Polizeiinspektion Lüneburg

POL-LG: ++ Festnahme & Haftbefehl nach Raub auf Tankstelle ++ Angestellter schlägt Messer aus der Hand ++

Lüneburg (ots) - Lüneburg - Festnahme & Haftbefehl nach Raub auf Tankstelle - Angestellter schlägt Messer aus der Hand

Einen 26-jährigen Tankstellenräuber konnte die Lüneburger Polizei nach frischer Tat im Rahmen der Fahndung nach einem Überfall auf eine Tankstelle in der Dahlenburger Landstraße in den Abendstunden des 07.03.14 festnehmen. Der Lüneburger hatte gegen 19:30 Uhr einen Angestellten in der Tankstelle mit einem Taschenmesser bedroht und Geld gefordert. Der Angestellte schlug in der Folge dem alkoholisierten und unter Drogen stehenden 26-Jährigen mit zusammengebundenen Kabelbindern das Messer aus der Hand. Der Täter bewarf den Mitarbeiter daraufhin mit mehreren vollen Bierdosen, verfehlt ihn jedoch und flüchtete ohne Beute. Die alarmierte Polizei konnte den Lüneburger, der bereits polizeilich in Erscheinung getreten war, im Rahmen der Fahndung festnehmen. Der 26-Jährige wurde nach seiner Vernehmung und erkennungsdienstlichen Behandlung am 08.03.14 auf Antrag der Staatsanwaltschaft Lüneburg dem Haftrichter beim Amtsgericht Lüneburg vorgeführt. Dieser erließ Haftbefehl.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Lüneburg
Pressestelle
Kai Richter
Telefon: 04131/29-2324 o. Mobil 01520 9348855
E-Mail: kai.richter@polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdlg/lueneburg/

Original-Content von: Polizeiinspektion Lüneburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Lüneburg

Das könnte Sie auch interessieren: