Polizeiinspektion Lüneburg

POL-LG: ++ Raubüberfall auf Juweliergeschäft - maskierte Täter erbeuten Schmuck ++ Einbruch in Bürogebäude ++ Polizei sucht Täter & Opfer nach Handyraub ++ Strohballen in Brand gesetzt ++

Lüneburg (ots) - Presse - 03.02.14 ++

Lüneburg

Bardowick - Raubüberfall auf Juweliergeschäft - maskierte Täter erbeuten Schmuck

Zu einem Raubüberfall auf ein Juweliergeschäft in der Pieperstraße kam es bereits in den frühen Abendstunden des 31.01.14. Zwei maskierte Täter hatten gegen 18:00 Uhr, kurz vor Geschäftsschluss, das Ladengeschäft betreten und einer Verkäuferin mit einem Hammer gedroht. Die Räuber ließen sich mehrere Vitrinen öffnen und erbeuteten diverse Ketten und Ringe, die sie in einen mitgebrachten Stoffbeutel verstauten. Sie flüchteten zu Fuß und konnten trotz einer sofortigen Fahndung unerkannt entkommen.

Die beiden Täter werden wie folgt beschrieben:

Täter 1: männlich ca. 185 cm groß kräftig ca. 35 bis 40 Jahre alt osteuropäische Erscheinung (sprach gebrochenes deutsch) blonde kurze Haare Bekleidung: helle Jacke mit bunter Aufschrift, dunkelgrüne Hose, schwarze Maske

Täter 2: männlich ca. 170 - 180 cm groß schlank ca. 25 Jahre alt dunkle Haare Bekleidung: helle Jeans, schwarze Maske

In diesem Zusammenhang sucht die Polizei mögliche Zeugen, die verdächtige Personen oder auch Fahrzeuge am Freitag im Umfeld der Pieperstraße wahrgenommen haben. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel. 04131-29-2215, entgegen.

Dahlenburg - Plastikcontainer in Brand gesetzt

Ein 1000 Liter Plastikcontainer setzten Unbekannte in der Nacht zum 03.02.14 auf einem Firmengelände Am Bahnhof in Brand. Es entstand ein Sachschaden von gut 500 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Dahlenburg, Tel. 05851-1611, entgegen.

Lüneburg - Einbruch in Bürogebäude

In ein Bürogebäude in der Gebrüder-Heyn-Straße brachen Unbekannte im Zeitraum des Wochenende zwischen dem 31.01. und 03.02.14 ein. Die Täter drangen durch ein Fenster ins Gebäude ein und erbeuteten einen Laptop, so dass ein Sachschaden von mehreren hundert Euro entstand. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel. 04131-29-2215, entgegen.

Lüneburg - Mofa gestohlen

Ein dunkel-grünes Mofa Hercules Prima stahlen Unbekannte in den Abendstunden des 02.02.14 von einem Hof in der Henningstraße. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel. 04131-29-2215, entgegen.

Lüneburg - unter Drogeneinfluss unterwegs

Einen Fahrer eines Mercedes stoppte die Polizei in den Abendstunden des 02.02.14 In der Marsch. Bei der Kontrolle des 20-Jährigen stellten die Beamten gegen 21:15 Uhr den Einfluss von Drogen fest. Ein Urintest auf THC verlief positiv, so dass der junge Mann den Konsum einräumte. Ihn erwarten entsprechende Strafverfahren.

Handorf - unter Alkoholeinfluss verunfallt

Eine Leitpfahl überfuhr ein angetrunkener Fahrer eines Pkw Mitsubishi Cyo in den Nachmittagsstunden des 02.02.14 auf der Bundesstraße 404. Der 69-Jährige war gegen 16:00 Uhr im Bereich der Abfahrt Handorf von der Straße abgekommen und im Anschluss weitergefahren. Die Polizei konnte den Mann wenig später stoppen. Er hatte einen Alkoholwert von 0,89 Promille, so dass jetzt strafrechtliche Ermittlungen laufen.

Lüneburg - Polizei sucht Täter & Opfer nach Handyraub

Nach einem Handyraub in den Abendstunden des 28.01.14 sucht die Polizei das männlich Opfer und fahndet nach den zwei Tätern. Zwei Unbekannte hatten gegen 19:30 Uhr einen Mann gegen den Kopf geschlagen und das Handy geraubt. Sie flüchteten im Anschluss. Das Opfer hatte sich kurz an die Polizei gewandt und wollte zur Polizeiwache für eine Anzeige kommen. Bis dato meldete er sich nicht. Die Polizei bittet nun das Opfer sich mit der Polizei Lüneburg, Tel. 04131-29-2215 bzw. 29-2322, in Verbindung zu setzen.

Lüchow-Dannenberg

Luckau, OT. Püggen - Strohballen in Brand gesetzt

Zehn Strohballen setzten Unbekannte in den frühen Morgenstunden des 03.02.14 auf einer Weidefläche zwischen Püggen und Granstedt in Brand. Es entstand ein Sachschaden von gut 500 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Lüchow, Tel. 05841-122-0, entgegen.

Uelzen

Bad Bevensen - Stop-Schild missachtet - Kollision

Zu einem Verkehrsunfall kam es in den Abendstunden des 02.02.14 auf der Landesstraße 252. Eine 35-jährige Fahrerin eines Pkw VW Golf hatte gegen 19:00 Uhr an einer Kreuzung ein Stop-Schild missachtet und einer 50-jährigen Fahrerin eines Pkw VW Sharan die Vorfahrt genommen. Es kam zum Zusammenstoß, wodurch beide Fahrerinnen leicht verletzt wurden. Es entstand ein Sachschaden von gut 16.500 Euro.

Suhlendorf - unter Alkoholeinfluss unterwegs

Den Fahrer eines Pkw VW Polo stoppte die Polizei in den Morgenstunden des 03.02.14 auf der Landesstraße 265. Bei der Kontrolle des 52-jährigen Fahrers stellten die Beamten gegen 07:45 Uhr einen Alkoholwert von 1,57 Promille fest. Ihn erwartet ein entsprechendes Strafverfahren.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Lüneburg
Pressestelle
Kai Richter
Telefon: 04131/29-2324 o. Mobil 01520 9348855
E-Mail: kai.richter@polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdlg/lueneburg/

Original-Content von: Polizeiinspektion Lüneburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Lüneburg

Das könnte Sie auch interessieren: