Polizeiinspektion Lüneburg

POL-LG: ++ eingebaute Sauna gerät in Brand - 10.000 Euro Sachschaden ++ "Achtung Enkeltrick!" ++ ... die Polizei kontrolliert die Geschwindigkeit - 98 zu schnell ++ Ladendieb reißt sich los - Rucksack ++

Lüneburg (ots) - Presse - 06.02.14 ++

Lüneburg

Lüneburg - Bargeld gestohlen

Zu einem Einbruch in ein Geschäftsgebäude in der Rackerstraße kam es in der Nacht zum 05.02.14. Die Täter hatten ein Toilettenfenster aufgebrochen, waren ins Gebäude eingedrungen und erbeuteten einen geringen Bargeldbetrag. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel. 04131-29-2215, entgegen.

Adendorf - ohne Führerschein unterwegs

Einen Fahrer eines Pkw Volvo ohne Führerschein stoppte die Polizei in den Nachmittagsstunden des 05.02.14 gegen 14:45 Uhr im Scharnebecker Weg. Den 38-Jährigen erwartet nun ein entsprechendes Strafverfahren.

Bardowick - mit 2,35 Promille am Steuer

Einen Fahrer eines polnischen VW Bus stoppte die Polizei in den Morgenstunden des 06.02.14 im Vögelser Weg. Bei der Kontrolle des 55-Jährigen stellten die Beamten einen Alkoholwert von 2,35 Promille fest, beendeten die Weiterfahrt und leiteten entsprechende strafrechtliche Maßnahmen ein.

Lüneburg/Adendorf - "Achtung Enkeltrick!"

Nach einem versuchten sog. "Enkeltrickdiebstahl" in den Mittagsstunden des 05.02.14 in der Region mahnt die Polizei zur Vorsicht. Ein Unbekannter hatte sich telefonisch mit den Worten "Rate mal, wer hier ist!" bei einer Seniorin gemeldet und sich als Angehöriger ausgegeben. Der Betrüger bat um einen Betrag von mehr als 20.000 Euro. Die Seniorin reagierte richtig und wurde misstrauisch. Die weiteren Ermittlungen dauern an.

Tipps Ihrer Polizei gegen den Enkeltrick:

Seien Sie misstrauisch, wenn sich jemand am Telefon nicht selbst mit Namen vorstellt. Legen Sie einfach den Telefonhörer auf, sobald Ihr Gesprächspartner Geld von Ihnen fordert. Vergewissern Sie sich, ob der Anrufer wirklich ein Verwandter ist: Rufen Sie die jeweilige Person unter der bisher bekannten und benutzten Nummer an und lassen Sie sich den Sachverhalt bestätigen. Geben Sie keine Details zu Ihren familiären oder finanziellen Verhältnissen preis. Übergeben Sie niemals Geld an unbekannte Personen. Informieren Sie sofort die Polizei über den Notruf 110, wenn Ihnen ein Anruf verdächtig vorkommt. Wenn Sie Opfer geworden sind: Wenden Sie sich an die Polizei und erstatten Sie Anzeige.

Neu Sülbeck - ... die Polizei kontrolliert die Geschwindigkeit - 98 zu schnell

In den Mittags- und Nachmittagsstunden des 05.02.14 kontrollierte die Polizei die Geschwindigkeit auf der Landesstraße 221 in einer 70 km/h-Zone. Dort waren insgesamt 98 Fahrer zu schnell unterwegs. Schnellster war ein Autofahrer mit 108 km/h.

Lüchow-Dannenberg

Dannenberg, OT. Pisselberg - eingebaute Sauna gerät in Brand - 10.000 Euro Sachschaden

Zu einem Brand in einem Wohnhaus in Pisselberg kam es in den frühen Abendstunden des 05.02.14. Vermutlich aufgrund eines technischen Defekts einer seit Jahren eingebauten Sauna war es gegen 18:45 Uhr zu einem Feuer im Bereich des Badezimmers gekommen. Fast 80 Einsatzkräfte der Feuerwehr löschten den Brand, so dass dieser auf den Badezimmerbereich begrenzt werden konnte. Es entstand ein Sachschaden von gut 10.000 Euro. Die weiteren Ermittlungen dauern an.

Lüchow - unter Drogeneinfluss unterwegs

Einen Fahrer eines VW Caddy stoppte die Polizei in den späten Abendstunden des 05.02.14 in der Lange Straße. Bei der Kontrolle des 56-Jährigen gegen 23:15 Uhr stellten die Beamten bei diesem eine Drogenbeeinflussung fest. Ein Urintest auf Methamphetamin verlief positiv, so dass den Mann entsprechende Strafverfahren erwarten.

Uelzen

Bad Bevensen, OT. Medingen - Einbruch in Bildungsstätte

In das Gebäude einer Bildungsstätte im Klosterweg brachen Unbekannte in der Nacht zum 06.02.14 ein. Die Täter brachen vermutlich gegen 03:30 Uhr ein Fenster eines Seminarraums auf und durchsuchten die Räumlichkeiten. Ob etwas gestohlen wurde, steht derzeit noch nicht fest. Hinweise nimmt die Polizei Uelzen, Tel. 0581-930-0, entgegen.

Uelzen, OT. Holdenstedt - Garagen auf Sportplatz aufgebrochen

Mehrere Garagen auf dem Gelände des Sportplatzes im Sportweg brachen Unbekannte im Zeitraum vom 05. auf den 06.02.14 auf. Die Täter hatten ein Vorhängeschloss aufgebrochen und eine Propangasflasche erbeutet. Es entstand ein Sachschaden von gut 500 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Uelzen, Tel. 0581-930-0, entgegen.

Uelzen - Ladendieb reißt sich los - Rucksack bleibt zurück

Wegen räuberischen Diebstahls ermittelt die Polizei Uelzen nach einem Ladendiebstahl in einem Einkaufsmarkt in der Brauerstraße. Der Täter hatte gegen 21:00 Uhr versucht mehr als 30 Dosen eines Energydrinks mit einem Rucksack aus dem Markt zu stehlen. Eine Angestellte sowie in der Folge eine Kundin versuchten den Dieb, der sich massiv wehrte, festzuhalten. Der Mann konnte flüchten, musste jedoch den Rucksack mit der Beute zurücklassen. Der Täter wird wie folgt beschrieben:

   - männlich
   - ca. 30 Jahre alt
   - ca. 190 bis 195 cm groß
   - kräftig
   - Brillenträger
   - braunes mittellanges Haar
   - trockene/aufgerissene Lippen
   - Bekleidung: dunkelbraune Jacke, Jeans sowie einen grauen 
     Rucksack, Marke Nike 

Der Dieb hatte möglicherweise einen Mittäter, der zuvor eine Angestellte abgelenkt hatte. Dieser war ca. 25 Jahre alt, ca. 180 cm groß, schlank, mit dunkelblonden kurzen Haaren und trug einen türkisen Kapuzenpullover.

Hinweise nimmt die Polizei Uelzen, Tel. 0581-930-0, entgegen.

Uelzen - Wandleuchten von Parkdeck gestohlen

Drei LED-Wandleuchten vom oberen Parkdeck des Parkhauses Kaiserstraße stahlen Unbekannte in der Nacht zum 05.02.14. Es entstand ein Sachschaden von gut 750 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Uelzen, Tel. 0581-930-0, entgegen.

Uelzen - unter Drogeneinfluss unterwegs

Eine Fahrerin eines Pkw VW Lupo stoppte die Polizei in den Abendstunden des 05.02.14 in der Alewinstraße. Bei der Kontrolle der 24-Jährigen stellten die Beamten gegen 20:30 Uhr den Einfluss von Drogen fest. Ein Urintest auf THC verlief positiv.

Uelzen - unter Alkoholeinfluss

Einen Alkoholwert von 0,56 Promille stellte die Polizei im Rahmen einer Verkehrskontrolle in den Abendstunden des 05.02.14 bei einem 76-jährigen Mercedes-Fahrer in der Ringstraße fest. Den Senior erwartet jetzt ein Bußgeld sowie eine Fahrverbot.

Suderburg - von der Fahrbahn abgekommen

Leichte Verletzungen erlitt eine 28 Jahre alte Fahrerin eines Pkw BMW 318i in den Morgenstunden des 05.02.14 bei einem Verkehrsunfall auf der Kreisstraße 53 zwischen Bahnsen und Böddenstedt. Die junge Frau war bei nasser möglicherweise glatter Fahrbahn in einer Linkskurve nach rechts von der Straße abgekommen und überschlug sich mit ihrem Fahrzeug. Es entstand ein Sachschaden von gut 1000 Euro.

Uelzen - ... die Polizei kontrolliert

In den Morgenstunden des 05.02.14 kontrollierte die Polizei den Verkehr in der Mauerstraße. Dabei ahndeten die Beamten insgesamt 10 Verstöße, u.a. wegen Gurt, Handy und TÜV.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Lüneburg
Pressestelle
Kai Richter
Telefon: 04131/29-2324 o. Mobil 01520 9348855
E-Mail: kai.richter@polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdlg/lueneburg/

Original-Content von: Polizeiinspektion Lüneburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Lüneburg

Das könnte Sie auch interessieren: