Polizeiinspektion Lüneburg

POL-LG: ++ Linienbus weicht Rehwild aus - gegen Baum geprallt - 30.000 Euro Sachschaden ++ 373 Verstöße - fünf Fahrverbote ++ "Kollision" ++ Diebstähle aus Fahrzeugen ++

Wetzen/Raven - Linienbus weicht Rehwild aus - gegen Baum geprallt - 20.000 Euro Sachschaden

Lüneburg (ots) - Presse - 26.02.14 ++

Lüneburg

Wetzen/Raven - Linienbus weicht Rehwild aus - gegen Baum geprallt - 30.000 Euro Sachschaden

Glücklicherweise unverletzt blieb der Fahrer eines Gelenklinienbusses in de Morgenstunden des 26.02.14 bei einem Verkehrsunfall auf der Kreisstraße 20. Der 66-Jährige war mit seinem unbesetzten Bus gegen 06:20 Uhr einem Reh ausgewichen, kam von der Fahrbahn ab und kollidierte mit der Beifahrerseite mit einer größeren Birke. Die Polizei beziffert den Sachschaden derzeit mit gut 30.000 Euro. Der Linienbus musste in den Morgenstunden durch einen Kran geborgen werden. Für die Bergung gegen 09:30 Uhr musste die Kreisstraße voll gesperrt werden.

++ Unfallbilder unter www.polizeipresse.de ++

Hohnstorf - Einbruch in Wohnhaus

In ein Einfamilienhaus im Ober-Savo-Ring brachen Unbekannte im Zeitraum vom 25. auf den 26.02.14 ein. Die Täter hatten eine Nebeneingangstür aufgebrochen, betraten das Wohngebäude und erbeuteten Schmuck sowie einen Akkuschrauber, so dass ein Sachschaden von mehreren hundert Euro entstand. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel. 04131-29-2215, entgegen.

Lüneburg - "Kollision"

Zu einer Kollision zwischen zwei Pkw kam es in den Nachmittagsstunden des 25.02.14 in der Hamburger Straße. Eine 49-jährige Fahrerin eines Pkw Mitsubishi Carisma hatte gegen 14:00 Uhr beim Abbiegen einen Pkw Mercedes einer 53-Jährigen übersehen, so dass ein Sachschaden von gut 9000 Euro entstand. Verletzt wurde niemand.

Lüneburg - ... die Polizei kontrolliert die Geschwindigkeit auf der Ostumgehung 373 Verstöße - fünf Fahrverbote

Insgesamt 373 Geschwindigkeitsverstöße ahndete die Polizei in den Mittags- und Nachmittagsstunden des 25.02.14 auf der Lüneburger Ostumgehung/Bundesstraße 4/209 im Bereich der Anschlussstelle Kaltenmoor. Im Rahmen der Messungen waren auch fünf Fahrer im Bereich des Fahrverbots. Der Tagesschnellste wurde mit 167 km/h gemessen.

Lüchow-Dannenberg

Jameln, OT. Platenlaase - Pkw übersehen - leicht verletzt

Leichte Verletzungen erlitt eine 46-jährige Fahrerin eines Pkw Renault Megane in den Mittagsstunden des 25.02.14 auf der Bundesstraße 248. Ein 50-jähriger Fahrer eines Pkw Ford Fiesta hatte den Renault gegen 12:45 Uhr beim Abbiegen von der Bundesstraße in den Kirchweg übersehen, so dass es zum Zusammenstoß kam. Es entstand ein Sachschaden von gut 6000 Euro.

Bergen (Dumme) - Diebstähle aus Fahrzeugen

Aus einem im Bereich des Tannenbads, Am Sportplatz, abgestellten Firmenfahrzeug VW LT stahlen Unbekannte in den Mittagsstunden des 25.02.14 zwischen 12:00 und 13:30 Uhr eine Aktentasche sowie einen Rucksack mit Wertgegenständen, so dass ein Schaden von gut 100 Euro entstand. Fast im selben Zeitraum stahlen möglicherweise die selben Täter auch aus einem auf dem Parkplatz der Reithalle am "Feriendamm" abgestellten Auto Bargeld. Hinweise nimmt die Polizei Clenze, Tel. 05844-266, entgegen.

Küsten, OT. Klein Wietzeetze - Kettensägen gestohlen

Zwei Kettensägen stahlen Unbekannte in der Nacht zum 25.02.14 von einem Hofgelände. Die Täter waren in einen Öllagerraum eingedrungen und hatten die Sägen mitgenommen. Es entstand ein Sachschaden von gut 400 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Lüchow, Tel. 05841-122-0, entgegen.

Uelzen

Uelzen - zwei Einbrüche

In ein Versicherungsbüro in der Alte Wiesenstraße sowie eine Rechtsanwaltskanzlei in der Hoefftstraße brachen Unbekannte in der Nacht zum 26.02.14 ein. Die Täter hatten eine Terrassentür bzw. ein Fenster aufgebrochen, gelangten in die Räumlichkeiten und erbeuteten jeweils kleinere Bargeldbeträge. Es entstand ein Sachschaden von einigen hundert Euro. Hinweise nimmt die Polizei Uelzen, Tel. 0581-930-0, entgegen.

Bad Bodenteich/Suhlendorf - Pkws aufgebrochen

Einen in der Feldmark im Bereich Petershöhe abgestellten Pkw brachen Unbekannte in den Mittagsstunden des 25.02.14 auf. Die Täter hatten zwischen 12:30 und 13:00 Uhr eine Scheibe eingeschlagen und eine abgelegte Handtasche erbeutet. Diese wurde kurze Zeit später ohne Inhalt (Bank-Karte) im Bereich Neu Lüder an der Landesstraße 270 wieder aufgefunden. Es entstand ein Sachschaden von gut 500 Euro.

Im Zeitraum zwischen 07:00 und 13:00 Uhr brachen Unbekannte auch einen in Köhlau bei Suhlendorf abgestellten Pkw VW T4 Multivan auf. Auch hier erbeuteten die Täter eine Handtasche u.a. mit Bargeld und Papieren, so dass ein Schaden von gut 300 Euro entstand. Hinweise nimmt die Polizei Bad Bodenteich, Tel. 05824-96300-0, entgegen.

Uelzen, OT. Molzen - Betrunkener greift jungen Mann an

Zu einer Auseinandersetzung kam es in den späten Nachmittagsstunden des 25.02.14 im bereich des Dorfplatzes Im Draun. Ein betrunkener 21-Jähriger hatte gegen 17:45 Uhr einen 25-Jährigen verfolgt, ihn angegriffen und am Boden liegend getreten. Im Anschluss versuchte der Angreifer das Opfer mit Glasscherben eines selbst zerschlagenen Behältnisses zu verletzen. Zeugen können die Situation noch vor Eintreffen der Polizei entschärfen. Die Beamten trennten die Personen und leiteten Strafverfahren wegen Körperverletzungen und vers. Gefährlicher Körperverletzung gegen den 21-Jährigen. Ein Alkoholtest beim Angreifer ergab einen Wert von 2,03 Promille. Die Ermittlungen zu den Hintergründen der Tat dauern an.

Uelzen - Dieselkraftstoff aus Lkw abgezapft

Gut 200 Liter Dieselkraftstoff zapften Unbekannte in der Nacht zum 26.02.14 aus einem auf einem Parkstreifen in der Esterholzer Straße abgestellten Lkw Iveco ab. Die Täter hatten den Tankdeckel aufgebrochen, so dass ein Sachschaden von mehr als 300 Euro entstand. Hinweise nimmt die Polizei Uelzen, Tel. 0581-930-0, entgegen.

Uelzen - Geschwindigkeitskontrolle

In den Nachmittagsstunden des 25.02.14 kontrollierte die Polizei die Geschwindigkeit in der Bernhard-Nigebur-Straße. Dabei ahndeten die Beamten insgesamt drei Verstöße.

Eimke - ... die Polizei kontrolliert - 26 Verstöße

In den Mittags- und Nachmittagsstunden des 25.02.14 kontrollierte die Polizei die Geschwindigkeit in der Salzwedeler Straße/Bundesstraße 71. Dabei mussten die Beamten insgesamt 25 Geschwindigkeitsverstöße sowie einen Gurtverstoß ahnden.

Bad Bodenteich - ... die Polizei kontrolliert

In den Mittagsstunden des 25.02.14 kontrollierte die Polizei auch die Geschwindigkeit in der Römstedter Straße im Bereich der dortigen Grundschule. Dabei mussten die Beamten insgesamt vier Geschwindigkeitsverstöße ahnden. Schnellster war eine 48-jährige Autofahrerin mit 78 km/h.

Wrestedt, OT. Breitenhees - ... Verkehrsüberwachung

In den Morgenstunden des 26.02.14 überwachten die Beamten auch den Verkehr im Bereich der Bundesstraße 4/Bundesstraße 191. Dabei ahndeten die Beamten insgesamt sieben Verstöße Missachten Stopp-Schild sowie Gurt- und TÜV-Verstoß.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Lüneburg
Pressestelle
Kai Richter
Telefon: 04131/29-2324 o. Mobil 01520 9348855
E-Mail: kai.richter@polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdlg/lueneburg/

Original-Content von: Polizeiinspektion Lüneburg, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
3 Dateien

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Lüneburg

Das könnte Sie auch interessieren: