Polizeiinspektion Lüneburg

POL-LG: ++ mit Baum kollidiert - leicht verletzt ++ Einbruch in Spielhalle ++ Pkw ausgebrannt ++ fünf Leichtverletzte bei Verkehrsunfall ++ Telefonzelle beschädigt ++

Amelinghausen; OT. Wohlenbüttel - mit Baum kollidiert - leicht verletzt

Lüneburg (ots) - Presse - 24.11.2014 ++

Lüneburg

Lüneburg - Versuchter Einbruch in Wohnung

Am Sonntag, zwischen 19.00 und 19.45 Uhr, haben unbekannte Täter versucht in eine Wohnung in der Dietrich-Bonhoeffer-Straße einzubrechen. Die Täter hebelten an zwei Türen, welche jedoch den Einbruchversuchen stand hielten. An den Türen entstand Sachschaden. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/292215, entgegen.

Adendorf - Einbruch in Spielhalle

In eine Spielhalle in der Artlenburger Landstraße drangen unbekannte Täter am 24.11.14, gegen 00.40 Uhr ein. Die Täter brachen eine Tür auf und hebelten in der Spielhalle dann mehrere Geldspielautomaten auf. Aus den Automaten wurden mehrere hundert Euro Bargeld entwendet, der durch Aufbrüche entstandene Sachschaden ist jedoch wesentlich höher. Hinweise nimmt die Polizei Adendorf, Tel.: 04131/9910690, entgegen.

Neetze - Geldbörse aus Pkw entwendet

Unbekannte Täter zerschlugen am Montag, gegen 04.30 Uhr, eine Scheibe eines Audi, der in der Straße Am Ried abgestellt war. Die Geschädigte hatte noch gehört, dass die Täter davon liefen, jedoch war aus dem Pkw bereits eine Geldbörse gestohlen worden. Es entstand ein Schaden von mehreren hundert Euro. Hinweise nimmt die Polizei Scharnebeck, Tel.: 04136/912390, entgegen.

Scharnebeck - Auseinandersetzung in Asylbewerber-Unterkunft

Am Sonntag, gegen 12.35 Uhr, kam es aus bislang ungeklärten Gründen in einer Asylbewerber-Unterkunft zu einer tätlichen Auseinandersetzung zwischen zwei Männern im Alter von 34 und 44 Jahren. Im Verlauf der Auseinandersetzung erlitt der 34jährige Mann eine Kopfverletzung und der 44Jährige eine Stichverletzung am Arm. Gegen beide Männer wurde ein Strafverfahren wegen des Vorwurfs der Gefährlichen Körperverletzung eingeleitet.

Deutsch-Evern - Fußballplatz mit Pkw beschädigt - Spiele müssen abgesagt werden

In der Zeit zwischen dem 22.11.14, 17.00 Uhr, und dem 23.11.14, 10.00 Uhr, haben unbekannte Täter mit einem Pkw auf dem Fußballplatz in der Straße Moorfeld mehrere "Runden gedreht". Hierbei wurde der Rasen derart dass Fußballspiele abgesagt werden müssen. Der Schaden wird auf etwa 1.000 Euro geschätzt. Hinweise nimmt die Polizei Melbeck, Tel.: 04134/917900, entgegen.

Amelinghausen; OT. Wohlenbüttel - mit Baum kollidiert - leicht verletzt

Leichte Verletzungen erlitt eine 39-jährige Fahrerin eines Pkw VW Caddy in den Mittagsstunden des 24.11.14 auf dem Verbindungsweg zwischen Wohlenbüttel und Rolfsen. Die Frau hatte gegen 12:45 Uhr die Kontrolle über ihr Fahrzeug verloren. Sie war zuvor nach rechts von der Fahrbahn abgekommen, lenkte gegen und kam nach links von der Straße ab, wo sie mit einem Baum kollidierte. Dadurch riss auch das Getriebe aus dem Fahrzeug, so dass ein Sachschaden von gut 10.000 Euro entstand.

++ Unfallbilder unter www.polizeipresse.de ++

Lüchow-Dannenberg

Hitzacker - Pkw ausgebrannt

Auf einem Betriebsgelände in der Dannenberger Straße geriet am 24.11.14, zwischen 01.20 und 01.40 Uhr, der Motorraum eines abgestellten Ford Focus in Brand. Der Pkw wurde durch den Brand vollkommen zerstört. Erste Ermittlungen ergaben, dass vermutlich ein technischer Defekt für den Brand ursächlich war. Der entstandene Schaden beläuft sich auf einige wenige tausend Euro.

Lüchow - fünf Leichtverletzte bei Verkehrsunfall

Am Montag, gegen 07.30 Uhr, befuhr ein 20Jähriger mit seinem VW Polo die B 493 aus Wolterdorf kommend in Richtung Lüchow. Als die vorausfahrenden Pkw verkehrsbedingt anhalten mussten, bemerkte der 20Jährige dies zu spät. Er fuhr auf den voraus fahrenden VW Golf eines 18Jährigen auf und schob diesen auf den VW Golf einer 47Jährigen. Alle drei Fahrer sowie eine 16 Jahre alte Jugendliche und ein 13 Jahre alter Junge wurden bei dem Unfall leicht verletzt. An den Pkw entstanden Sachschäden in Höhe von mehreren tausend Euro.

Uelzen

Uelzen - Telefonzelle beschädigt

Der Polizei wurde am Sonntag, gegen 18.40 Uhr, eine beschädigte Telefonzelle gemeldet, die sich in der Lüneburger Straße befindet. Unbekannte Täter hatten das Gehäuse aufgebrochen. Der Schaden beläuft sich auf mehrere hundert Euro. Hinweise nimmt die Polizei Uelzen, Tel.: 0581/930-215, entgegen.

Uelzen - Diebe nehmen Computer mit

Unbekannte Täter drangen am Montag, zwischen 00.00 und 06.30 Uhr, durch eine unverschlossene Tür in eine Wohnung im Houbenskamp ein. Die Täter nahmen u.a. zwei Computer und ein Portemonnaie mit. Es entstand ein Schaden von mehreren hundert Euro. Hinweise nimmt die Polizei Uelzen, Tel.: 0581/930-215, entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Lüneburg
Pressestelle
Kai Richter
Telefon: 04131/29-2324 o. Mobil 01520 9348855
E-Mail: kai.richter@polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdlg/lueneburg/

Original-Content von: Polizeiinspektion Lüneburg, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
2 Dateien

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Lüneburg

Das könnte Sie auch interessieren: