Polizeiinspektion Lüneburg

POL-LG: ++ Jogger schubst Radfahrer vom Fahrrad - Schlüsselbeinfraktur - Polizei ermittelt & fahndet ++ "Tasche her!" ++ Schulkind bei Verkehrsunfall leicht verletzt ++

Lüneburg (ots) - Presse - 25.11.2014 ++

Lüneburg

Wittorf - Jogger schubst Radfahrer vom Fahrrad - Schlüsselbeinfraktur - Polizei ermittelt & fahndet

Wegen Körperverletzung ermittelt die Polizei Bardowick nach einem Vorfall in den Mittagsstunden des 22.11.14 in der Wiesenstraße. Nach derzeitigen Ermittlungen war ein 63-jähriger Radfahrer gegen 13:10 Uhr auf einem Feldweg (bestehende aus zwei asphaltierten Fahrspuren) in Höhe der Gaststätte "Zum Aalkrug" unterwegs. Parallel kam dem Senior auf seiner Fahrspur ein Jogger entgegen, der den Radler unvermittelt schubste, so dass dieser stürzte und sich vermutlich das Schlüsselbein brach. Der Jogger setzte seinen Weg unerkannt fort. Er wird wie folgt beschrieben:

männlich ca. 50 Jahre alt kräftig gebaut ca. 180 bis 185 cm groß bekleidet mit rot-schwarzen Trainingssachen

Hinweise nimmt die Polizei Bardowick, Tel. 04131-92505-0, entgegen.

Neetze - Pkw aufgebrochen

Einen in der Straße Am Ried abgestellten Pkw Audi brachen Unbekannte in der Nacht zum 24.11.14 auf. Die Täter schlugen gegen 04:30 Uhr eine Scheibe ein und erbeuteten aus der Mittelkonsole eine Geldbörse. Es entstand ein Sachschaden von gut 500 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel. 04131-29-2215, entgegen.

Lüneburg - Dieselkraftstoff entwendet

Unbekannte Täter gelangten zwischen dem 24.11.14, 22.20 Uhr, und dem 25.11.14, 02.40 Uhr, auf ein Grundstück in der Otto-Brenner-Straße. Dort brachen die Täter die Tankdeckel von etwa 10 Lkw auf, zapften eine bislang noch unbekannte Menge Dieselkraftstoff ab und entwendeten diesen. Es entstanden mehrere hundert Euro Sachschaden. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/292215, entgegen.

Lüneburg - Ohne Führerschein unterwegs

Am Montag, gegen 20.00 Uhr, fiel auf der Artlenburger Landstraße einer Polizeistreife ein Kleinkraftrad mit zwei Personen auf, da die Sozia keinen Schutzhelm trug und das Versicherungskennzeichen beschädigt und damit unleserlich war. Statt auf das Haltesignal der Polizei zu reagieren, gab der 16jährige Kleinkraftrad-Fahrer Gas und versuchte zu flüchten. Er konnte schließlich im Bereich der Fliederstraße in Adendorf angehalten und kontrolliert werden. Dabei wurde festgestellt, dass der 16Jährige nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Die 14Jährige, die auf dem Kleinkraftrad ohne Helm mitgefahren war und der 16Jährige wurden mit zur Wache genommen und dort den Eltern übergeben. Das Kleinkraftrad wurde sichergestellt. Gegen den Kleinkraftrad-Fahrer wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

Barnstedt - alleinbeteiligt gegen Baum gefahren

Glücklicherweise nur leicht verletzt wurde ein 22-jähriger Fahrer eines Pkw Peugeot in den Mittagsstunden des 24.11.14 auf der Kreisstraße 17. Der junge Mann war gegen 13:30 uhr aus unbekannter Ursache nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und kollidierte frontal mit einem Straßenbaum. Es entstand ein Sachschaden von gut 5500 Euro.

Thomasburg - Vorfahrt missachtet - drei Leichtverletzte

Zu einem Verkehrsunfall nach einem Vorfahrtsverstoß (Vorfahrt achten) kam es in den Morgenstunden des 25.11.2014 auf der Bundesstraße 216 in der Ortschaft Thomasburg. Ein 44-jähriger Fahrer eines Pkw Honda hatte gegen 08:00 Uhr beim Überqueren der Bundesstraße über die Kreisstraße 14 einen auf der B 216 fahrenden Pkw Ford Focus eines 55-Jährigen übersehen, so dass es zur Kollision kam. Beide Fahrzeuge, an denen Totalschaden entstand, schleuderten in der Fahrbahnbereich der Straße An der Weide. Beide Fahrzeugführer sowie die 41-jährige Beifahrerin im Honda erlitten leichte Verletzungen. Es entstand ein Sachschaden von gut 18.000 Euro.

Lüchow-Dannenberg

Göhrde, OT Metzingen - Schulkind bei Verkehrsunfall leicht verletzt

Am Montag, gegen 07.05 Uhr, befuhr ein 67Jähriger mit einem Mietwagen VW Touran die K 8 aus Richtung Pudripp kommend, in Richtung Hitzacker. Nach ersten Ermittlungen missachtete der VW-Fahrer an der Kreuzung K 8/ B 216 das Haltegebot des dort befindlichen Stopp-Zeichens und fuhr in den Kreuzungsbereich ein. Dort stieß der VW mit dem Fiat Lkw eines 46Jährigen zusammen, der auf der B 216 von Lüneburg kommend in Richtung Dannenberg unterwegs war. In dem Mietwagen befanden sich drei Kinder, welche zur Schule gebracht werden sollten. Ein 11jähriges Mädchen wurde bei dem Unfall leicht verletzt und zur ambulanten Behandlung in die Capio Elbe-Jeetzel-Klinik verbracht. An Pkw und Lkw entstanden Sachschäden von geschätzten 10.000 Euro.

Gusborn - Zusammenstoß zwischen Pkw und Ackerschlepper

Auf der L 256 zwischen Splietau und Klein Gusborn, in Höhe einer Einmündung zu einem Wirtschaftsweg, kam es am Montag, gegen 13.20 Uhr zu einem Zusammenstoß zwischen einem Ackerschlepper Claas/F und einen Opel Vectra. Ein 66Jähriger befuhr mir dem Ackerschlepper die L 256 in Richtung Splietau. Als er nach links in einen Wirtschaftsweg abbiegen will, kommt es zum Zusammenstoß mit dem Opel einer 28Jährigen, die den Ackerschlepper gerade überholen will. Die Opel-Fahrerin wurde bei dem Unfall leicht verletzt. An den Fahrzeugen entstanden Sachschäden die sich nach einer ersten Schätzung auf etwa 18.000 EUR belaufen.

Uelzen

Uelzen - "Tasche her!" - "junger Mann" erbeutet Handtasche von Fußgängerin

Opfer eines Handtaschenraubs/-diebstahls wurde eine 56-Jährige in den Morgenstunden des 25.11.14 in der Ringstraße. Ein unbekannter junger Mann mit einem Fahrrad hatte sich der Frau gegen 06:55 Uhr genähert, sie im Bereich der Einmündung "Alte Wiesenstraße" gestoppt und aufgefordert die Handtasche herauszugeben. Die Uelzenerin übergab daraufhin die Tasche, so dass der Täter mit dieser auf einem Fahrrad in Richtung Bahnhof flüchtete. Er wird wie folgt beschrieben:

männlich ca. 17 bis 25 Jahre alt ca. 180 cm groß sprach akzentfrei deutsch Bekleidung: dunkler Kapuzenpullover - Kapuze weit ins Gesicht gezogen

Eine sofortige Fahndung nach dem Täter verlief ohne Erfolg. Die weiteren Ermittlungen dauern an. Hinweise nimmt die Polizei Uelzen, Tel. 0581-930-0, entgegen.

Bad Bevensen - "Einbrüche"

In die Lager-/ Werkstatträume der VSE Klein Bünstorfer Straße drangen Unbekannte im Zeitraum des Wochenendes zwischen dem 21. und 24.11.14 ein. Die Täter zerschlugen das Glas der Eingangstür und erbeuteten einen Winkelschleifer sowie mehrere Kabel, so dass ein Sachschaden von mehreren hundert Euro entstand. Auch in ein Büro im Klosterweg brachen Unbekannte in der Nacht zum 24.11.14 ein. Dort öffneten die Einbrecher gewaltsam Inventar und erbeuteten Bargeld. Auch hier entstand ein Sachschaden von mehreren hundert Euro. Hinweise nimmt die Polizei Bad Bevensen, Tel. 05821-98781-0, entgegen.

Bad Bevensen - Eingangstür beschädigt

Die Eingangstür bzw. das Schloss eines Ladengeschäfts in der Straße Krummer Arm beschädigten Unbekannte im Zeitraum vom 24. auf den 25.11.14. Die Täter hatten vermutlich Holz in das Schloss gesteckt, so dass dieses Schaden nahm. Es entstand ein Sachschaden von gut 150 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Bad Bevensen, Tel. 05821-98781-0, entgegen.

Wrestedt - "Altreifen in der Feldmark beseitigt" - Polizei ermittelt

Nachdem Unbekannte im Zeitraum des Wochenendes zwischen dem 21. und 23.11.14 gut 30 Altreifen in der Feldmark, am rechten Fahrbahnrand der Kreisstraße 51 zwischen Lehmke und Groß Liedern, entsorgten, hat die Polizei die Ermittlungen aufgenommen. Hinweise nimmt die Polizei Wrestedt, Tel. 05802-4467, entgegen.

Uelzen/Barum - ... die Polizei kontrolliert

In den Nachmittagsstunden des 24.11.14 kontrollierte die Polizei den Verkehr in der Brückenstraße. Dabei ahndeten die Beamten insgesamt sieben Gurtverstöße. Auch in den Nachtstunden zum 25.11.14 kontrollierten die Beamten auf der Bundesstraße 4 im Bereich Hoystorfer Berg. Dort war erfreulicherweise nur ein Fahrzeug, ein Lkw mit 86 km/h) zu schnell unterwegs.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Lüneburg
Pressestelle
Kai Richter
Telefon: 04131/29-2324 o. Mobil 01520 9348855
E-Mail: kai.richter@polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdlg/lueneburg/

Original-Content von: Polizeiinspektion Lüneburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Lüneburg

Das könnte Sie auch interessieren: