14 vom Parkplatz des Bahnhofes in der Bahnhofstraße. Die Polizei fahndet nach dem Moped mit dem Versicherungskennzeichen 783JMY im Wert von einigen hundert Euro. Hinweise nimmt die Polizei Bad Bevensen, Tel. 05821-98781-0, entgegen.

Uelzen - Fensterscheibe eingeworfen

Mit einem Stein warfen Unbekannte in der Nacht zum 18.12.14 die Wohnzimmerfensterscheibe eines Wohnhauses in der Hauenriede ein. Es entstand ein Sachschaden von gut 300 Euro. Die Polizei ermittelt wegen Sachbeschädigung. Hinweise nimmt die Polizei Uelzen, Tel. 0581-930-0, entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Lüneburg
Pressestelle
Kai Richter
Telefon: 04131/29-2324 o. Mobil 01520 9348855
E-Mail: kai.richter@polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdlg/lueneburg/
Original-Content von: Polizeiinspektion Lüneburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Lüneburg

Das könnte Sie auch interessieren: