Polizeiinspektion Lüneburg

POL-LG: ++ Transporter verunfallt auf Bundesstraße ++ Brand in Dunstabzugshaube - Seniorin erleidet Rauchgasvergiftung ++ Holztische & -bänke an Imbiß gestohlen ++ ... die Polizei kontrolliert ++

Lüneburg (ots) - Presse - 28.02.14 ++

Lüneburg

Scharnebeck - Holztische & -bänke an Imbiß gestohlen

Fünf Holztische, drei Holzbänke sowie 15 Holzstühle stahlen Unbekannte im Zeitraum vom 26. auf den 27.02.14 im Bereich eines Imbißpavilion "Am Hebewerk", Adendorfer Straße. Es entstand ein Sachschaden von mehreren hundert Euro. Hinweise nimmt die Polizei Scharnebeck, Tel. 04136-91239-0, entgegen.

Lüneburg - Auto aufgebrochen

Einen im rückwärtigen Bereich des Parkplatzes im Fuchsweg abgestellten Pkw VW Polo brachen Unbekannte in der Nacht zum 28.02.14 auf. Die Täter warfen mit einem Stein eine Scheibe ein und erbeuteten einen Ausweis. Es entstand ein Sachschaden von gut 300 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel. 04131-29-2215, entgegen.

Lüneburg - Geldbörse gestohlen

Die Geldbörse aus der Gesäßtasche eines 28-Jährigen erbeutete ein Taschendieb in den Nachtstunden zum 28.02.14. Der Täter hatte den jungen Mann gegen 02:10 Uhr An den Brodbänken angerempelt und dabei die Geldbörse mit Bargeld, EC-Karten und persönlichen Papieren erbeutet. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel. 04131-29-2215, entgegen.

Südergellersen, OT. Heiligenthal - Aufsitzmäher gestohlen

Einen Aufsitzmäher der Marke Frigdaire stahlen Unbekannte im Zeitraum vom 25. bis 27.02.14 von einem Grundstück in der Hauptstraße. Es entstand ein Schaden von mehreren hundert Euro. Hinweise nimmt die Polizei Reppenstedt, Tel. 04131-66388, entgegen.

Nahrendorf, OT. Oldendorf a.d. Göhrde - ... die Polizei kontrolliert - 39 Fahrer zu schnell unterwegs

Im Verlauf des 27.02.14 kontrollierte die Polizei die Geschwindigkeit auf der Bundesstraße 216 im Bereich einer 80 km/h-Zone. Dabei waren insgesamt 39 Fahrer zu schnell unterwegs. Das schnellste Fahrzeug wurde mit 117 km/h gemessen.

Bardowick - ... die Polizei kontrolliert die Geschwindigkeit

In den Mittagsstunden des 27.02.14 kontrollierte die Polizei die Geschwindigkeit auf der Kreisstraße 30. Dabei ahndeten die Beamten insgesamt sieben Verstöße.

Lüchow-Dannenberg

Dannenberg - Brand in Dunstabzugshaube - technischer Defekt - Seniorin erleidet Rauchgasvergiftung

Leichte Verletzungen erlitt eine 81-Jährige in den späten Nachmittagsstunden des 27.02.14 beim Brand einer Dunstabzugshaube in ihrem Wohnhaus in der Franz-Lübeck-Straße. Die Ermittler gehen derzeit von einem technischen Defekt als Ursache aus. Durch die Verrußung in der Küche erlitt der Frau gegen 17:00 Uhr eine leichte Rauchgasvergiftung und wurde vorsorglich in die Klinik nach Dannenberg gebracht. Im Wohnhaus entstand ein Sachschaden von gut 15.000 Euro.

Amt Neuhaus, OT. Stixe - ... die Polizei kontrolliert - unter Drogeneinfluss unterwegs

Den Fahrer eines Pkw VW Golf aus dem Landkreis Ludwigslust stoppte die Polizei in den Nachmittagsstunden des 27.02.14 im Rahmen einer Verkehrskontrolle auf der Bundesstraße 195 im Bereich Stixe. Bei der Kontrolle stellten die Beamten gegen 15:30 Uhr bei dem 35-Jährigen den Einfluss von Drogen fest. Ein Urintest auf THC verlief positiv.

Uelzen

Uelzen/Tatern - Transporter verunfallt auf Bundesstraße - Baum entwurzelt - drei Insassen leicht verletzt - Transporter Totalschaden - 100.000 Euro

Drei leicht verletzte Personen sowie ein wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von gut 100.000 Euro ist die Folge eines Verkehrsunfalls in den Morgenstunden des 28.02.14 auf der Bundesstraße 493 im Bereich Tatern. Der 59-jährige Fahrer eines VW-Sonderfahrzeugs (Werttransporter) war gegen 10:15 Uhr vermutlich aus Unachtsamkeit nach rechts von der Straße abgekommen und kollidierte mit einer Birke, die entwurzelt wurde. Der 59-Jährige sowie zwei weitere Insassen im Fahrzeug erlitten leichte Verletzungen, mussten jedoch teilweise zur weiteren Behandlung ins Klinikum Uelzen gebracht werden. Der Transporter wurde in der Folge abgeschleppt.

Wriedel/Arendorf - Anhängerkupplungen und Oberlenker erbeutet

Von mehreren landwirtschaftlichen Zugmaschinen erbeuteten Unbekannte im Zeitraum vom 26. auf den 27.02.14 Anhängerkupplungen sowie einen Oberlenker. Betroffen waren zwei landwirtschaftliche Betriebe in der Wulfsoder Straße in Wriedel sowie in der Ortschaft Arendorf. Es entstand ein Sachschaden von mehr als 5500 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Ebstorf, Tel. 05822-96091-0, entgegen.

Ebstorf - Pkw aufgebrochen - Kettensäge gestohlen

Einen in der Schwienaustraße abgestellten Pkw VW Passat brachen Unbekannte in der Nacht zum 27.02.14 auf. Die Täter wirkten gewaltsam auf die Zentralverriegelung ein, öffneten das Fahrzeug und erbeuteten Bargeld, zwei EC-Karten sowie eine Kettensäge, so dass ein Sachschaden von mehreren hundert Euro entstand. Hinweise nimmt die Polizei Ebstorf, Tel. 05822-96091-0, entgegen.

Ebstorf - Einbruch in Schulgebäude

In ein Schulgebäude in der Lüneburger Straße brachen Unbekannte im Zeitraum vom 27. auf den 28.02.14 ein. Die Täter öffneten gewaltsam ein Fenster, gelangten ins Gebäude und durchsuchten dieses. Sie erbeuteten einen kleineren Geldbetrag. Es entstand ein Sachschaden von gut 400 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Ebstorf, Tel. 05822-96091-0, entgegen.

Jelmstorf - Erdkabel gestohlen

Gut 110 Meter Erdkabel auf einer Trommel stahlen Unbekannte in den Nachmittagsstunden des 27.02.14 im Bereich einer Grundstücksauffahrt in der Bruchtorfer Straße. Die Täter hatten in einem günstigen Augenblick die Trommel gegen 15:00 Uhr mitgenommen. Es entstand ein Sachschaden von mehreren hundert Euro. Hinweise nimmt die Polizei, Tel. 05821-98781-0, entgegen.

Uelzen - Fenster eingeschlagen

Eine Fensterscheibe eines Wohnhauses in der Hauenriede beschädigten Unbekannte in der Nacht zum 27.02.14 gegen 00:15 Uhr. Es entstand ein Sachschaden von gut 200 Euro. Die Polizei ermittelt wegen Sachbeschädigung. Hinweise nimmt die Polizei Uelzen, Tel. 0581-930-0, entgegen.

Bad Bevensen/Uelzen - unter Drogeneinfluss unterwegs

Den Fahrer eines Pkw Daimler stoppte die Polizei in den Nachmittagsstunden des 27.02.14 im Bereich des Bahnhofs in der Güterstraße. Bei der Kontrolle des 23-Jährigen gegen 17:00 Uhr stellten die Beamten den Einfluss von Drogen fest. Ein Urintest auf THC und Amphetamine verlief positiv, so dass den jungen Mann entsprechende Strafverfahren erwarten.

Einen weiteren Autofahrer unter Drogeneinfluss stoppte die Polizei in den Morgenstunden des 28.02.14 in der St.-Viti-Straße. Bei der Kontrolle des 45-Jährigen mit seinem Pkw Seat verlief ein Urintest auf THC ebenfalls positiv.

Uelzen - Radlerin übersehen - gegen Tür gefahren - leicht verletzt nach Sturz

Leichte Verletzungen erlitt eine 64-jährige Radfahrerin in den Nachmittagsstunden des 27.02.14 in der Lüneburger Straße. Ein 54-Jähriger hatte beim Öffnen seiner Fahrertür die Seniorin übersehen, so dass diese die Autotür touchierte und stürzte. Sie begab sich vorsorglich in ein Krankenhaus.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Lüneburg
Pressestelle
Kai Richter
Telefon: 04131/29-2324 o. Mobil 01520 9348855
E-Mail: kai.richter@polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdlg/lueneburg/

Original-Content von: Polizeiinspektion Lüneburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Lüneburg

Das könnte Sie auch interessieren: