Polizeiinspektion Lüneburg

POL-LG: ++ auf Rettungswagen aufgefahren - grüner Pkw VW flüchtet ++ Bus übersieht Radlerin - zwei Leichtverletzte ++ "Bündel- und Holzbriketts" gestohlen ++ Zigaretten und Wechselgeld erbeutet ++

Lüneburg (ots) - Presse - 13.02.14 ++

Lüneburg

Lüneburg - Zigaretten und Wechselgeld erbeutet - Einbruch in Toto-Lotto-Laden

In einen Toto-Lotto-Laden An der Münze brachen Unbekannte in der Nacht zum 13.01.14 ein. Die Täter hatten gewaltsam auf ein Türschloss eingewirkt, gelangten ins Gebäude und "räumten" das Zigarettenlager aus. Neben den Zigaretten erbeuteten die Täter auch Wechselgeld, so dass ein Schaden von mehreren tausend Euro entstand. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel. 04131-29-2215, entgegen.

Lüneburg - Einbruch in Zahnarztpraxis - Täter gestört - Einbruch bei Sozialverband

In eine Zahnarztpraxis in der Thorner Straße brachen Unbekannte In der Nacht zum 13.02.14 ein. Die Täter warfen zwischen 19:30 und 02:00 Uhr ein Fenster ein, gelangten ins Gebäude und wurde dabei vermutlich gestört, so dass nichts mitgenommen wurde. Es entstand ein Sachschaden von gut 1000 Euro. Auch in die Räumlichkeiten des Sozialverbands Schießgrabenstraße brachen Unbekannte in der Nacht zum 13.02.14 ein. Die Täter hatten ein Fenster aufgebrochen und einen geringen Bargeldbetrag erbeutet. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel. 04131-29-2215, entgegen.

Lüneburg - auf Rettungswagen aufgefahren - grüner Pkw VW flüchtet

Wegen Verkehrsunfallflucht fahndet und ermittelt die Polizei gegen den Fahrer eines grünen Pkw VW. Der Betroffene war in den Morgenstunden des 13.02.14 gegen 09:00 Uhr in der Willy-Brandt-Straße auf einen abbremsenden Rettungswagen Daimler aufgefahren, so dass ein Sachschaden von gut 500 Euro entstand. Der Verursacher, der u.a. Fahrzeugteile verlor, flüchtete, ohne sich um den Sachschaden zu kümmern. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel. 04131-29-2215, entgegen.

Lüneburg - Bus übersieht Radlerin - zwei Leichtverletzte

Leichte Verletzungen erlitten eine 18-jährige Radfahrerin sowie ein 13-jähriger Fahrgast (Mädchen) eines Kraftomnibusses in den Morgenstunden des 13.02.14 bei einem Verkehrsunfall im Pulverweg. Der 46-jährige Fahrer des Busses hatte gegen 07:00 Uhr beim rechts Einbiegen an der Einmündung Dahlenburger Landstraße die Radlerin übersehen. Es kam zum Zusammenstoß.

Lüneburg - ... die Polizei kontrolliert Radler im Stadtgebiet

In den Morgenstunden des 12.02.14 kontrollierte die Polizei mit dem Schwerpunkt Radfahrer im Lüneburger Stadtgebiet. Im Bahnhofsbereich/Altenbrückertorstraße mussten die Beamten dabei insgesamt 11 Verstöße, u.a. Nutzung des Radwegs in falscher Richtung), ahnden.

Embsen - Geschwindigkeitskontrolle

In den Mittagsstunden des 12.02.14 kontrollierte die Polizei die Geschwindigkeit in der Bahnhofstraße, Höhe Schulzentrum. Dabei waren insgesamt vier Fahrer zu schnell unterwegs.

Lüchow-Dannenberg

Wustrow - "Bündel- und Holzbriketts" gestohlen

Mehr als insgesamt eine 2,2 Tonnen Bündel- und Holzbriketts stahlen zwei Unbekannte in den letzten Nächten von dem Gelände eines Landhandels Am Bahnhof. Zeugen konnten sich erinnern, dass sie in der Nacht zum 11.02.14 gegen 01:30 Uhr zwei Männer mit einem roten Fahrzeug auf dem Gelände wahrgenommen hatten. Die Diebe hatten die größere Menge Briketts, die sich unter einer Schlepphalle befanden, in das Fahrzeug geladen und abtransportiert. Auch in der Nacht zum 13.02.14 schlugen vermutlich die gleichen Täter zu und transportierten mehr als 120 Pakete Briketts ab. Es entstand ein Sachschaden von einigen hundert Euro. Hinweise nimmt die Polizei Lüchow, Tel. 05841-122-0, entgegen.

Uelzen

Uelzen, OT. Kirchweyhe - "aufgefahren"

Zu einem Auffahrunfall kam es in den Morgenstunden des 12.02.14 in der Kirchweyher Straße. Eine 22-jährige Fahrerin eines Pkw Ford Fiesta musste ihr Fahrzeug gegen 08:30 Uhr kurz anhalten, um nach links von der Bundesstraße 4 abzubiegen. Der 58-jährige Fahrer eines Lkw MAN bemerkte dieses zwar, konnte jedoch aufgrund zu geringem Abstand nicht mehr rechtzeitig Bremsen, so dass es zur Kollision kam. Es entstand ein Sachschaden von gut 4000 Euro. Die junge Fiesta-Fahrerin erlitt leichte Verletzungen.

Uelzen - ... die Polizei kontrolliert für mehr Sicherheit im Straßenverkehr

In den Mittagsstunden des 12.02.14 überwachte die Polizei den Verkehr u.a. in der Nordallee. Dabei mussten die Beamten insgesamt vier Gurt- sowie einen Handyverstoß ahnden.

Rosche, OT. Hohenweddrien/Bad Bodenteich - Geschwindigkeitskontrolle

In den Morgen- und Mittagsstunden des 12.02.14 kontrollierte die Polizei die Geschwindigkeit auf der Bundesstraße 493. Dabei waren insgesamt sechs Fahrer zu schnell unterwegs. Der Schnellste, ein 65-jähriger Autofahrer aus Pirna (Sachsen), wurde mit 138 km/h außerhalb der Ortschaft gemessen. Parallel kontrollierte die Polizei in der Bergstraße zwischen Bodenteich und Langenbrügge den Verkehr. Dort ahndeten die Beamten insgesamt drei Verstöße u.a. aufgrund abgelaufenen TÜV.

Hanstedt/ OT. Velgen - Geschwindigkeitskontrolle

In den Mittagsstunden des 12.02.14 kontrollierte die Polizei die Geschwindigkeit in der Ortsdurchfahrt Hanstedt I sowie in einer 70 km/h-Zone auf der Landesstraße 233 in Velgen. Dabei waren insgesamt sieben Fahrer zu schnell unterwegs.

Suderburg, OT. Hösseringen - ... die Polizei kontrolliert

Auch in der Heerstraße in Hösseringen kontrollierte die Polizei in den Mittagsstunden des 12.02.14. Dabei stellten die Beamten insgesamt drei zu schnell Autofahrer fest.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Lüneburg
Pressestelle
Kai Richter
Telefon: 04131/29-2324 o. Mobil 01520 9348855
E-Mail: kai.richter@polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdlg/lueneburg/
Original-Content von: Polizeiinspektion Lüneburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Lüneburg

Das könnte Sie auch interessieren: