Polizeiinspektion Lüneburg

POL-LG: ++ Tankmotorschiff kollidiert auf Elbe-Seiten-Kanal mit Böschung und schlägt Leck ++ gut 10 Tonnen Dieselkraftstoff laufen aus ++ Taucher dichten Leck ab ++ strafrechtliche Ermittlungen laufen ++

Lüneburg (ots) - ++ Tankmotorschiff kollidiert auf Elbe-Seiten-Kanal mit Böschung und schlägt Leck ++ gut 10 Tonnen Dieselkraftstoff laufen aus ++ Taucher dichten Leck ab ++ strafrechtliche Ermittlungen laufen ++

Landkreis Uelzen - Bad Bevensen/Uelzen/Esterholz

Gut 10 Tonnen Dieselkraftstoff verlor ein Tankmotorschiff nach einer Kollision mit einer Böschung auf dem Elbe-Seiten-Kanal im Bereich Secklendorf bis Schleuse Esterholz in den Morgenstunden des 12.03.14. Der 59-jährige Schiffsführer des Tankmotorschiffs (einwandig - beladen mit ca. 800 Tonnen Diesel und 220 Tonnen Heizöl - aus Haren/Ems) war in den frühen Morgenstunden des 12.03.14 auf dem Elbe-Seiten-Kanal in Richtung Süden unterwegs, als er aufgrund Unachtsamkeit in Höhe Secklendorf Steuerbord mit der Böschung kollidierte und sich ein Leck zuzog. Aufgrund der Lage des Lecks wurde dieses erst beim Schleusen in der Schleuse Esterholz gegen 07:00 Uhr bemerkt.

Wasserschutzpolizei und Feuer leiteten weitere Maßnahmen ein und alarmierten das zuständige Wasserschifffahrtsamt Uelzen sowie die Untere Wasserbehörde des Landkreises Uelzen.

Die Polizei untersagte die Weiterfahrt des Tankmotorschiff, das aktuell in einer Schleusenkammer in Esterholz liegt. Taucher sollen das Leck in der Bordwand abdichten. Die weiteren Maßnahmen der Feuerwehr sowie des Wasserschifffahrtsamtes dauern an.

Die Polizei leitete ein Strafverfahren wegen fahrlässiger Gewässerverunreinigung ein. Die weiteren Ermittlungen dauern an. Im betroffenen Bereich des Elbe-Seiten-Kanals kam/kommt es aufgrund des ausgetretenen Dieselkraftstoff zu Geruchsbeeinträchtigungen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Lüneburg
Pressestelle
Kai Richter
Telefon: 04131/29-2324 o. Mobil 01520 9348855
E-Mail: kai.richter@polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdlg/lueneburg/

Original-Content von: Polizeiinspektion Lüneburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Lüneburg

Das könnte Sie auch interessieren: