Polizeiinspektion Lüneburg

POL-LG: ++ Wohnungsbrand in Mehrfamilienhaus ++ Bewohner des Sieben-Parteienhauses evakuiert ++ zwei Bewohner erleiden Rauchgasvergiftung ++ 100.000 Euro Sachschaden ++

Lüneburg (ots) - ++ Wohnungsbrand in Mehrfamilienhaus ++ Bewohner des Sieben-Parteienhauses evakuiert ++ zwei Bewohner erleiden Rauchgasvergiftung ++ 100.000 Euro Sachschaden ++

Uelzen

Zu einem Brand in einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses im Hagenskamp kam es in den frühen Morgenstunden des 18.02.14. Aus bisher ungeklärter Ursache war gegen 05:00 Uhr ein Feuer in einer Wohnung im ersten Obergeschoss des Sieben-Parteienhauses ausgebrochen. Einsatzkräfte von Polizei und Feuerwehr evakuierten in der Folge die Bewohner des Hauses. Zwei Bewohner (Mann und Frau) der betroffenen Wohnung erlitten Rauchgasvergiftungen. Mehr als 60 Einsatzkräfte der Uelzener Feuerwehr löschten das Feuer. Die Wohnung brannte nach ersten Informationen komplett aus, so dass ein Sachschaden von mehr als 100.000 Euro entstand. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Lüneburg
Pressestelle
Kai Richter
Telefon: 04131/29-2324 o. Mobil 01520 9348855
E-Mail: kai.richter@polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdlg/lueneburg/

Original-Content von: Polizeiinspektion Lüneburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Lüneburg

Das könnte Sie auch interessieren: