Polizeiinspektion Lüneburg

POL-LG: ++ unter Drogeneinfluss unterwegs - ... die Polizei kontrolliert ++ Fotokamera & Navi aus Pkws gestohlen ++ 21.000 Euro Sachschaden nach Zusammenstoß ++

Lüneburg (ots) - Presse - 13.11.2014 ++

Lüneburg

Lüneburg - Einbruch in Bürokomplex

In einen Bürokomplex im Blümchensaal brachen Unbekannte in der Nacht zum 13.11.14 ein. Die Täter öffneten gewaltsam mehrere (Büro-)Türen, durchwühlten die Räume und erbeuteten ein Laptop. Es entstand ein Sachschaden von mehreren hundert Euro. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel. 04131-29-2215, entgegen.

Lüneburg - Fotokamera & Navi aus Pkws gestohlen

Einen auf einem Parkplatz Auf der Hude abgestellten Pkw Porsche Cayman brachen Unbekannte in den Nachmittagsstunden des 12.11.14 auf. Die Täter zerstörten zwischen 15:30 und 16:30 Uhr die Beifahrerscheibe und erbeuteten von einem Sitz eine Fotokamera mit Objektiv und Tasche. Es entstand ein Sachschaden von mehreren hundert Euro. Einen weiteren am Fahrbahnrand Auf der Altstadt abgestellten Pkw Peugeot brachen Unbekannte in der Nacht zum 13.11.14 auf. Die Täter schlugen eine Scheibe ein und erbeuteten ein Navigationsgerät. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel. 04131-29-2215, entgegen.

Echem - Diesel abgezapft

Auf einer Baustelle im einem Neubaugebiet im Osterwinkel trieben Dieseldieb ihr Unwesen. Im Zeitraum vom 07. bis 10.11.14 bzw. vom 12. auf den 13.11.2014 öffneten die Täter den Tanks eines Radladers Komatsu bzw. eines Lkw MAN und zapften jeweils gut 250 Liter Dieselkraftstoff ab. Es entstand ein Schaden von mehr als 650 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Scharnebeck, Tel. 04136-91239-0, entgegen.

Lüneburg - Baukrankabel gestohlen

Ein gut 25 Meter langes Kabel eines Baukrans stahlen Unbekannte in der Nacht zum 13.11.14 vom Gelände einer Baustelle im Bereich der St.-Stephanus-Passage. Die Täter brachen dazu auch einen Baustromkasten auf. Es entstand ein Sachschaden von mehreren hundert Euro. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel. 04131-29-2215, entgegen.

Melbeck - unter Drogeneinfluss unterwegs - ... die Polizei kontrolliert

Zwei "berauscht" fahrende Fahrzeugführer stoppte die Polizei in den Mittagsstunden des 12.11.14 im Rahmen einer Drogenverkehrskontrolle in der Ortsdurchfahrt von Melbeck. In Zusammenarbeit mit der Bereitschaftspolizei Lüneburg kontrollierten die Beamten u.a. auf der Bundesstraße 4. dabei stoppte die Polizei gegen 11:15 Uhr einen 44-jährigen Lkw-Fahrer aus Izehoe (Schleswig-Holstein) unter Drogeneinfluss. Ein Urintest bestätigte den Verdacht. Der Mann räumte ein vor wenigen Tagen einen Joint geraucht zu haben. Kurze Zeit später ging den Beamten gegen 12:15 Uhr der nächste Fahrzeugführer ins Netz. Auch bei einem 33-jährigen Fahrer eines Pkw Opel aus dem Landkreis Lüneburg verlief ein Urintest auf THC positiv, so dass entsprechende Verfahren eingeleitet wurden.

Lüneburg - ... die Polizei kontrolliert die Geschwindigkeit

In den Abendstunden des 11.11.14 kontrollierte die Polizei die Geschwindigkeit in der Hamburger Straße. Dabei waren insgesamt 12 Fahrer zu schnell unterwegs. Die Schnellste war ein 53-jährige Autofahrerin mit 83 km/h.

Lüchow-Dannenberg

keine Meldungen

Uelzen

Uelzen - Baucontainer aufgebrochen - Werkzeug gestohlen

Eine Motorsäge sowie ein Stromaggregat erbeuteten Unbekannte in der Nacht zum 13.11.14 auf einer Baustelle der Bahn AG in der Von-Estorff-Straße. Die Täter brachen die Tür eines Baucontainers auf, so dass ein Sachschaden von mehreren hundert Euro entstand. Hinweise nimmt die Polizei Uelzen, Tel. 0581-930-0, entgegen.

Uelzen - 21.000 Euro Sachschaden nach Zusammenstoß

Zu einer Kollision zweier Pkw kam es in den Morgenstunden des 13.11.2014 auf der Landesstraße 250 in Höhe des Spottwegs. Ein 49-jähriger Fahrer eines Pkw Mercedes A-Klasse wollte gegen 09:15 Uhr ohne Vorankündigung im Kreuzungsbereich der mehrspurigen Fahrbahn wenden. Dabei "holte" der 49-Jährige über eine weitere Fahrspur aus, so dass es zur Kollision mit einem folgenden Pkw Daimler eines 36-Jährigen kam. Der 49-Jährige erlitt leichte Verletzungen. Es entstand ein Sachschaden von gut 21.000 Euro.

Uelzen - Zeugen nach Verkehrsunfall gesucht - Pkw kollidieren

Zu einem Zusammenstoß zweier Pkw kam es in den Nachmittagsstunden des 12.11.14 in der Ringstraße. Nach derzeitigen Ermittlungen waren eine 36-jährige Fahrerin eines Pkw Audi und eine 34-jährige Fahrerin eines Pkw VW gegen 16:15 Uhr hintereinander in der Ringstraße in Fahrtrichtung Bahnhofstraße unterwegs. Die 36-Jährige ordnete sich im Bereich der Hoefftstraße in die dortige Rechtsabbiegerspur ein, zog dann jedoch wieder nach links, so dass es zum Zusammenstoß mit dem aufschließenden Pkw VW kam. Es entstand ein Sachschaden von mehreren hundert Euro. Verletzt wurde niemand. Zeugen werden gebeten sich mit der Polizei Uelzen, Tel. 0581-930-0, in Verbindung zu setzen.

Himbergen - Zusammenstoß im Kreisverkehr

Zu einem Zusammenstoß im Kreisverkehr kam es in den Nachmittagsstunden des 12.11.14 in der Hauptstraße. Ein 34-jähriger Fahrer eines Lkw Ford Ranger mit Anhänger hatte gegen 16:15 Uhr einer 26-jährigen Fahrerin eines Pkw Ford Focus, der sich bereits im Kreisverkehr befand, die Vorfahrt genommen. Es kam zum Zusammenstoß, wodurch die 26-Jährige sowie ihre 10-jährige Tochter leicht verletzt wurden. Es entstand ein Sachschaden von gut 12.000 Euro.

Uelzen - ... die Polizei kontrolliert die Geschwindigkeit

Die Geschwindigkeit kontrollierte die Polizei in den Nachmittagsstunden des 11.11.14 in der Wendlandstraße. Dabei waren insgesamt drei Fahrer zu schnell unterwegs. Einen 23-jährigen Autofahrer erwartet dabei u.a. ein Fahrverbot.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Lüneburg
Pressestelle
Kai Richter
Telefon: 04131/29-2324 o. Mobil 01520 9348855
E-Mail: kai.richter@polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdlg/lueneburg/

Original-Content von: Polizeiinspektion Lüneburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Lüneburg

Das könnte Sie auch interessieren: