Polizeiinspektion Lüneburg

POL-LG: ++ Jagdgewehr wieder da ++ Kind bei Unfall schwer verletzt ++ Lego gestohlen ++ Verkehrskontrolle - Süßes oder Saures ++ Pkw gestohlen ++

Lüneburg (ots) - Pressemitteilung der Polizeiinspektion Lüneburg/Lüchow-Dannenberg/Uelzen vom 28.03.2014

Lüneburg

Lüneburg - Pkw-Sitze entwendet

Aus einem VW Sharan, welcher auf einem Parkplatz unterhalb der Bahnbrücke in der Straße Auf der Hude abgestellt war, haben Unbekannte am 27.03.14, zwischen 11.00 und 22.00 Uhr, mehrere Sitze und das Navigationsgerät ausgebaut. Weiterhin nahmen die Unbekannten Werkzeug und etwas Bargeld mit. Es entstand ein Schaden von mehreren hundert Euro. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/292215, entgegen.

Lüneburg - Fahranfänger unter Drogeneinfluss

Er hat erst seit wenigen Tagen seinen Führerschein, doch bei einer Polizeikontrolle, stand der 19jährige Fahrer eines VW unter dem Einfluss von Drogen. Im Rahmen einer Verkehrskontrolle wurde am 28.03.14, gegen 02.30 Uhr, der VW-Fahrer in der Straße Am Weißen Turm angehalten. Schnell erhärtete sich der Verdacht, dass der 19Jährige unter dem Einfluss von Drogen stand. Ein Urintest verlief positiv. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen, die Weiterfahrt wurde ihm untersagt und ein Strafverfahren gegen ihn eingeleitet.

Lüneburg - Zeugen gesucht - Radfahrer fährt Kind an - leicht verletzt

Am 26.03.14, gegen 07.25 Uhr, befuhr ein etwa 16 Jahre alter Radfahrer den Gehweg der Straße Am Galgenberg und bog dann nach links in die Henningstraße einbiegen. Hierbei übersah er drei Kinder, welche sich dort auf dem Gehweg befanden. Ein 8jähriger Junge wurde von dem Radfahrer erfasst, stürzte zu Boden und zog sich dabei Schürfwunden und Prellungen zu. Der Radfahrer war dunkel gekleidet, trug jedoch eine auffällige Baseballmütze in den Farben rot und schwarz. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/292215, entgegen.

Bleckede - Verkehrskontrolle - "Süßes oder Saures"

In eine Zitrone beißen, durften am 27.03.14, zwischen 09.30 und 11.30 Uhr, mehrere Autofahrer, nachdem sie an der Grundschule in der Lauenburger Straße mit zu hoher Geschwindigkeit unterwegs waren. Insgesamt wurden 44 Geschwindigkeitsverstöße festgestellt. Der Schnellste war mit 57 km/h statt der erlaubten 30 km/h unterwegs. Die Ahndung der Verstöße erfolgte durch Grundschüler, welche den Autofahrern Vorwürfe machten und einige in eine Zitrone beißen ließen.

Lüneburg - Radfahrer übersehen

Am 27.03.14, gegen 18.20 Uhr, befuhr eine 81jährige VW-Fahrerin die Soltauer Straße und wollte nach rechts auf die Zuwegung zum Salü bzw. Seminaris einbiegen. Hierbei übersah sie einen bevorrechtigten, geradeaus fahrenden Radfahrer. Es kam Zusammenstoß, wobei der 28jährige Radfahrer leicht verletzt wurde. An den Fahrzeugen entstanden zudem Sachschäden in Höhe von mehreren hundert Euro.

Adendorf - Jagdgewehr wieder da

Wie berichtet war am vergangen Sonntag ein Jagdgewehr weg gekommen, nachdem ein Jäger es in Adendorf an sein Auto gelehnt und weg gefahren war. Das Gewehr wurde von einem Mann aus der Ukraine gefunden und mitgenommen, wobei sich nahezu zeitgleich ein Sperrmüllsammler interessiert an dem Gewehr gezeigt hatte. Nachdem der Finder in der Zeitung gelesen hatte, dass das Gewehr vermisst wird, gab er es bei der Polizei ab.

Drögenindorf - Geschwindigkeitsmessung

Am 27.03.14, in der Zeit von 10.00 bis 12.00 Uhr, wurde auf der B 209 eine Geschwindigkeitskontrolle durchgeführt. 16 Autofahrer waren zu schnell unterwegs. Zwei Autofahrern, einem 56Jährigen und einem 21Jährigen, droht jeweils ein Fahrverbot. Sie waren mit 155 bzw 146 km/h statt der erlaubten 100 km/h unterwegs.

Amelinghausen - Terrassentür eingeschlagen

Die Terrassentür eines Appartements im Gärtnerweg haben Unbekannte in der Nacht zum 28.03.14 eingeschlagen. Zudem kippten die Täter Farbe aus. Insgesamt entstanden Sachschäden in Höhe von mehreren hundert Euro. Hinweise nimmt die Polizei Amelinghausen, Tel.: 04132/310, entgegen.

Lüchow-Dannenberg

Lüchow-Dannenberg - Tripkau - Polizei kontrolliert Schwerlastverkehr - neun beanstandete Fahrzeuge - viermal die Weiterfahrt untersagt

In Zusammenarbeit mit der Bußgeldstelle des Landkreises Lüchow-Dannenberg sowie der Verfügungseinheit der Polizeiinspektion kontrollierten die Polizei Lüchow mit insgesamt zehn Beamten in den Morgen- und Mittagsstunden des 27.03.14 den Schwerlastverkehr auf der Bundesstraße 216. Dabei stoppten und kontrollierten die Beamten insgesamt 12 Lastzüge insbesondere auf ihre technische Sicherheit sowie die Einhaltung der notwendigen sonstigen Vorschriften. Bei insgesamt neun Fahrzeugen stellten die Schwerlastverkehr-Spezialisten Verstöße fest. Vier Fahrzeugen musste aufgrund gravierender Mängel die Weiterfahrt untersagt werden.

Bei insgesamt drei Lastzügen waren die Bremsanlagen nicht in einem ordnungsgemäßen Zustand. Dazu kamen weitere Mängel wie Schäden an den Reifen, Überschreiten der zulässigen Fahrzeughöhe und fehlerhafte Nutzung von Fahrtenschreibern/Kontrollgeräten. Entsprechende Verfahren wurden eingeleitet.

Clenze - VW Golf gestohlen

Einen schwarzen VW Golf Plus haben Unbekannte in der Nacht zum 28.03.14 von einem Grundstück in der Straße Am Hang gestohlen. An dem Pkw befand sich zur Tatzeit das Kennzeichen DAN - XX 97. Es entstand ein Schaden von mehreren tausend Euro. Hinweise nimmt die Polizei Clenze, Tel.: 05844/266, entgegen.

Uelzen

Bienenbüttel - Lego gestohlen

Legopackungen im Wert von etwas über 200 Euro hat ein Unbekannter am 27.03.14, zwischen 11.00 und 13.00 Uhr aus der Außenauslage eines Geschäftes in der Bahnhofstraße entwendet. Der Täter wurde beobachtet und kann wie folgt beschrieben werden: ca. 30 Jahre alt, schlank, kurze Haare und bekleidet mit einem weißen Tshirt bzw. Pullover. Der Unbekannte hat sich nach der Tat in Richtung Bahnhof entfernt. Hinweise nimmt die Polizei Bienenbüttel, Tel.: 05823/7131, entgegen.

Uelzen - Einbrüche in Schrebergärten

Vermutlich in der Nacht zum Donnerstag sind Unbekannte in zwei Schrebergartenparzellen eingedrungen. Es wurden u.a. ein kleiner Kanister mit Benzin, ein Rasenmäher und eine Schubkarre entwendet. Es entstanden Schäden in Höhe von mehreren hundert Euro. Hinweise nimmt die Polizei Uelzen, Tel.: 0581/930215, entgegen.

Bienenbüttel, OT Wichmannsburg - Kind bei Unfall schwer verletzt

Am 27.03.14, gegen 13.20 Uhr, überquerte ein 8jähriger Junge die Billungstraße, ohne ausreichend auf die fahrenden Autos zu achten. Der Junge übersah den Opel eines 23Jährigen. Es kam zum Zusammenstoß bei dem das Kind schwer verletzt wurde - vermutlich erlitt es außer diversen Prellungen einen Knochenbruch. Es wurde mit einem Rettungswagen ins Klinikum nach Lüneburg verbracht.

* * *

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Lüneburg
Pressestelle
POK'in Antje Freudenberg
Telefon: 04131-29-2515
E-Mail: antje.freudenberg@polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdlg/lueneburg/

Original-Content von: Polizeiinspektion Lüneburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Lüneburg

Das könnte Sie auch interessieren: