Polizeiinspektion Lüneburg

POL-LG: ++ Sattelschlepper muss in Seitenraum ausweichen - Vollsperrung der Bundesstraße 216 ++ Lenkräder & Airbags gestohlen ++ "bekifften" Autofahrer kontrolliert - aufgrund Haftbefehle festgenommen ++

Lüneburg (ots) - Presse - 12.02.14 ++

Lüneburg

Dahlenburg - Sattelschlepper muss in Seitenraum ausweichen - Vollsperrung der Bundesstraße 216 aufgrund Bergungsmaßnahmen - Polizei ermittelt wegen Verkehrsunfallflucht

Für Bergungsmaßnahmen musste die Bundesstraße 216 zwischen den Ortschaften Mücklingen und Dahlenburg in den frühen Morgenstunden des 12.02.14 nach einem Lkw-Unfall voll gesperrt werden. Der 59-jährige Fahrer eines litauischen Sattelschleppers mit Auflieger (Ladung vier Pkw) hatte nach eigenen Angabe gegen 04:15 Uhr in den Seitenraum ausweichen müssen, da ihm ein sich im Überholvorgang befindlicher Lkw entgegenkam. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden fuhr der 59-Jährige nach rechts in den Seitenstreifen und kippte gegen einen Baum. Es entstand relativ geringer Sachschaden in Höhe von mehr als 5000 Euro. Der Sattelzug musste jedoch in der Folge durch einen Spezialkran geborgen werden, so dass die Bundesstraße bis gegen 09:00 Uhr voll gesperrt werden musste. Eine Umleitung wurde eingerichtet. Der vermeintliche verursachende Lkw fuhr in Richtung Dannenberg weiter. Gegen ihn wird jetzt wegen Verkehrsunfallflucht ermittelt. Verletzt wurde niemand.

Lüneburg - Lenkräder & Airbags gestohlen

Vier auf dem Gelände eines Autohauses in der Hamburger Straße ausgestellte Pkw BMW brachen Unbekannte in den späten Abendstunden des 11.02.14 auf. Die Täter zerstörten zwischen 22:00 und 23:15 Uhr jeweils eine Seitenscheibe und demontierten aus den Fahrzeugen die Lenkräder inkl. Airgabs, so dass ein Sachschaden von einigen tausend Euro entstand. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel. 04131-29-2215, entgegen.

Bleckede/Lüdersburg, OT. Bockelkathen - Einbrüche in Wohnhäuser

Zu mehreren Einbrüchen kam es im Verlauf des 11.02.14 in Bleckede bzw. Bockelkathen. Unbekannte waren vermutlich zwischen 06:00 und 18:00 Uhr in ein Einfamilienhaus in der Fossestraße bzw. in zwei Wohnungen in der Bockelkathener Straße. Die Täter hatten eine Tür bzw. zwei Fenster aufgebrochen und drangen in die Gebäude ein. Ob die Einbrecher Beute machten, steht derzeit noch nicht fest. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel. 04131-29-2215, entgegen.

Lüneburg - Einbrecher bei Friedhofsverwaltung

In das Gebäude der Friedhofsverwaltung im Deutsch-Evern-Weg brachen Unbekannte in der Nacht zum 12.02.14 ein. Die Täter hatten ein Schloss aufgebrochen und im Gebäude mehrere Spinde durchwühlt. Größere Beute machten die Einbrecher nicht. Es entstand ein Sachschaden von gut 150 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel. 04131-29-2215, entgegen.

Lüneburg - unter Drogeneinfluss unterwegs

Einen Fahrer eines Pkw VW Polo stoppte die Polizei in den Mittagsstunden des 11.02.14 Vor dem Neuen Tore. Bei der Kontrolle des 20-Jährigen stellten die Beamten den Einfluss von Drogen fest.

Lüneburg - "bekifften" Autofahrer kontrolliert - aufgrund Haftbefehle festgenommen

Mehrere Haftbefehle vollstreckte die Polizei nach der Kontrolle eines 32-jährigen Autofahrers in der Nacht zum 12.02.14 in der Theodor-Heuss-Straße. Die Beamten hatten den Lüneburger gegen 01:30 Uhr mit seinem Pkw VW Passat kontrolliert und den Einfluss von Drogen (THC) festgestellt. Parallel stellte die Polizei bei ihm eine vermutlich kleinere Menge Betäubungsmittel sicher. Da der 32-Jährige aufgrund zwei Haftbefehle (Verstoße Betäubungsmittelgesetz, Beleidigung und Erschleichen von Leistungen) zu Festnahme ausgeschrieben war, wurde er festgenommen und in die Justizvollzugsanstalt Lüneburg gebracht.

Lüchow-Dannenberg

   - keine Meldungen 

Uelzen

Bad Bodenteich, OT. Schostorf - Traktor biegt ab - Pkw überholt - Zusammenstoß

Zu einem Zusammenstoß eines Pkw mit einem landwirtschaftlichen Gespann kam es in den Morgenstunden des 12.02.14 auf der Landesstraße 265 im Bereich Schostorf. Eine 25-jährige Fahrerin eines Pkw BMW Mini hatte gegen 08:00 Uhr einen Traktor mit zwei Anhängern überholen wollen. Der 63-jährige Fahrer des Traktors hatte jedoch bereits einen Abbiegevorgang nach links eingeleitet, so dass es zum Zusammenstoß kam. Es entstand ein Sachschaden von gut 5000 Euro. Eine Beifahrerin im Mini erlitt leichte Verletzungen und wurde vorsorglich in Klinikum nach Wittingen gebracht.

Uelzen - Einbruch in Wohnhaus

In ein Einfamilienhaus in der Straße Ronnewiesen brachen Unbekannte in den späten Nachmittagsstunden des 11.02.14 ein. Die Täter hatten zwischen 17:15 und 19:15 Uhr eine Kellerfenster aufgebrochen, die Räumlichkeiten sowie diverse Schränke durchsucht und eine Geldkassette sowie eine Digitalkamera erbeutet. Es entstand ein Sachschaden von mehreren hundert Euro. Hinweise nimmt die Polizei Uelzen, Tel. 0581-930-0, entgegen.

Suderburg, OT. Hösseringen - Allerlei von Grundstück gestohlen

Dachpfannen, eine Autobatterie, Ofenkacheln sowie eine Ablaufrinne stahlen Unbekannte im Zeitraum vom 01.07.13 bis 11.02.14 von dem Grundstück einer ehemaligen Gaststätte in der Bauernstraße. Es entstand ein Sachschaden von gut 500 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Suderburg, Tel. 05826-8231, entgegen.

Gerdau - Antenne abgebrochen

Die Antenne eines Am Brückenberg abgestellten Pkw Fiat Punto brachen Unbekannte im Zeitraum vom 11. auf den 12.02.14 ab und nahmen diese mit. Es entstand ein Sachschaden von gut 20 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Suderburg, Tel. 05826-8231, entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Lüneburg
Pressestelle
Kai Richter
Telefon: 04131/29-2324 o. Mobil 01520 9348855
E-Mail: kai.richter@polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdlg/lueneburg/

Original-Content von: Polizeiinspektion Lüneburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Lüneburg

Das könnte Sie auch interessieren: