Polizeiinspektion Lüneburg

POL-LG: ++ Polizeibeamter durch Biss verletzt ++ Einbrecher festgenommen ++ Ehelicher Streit endet in Klinikum ++ Jugendliche in Pkw mit gestohlenen Kennzeichen angetroffen ++

POL-LG: ++ Polizeibeamter durch Biss verletzt ++ Einbrecher festgenommen ++ Ehelicher Streit endet in Klinikum ++ Jugendliche in Pkw mit gestohlenen Kennzeichen angetroffen ++
Im Papageienweg in Adendorf aufgefundenes Fahrrad der Marke Motobecane by MBK

Lüneburg (ots) - Lüneburg

Lüneburg - Polizeibeamter durch Biss verletzt

Am 02.04.14, gegen 01.30 Uhr, wurden Polizeibeamte zur Unterstützung zum Bahnhof Lüneburg geschickt. Zwei Männer hatten im Metronom auf der Fahrt von Hamburg nach Lüneburg mehrfach eine Zugbegleiterin beleidigt. Auch die eingesetzten Beamten von Bundespolizei wurden beleidigt und von einem der beiden, einem 19Jährigen, schließlich angegriffen. Beamte der Polizeiinspektion Lüneburg griffen ein, doch der 19Jährige schlug und trat um sich und biss einem Polizeibeamten schließlich derart in den Oberschenkel, dass dieser die Verletzung ärztlich behandeln lassen musste. Es bedurfte mehrerer Beamter den Mann zu bändigen und ihn in Gewahrsam zu nehmen. Gegen ihn wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

Vögelsen - Versuchter Einbruch in Arztpraxis

Unbekannte haben in der Zeit vom 01.04.14, 20.00 Uhr, und dem 02.04.14, 04.30 Uhr, versucht in eine Arztpraxis in der Lüneburger Straße einzubrechen. Die Tür widerstand jedoch den Einbruchversuchen, so dass letztendlich nur Sachschaden in Höhe von mehreren hundert Euro an der Tür entstand. Hinweise nimmt die Polizei Bardowick, Tel.: 04131/925050, entgegen.

Adendorf - Ehelicher Streit endet im Klinikum

Eine 42jährige Adendorferin musste sich in ärztliche Behandlung begeben, nachdem sie im Laufe der Nacht auf den 02.04.14 von ihrem 45 Jahre alten Ehemann mit einem Baseballschläger geschlagen wurde. Die 42Jährige erlitt u.a. diverse Prellungen und musste sich zur Behandlung ins Klinikum begeben. Gegen den Ehemann wurde ein Strafverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung eingeleitet.

Scharnebeck - Diebstahl von Dieselkraftstoff

Unbekannte haben am 01.04.14, ca. zwischen 23.30 und 24.00 Uhr, den Tank eines Baggers aufgebrochen, der im Waldgebiet Bennerstedt abgestellt war. Die Täter saugten etwa 130 l Dieselkraftstoff ab und verursachten einen Schaden von ca. 200 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Scharnebeck, Tel.: 04136/912390, entgegen.

Radbruch - Einbruch in Jugendtreff

In den Jugendtreff in der Straße Op'n Donnerloh brachen Unbekannte zwischen dem 31.03.14, 18.30 Uhr, und dem 01.04.14, 18.30 Uhr ein. Die Täter nahmen eine Playstation und mehrere Spiele im Wert von mehr als 200 Euro mit. Hinweise nimmt die Polizei Bardowick, Tel.: 04131/925050, entgegen.

Lüneburg - Jugendliche in Pkw mit gestohlenen Kennzeichen angetroffen

Am 02.04.14, gegen 01.30 Uhr, wurde auf dem Parkplatz des Freibades in der Schützenstraße ein VW Golf kontrolliert. In dem Pkw befanden sich ein 16- und ein 17jähriger Lüneburger. An dem Pkw befanden sich Kennzeichen, die als gestohlen gemeldet waren. Die Jugendlichen wurden in die Obhut ihrer Erziehungsberechtigten übergeben. Gegen beide wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

Lüneburg - Kein Schlüssel - Scheibe eingeworfen

Weil er keinen Schlüssel mehr zu dem Haus habe, hat am 01.04.14, gegen 22.00 Uhr, ein 32jähriger Mann mit einem Stein die Scheibe einer Hauseingangstür im Pulverweg eingeworfen. Einen Schlüssel hat der 32Jährige noch immer nicht, dafür jedoch eine Strafanzeige wegen Sachbeschädigung und eine Rechnung über mehrere hundert Euro.

Adendorf - Fahrräder sichergestellt

Am 01.04.14 wurden vier Fahrräder, die im Papageienweg abgestellt standen von der Polizei kontrolliert. Drei der Fahrräder lagen als entwendet ein und konnten entsprechenden Straftaten zugeordnet werden. Ein Fahrrad, ein Rennrad der Marke "Motobcane by MBK" konnte bisher keinem Eigentümer zugeordnet werden. Wer das Fahrrad vermisst, möge sich bei der Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/292215, melden. ++ Ein Foto des Rades befindet sich unter www.polizeipresse.de ++

Lüchow-Dannenberg

Lüchow - Diebstahl von Fahrzeugteilen

Am 01.04.14, zwischen 09.45 und 12.30 Uhr, wurde von einem Kleinkraftrad Yamaha, welches auf dem Rewe-Parkplatz in der Theodor-Körner-Straße abgestellt war, die Verkleidung und Scheinwerfer abgebaut. Es entstand ein Schaden von geschätzten 150 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Lüchow, Tel.: 05841/122215, entgegen.

Dannenberg - Betrunken mit dem Roller unterwegs

Am 02.04.14, gegen 07.50 Uhr, wurde der 47 Jahre alte Fahrers eines Motorrollers in der Riemannstraße von der Polizei kontrolliert. Bei der Kontrolle wurde festgestellt, dass der 47Jährige unter Alkoholeinfluss stand. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von 0,88 Promille. Gegen den Roller-Fahrer wurde ein Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet. Die Weiterfahrt wurde ihm untersagt.

Uelzen

Uelzen - Festnahme nach Einbruch

Am 02.04.14, gegen 02.00 Uhr, schlug ein 23jähriger Mann die Scheibe eines Büros in der Dieterichstraße ein. Er durchsuchte die Räumlichkeiten, konnte aber von den alarmierten Polizeibeamten vorläufig festgenommen werden. Der 22Jährige wird am heutigen Tag einem Haftrichter vorgeführt. Ob ihm noch weitere Taten zugeordnet werden können, ist zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht bekannt.

Rosche, OT Hohenwedderien - Einbruch in Scheune

In eine Scheune brachen Unbekannte in der Nacht zum 02.04.14, ein. Die Täter brachen eine Tür auf und versuchten in der Scheune eine weitere Tür zu öffnen. Gestohlen wurde nichts aus der Scheune, es entstand jedoch ein Sachschaden in Höhe von mehreren hundert Euro. Hinweise nimmt die Polizei Rosche, Tel.: 05803/691, entgegen.

Uelzen - Eine Leichtverletzte nach Verkehrsunfall

Am 02.04.14, gegen 07.15 Uhr, kam es in der Nordallee zu einem Auffahrunfall. Die 53jährige Fahrerin eines BMW hatte nach links abbiegen wollen, musste jedoch zunächst den Gegenverkehr passieren lassen. Die 23jährige Fahrerin eines Seat Ibiza, die hinter dem BMW fuhr, bemerkte dies zu spät und fuhr auf den BMW auf. Die 23Jährige wurde bei dem Unfall leicht verletzt. An den Fahrzeugen entstanden Sachschäden in Höhe

* * *

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Lüneburg
Pressestelle
Antje Freudenberg
Telefon: 04131-29-2515
E-Mail: antje.freudenberg@polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdlg/lueneburg/

Original-Content von: Polizeiinspektion Lüneburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Lüneburg

Das könnte Sie auch interessieren: