Polizeiinspektion Lüneburg

POL-LG: ++ Polizei stellt Wechseltrickdiebinnen im Rahmen der Fahndung ++ Polizei kontrolliert Personen am Bahnhof - Marihuana und Haftbefehl ++ Kabelrollen & Luftdruckschlauch gestohlen ++

Lüneburg (ots) - Presse - 22.01.14 ++

Lüneburg

Lüneburg - Polizei kontrolliert Personen am Bahnhof - Marihuana und Haftbefehl

Insgesamt vier verdächtige junge Männer kontrollierte die Polizei in den späten Nachmittagsstunden des 21.01.14 im Bereich des Lüneburger Westbahnhofes. Die Männer im Alter von 21, 23, 24 und 26 Jahren hatte sich gegen 18:00 Uhr im leerstehenden Dachgeschoss des Gebäudes aufgehalten und gaben an, die Reste einer Silvesterparty aufzuräumen. Parallel roch es im Dachgeschoss stark nach Cannabis, so dass die Beamten die vier Personen kontrollierte. Bei der zwei der Männer stellten die Beamten in der Folge Marihuana sicher. Der 21-Jährige aus dem Landkreis Lüneburg war darüber hinaus zur Festnahme aufgrund zweier "örtlichen Haftbefehle" ausgeschrieben. Er wurde in die JVA Lüneburg gebracht. Die Polizei leitete darüber hinaus entsprechende Strafverfahren ein.

Lüneburg - Einbruch in Tanzschule - Kaffeemaschine und Süßigkeiten erbeutet

In eine Tanzschule in der August-Horch-Straße brachen Unbekannte in der Nacht zum 22.01.14 ein. Die Täter öffneten gewaltsam ein Fenster, drangen ins Gebäude ein und erbeuteten eine Industriekaffeemaschine sowie Süßigkeiten. Es entstand ein Sachschaden von einigen hundert Euro. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel. 04131-29-2215, entgegen.

Lüneburg - Radfahrerin übersehen

Eine 21 Jahre alte Radfahrerin übersah ein Autofahrer in den Morgenstunden des 22.01.14 beim Einbiegen von einer Grundstückseinfahrt auf die Dahlenburger Landstraße. Es kam zum Zusammenstoß, wodurch die Radlerin gegen 07:50 Uhr leicht verletzt wurde.

Lüneburg - ... die Polizei kontrolliert - Fahrradfahrer

Im Verlauf des 21.01.14 kontrollierte die Polizei in Zusammenarbeit mit der Bereitschaftspolizei Lüneburg im Lüneburger Stadtgebiet schwerpunktmäßig Radfahrer. Dabei mussten die Beamten insgesamt sechs Verstöße ahnden.

Lüchow-Dannenberg

Amt Neuhaus, OT. Neu Wendsichthun - Kabelrollen & Luftdruckschlauch gestohlen

Insgesamt 18 Kabelrollen sowie ein Luftdruckschlauch erbeuteten Unbekannte in der Nacht zum 22.01.14 bei einem Einbruch in eine Lagerhalle auf dem Gelände eines ehem. Humuswerks an der Landesstraße 233. Die Täter hatten ein Tor aufgebrochen und die Rollen abtransportiert. Es entstand ein Sachschaden von mehreren tausend Euro. Hinweise nimmt die Polizei Neuhaus, Tel. 038841-20732, entgegen.

Amt Neuhaus, OT. Tripkau - betrunken unterwegs

Den Fahrer eines Pkw VW Jetta stoppte die Polizei in den Morgenstunden des 22.01.14 auf der Bundesstraße 191 am Abzweig zur Kreisstraße 57. Neben einer Flasche Bier auf dem Beifahrersitz stellten die Beamten bei dem 35-jährigen Fahrer gegen 08:15 Uhr auch einen Alkoholwert von 1,37 Promille fest. Den Mann erwartet jetzt ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr.

Dannenberg - bei Schneeglätte verunfallt - gegen Baum gestoßen

Mit einem Baum kollidierte eine 52-jährige Fahrer eines Pkw Mazda aus dem Landkreis Ludwigslust in den Morgenstunden des 22.01.14 vor dem Ortseingang Riekau, In Riekau. Die Frau war gegen 06:30 Uhr zwischen Schaafhausen und Riekau unterwegs, kam nach links aufgrund Schneeglätte von der Fahrbahn ab und stieß gegen einen Baum. Sie wurde leichtverletzt mit einem Rettungswagen ins Klinikum nach Dannenberg gebracht. Es entstand ein Sachschaden von gut 2500 Euro.

Uelzen

Jelmstorf/Uelzen - Polizei stellt Wechseltrickdiebinnen im Rahmen der Fahndung

Mehrere Trickdiebinnen konnte die Polizei Uelzen in den späten Nachmittagsstunden des 21.01.14 im Rahmen der Fahndung in Uelzen stellen. Zwei 21 und 35 Jahre alte Frauen hatten sich gegen 17:30 Uhr in das Gebäude einer Tankstelle in Hauptstraße in Jelmstorf begeben, um eine Schachtel Zigaretten zu kaufen. Dabei zahlte eine Täterin mit einem 200 Euro-Schein. In der Folge lenkte die zweite Täterin den Angestellten ab, so dass die Täterinnen mit ihrem 200 Euro-Schein sowie dem Wechselgeld (fast 200 Euro) die Tankstelle wieder verlassen konnten. Der Angestellte bemerkte jedoch umgehend den Diebstahl, merkte sich das Kennzeichen des Fahrzeugs der Täterinnen, so dass die Polizei diese kurze Zeit später im Raum Uelzen vorläufig festnehmen konnten. Bei den Täterinnen sowie einer Begleitperson handelt es sich um zwei 21 und 35 Jahre alte rumänische Staatsbürgerinnen sowie einem 35-jährigen Begleiter, die mit einem Pkw Audi A6, irische Zulassung, unterwegs waren. Die Beamten stellten die Beute in der Folge sicher und prüfen, ob das Trio noch für weitere Trickdiebstähle in der Region verantwortlich sein könnte. Die rumänischen Staatsbürger wurde nach Zahlung einer Sicherheitsleistung in Absprache mit der Staatsanwaltschaft Lüneburg am Abend wieder entlassen.

Uelzen - Einbruch in Vereinsheim

In ein Vereinsheim eines Kleingartenvereins An den Zehn Eichenbrachen Unbekannte im Zeitraum vom 21. bis 22.01.14 ein. Die Täter brachen eine Eingangstür auf, öffneten gewaltsam zwei Sparkästen und erbeuteten auch das Bargeld aus zwei Spardosen, so dass ein Schaden von mehr als 100 Euro entstand. Hinweise nimmt die Polizei Uelzen, Tel. 0581-930-0, entgegen.

Uelzen - Reifensätze auf Felge gestohlen

In eine Werkstatt/Lagerhalle in der Hansestraße brachen Unbekannte im Zeitraum vom 20. auf den 21.01.14 ein. Die Täter öffneten gewaltsam ein Rolltor und transportierten insgesamt 10 Reifensätze auf Felge ab, so dass ein Sachschaden von mehreren tausend Euro entstand. Hinweise nimmt die Polizei Uelzen, Tel. 0581-930-0, entgegen.

Uelzen - unter Drogeneinfluss unterwegs

Einen Fahrer eines Pkw Seat Arosa stoppte die Polizei in den Nachmittagsstunden des 21.01.14 in der Oldenstädter Straße. Bei der Kontrolle des 18-jährigen Fahrers stellten die Beamten gegen 14:45 Uhr den Einfluss von Drogen fest. Ein Urintest auf THC verlief positiv, so dass den jungen Mann jetzt entsprechende Strafverfahren erwarten.

Wrestedt - "Straßenglätte" - mit Baum kollidiert

Aufgrund von Straßenglätte verunfallte ein 23-jähriger Fahrer eines Pkw Mini in den Morgenstunden des 22.01.14 im Borner Weg. Der junge Mann war gegen 06:15 Uhr aufgrund Fahrbahnglätte in einer Kurve ins Rutsche gekommen und stieß gegen eine Straßenbaum. Am Mini entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von gut 15.000 Euro. Der 23-Jährige blieb unverletzt.

Suderburg, OT. Hösseringen - Dieselkraftstoff abgezapft

Gut 200 Liter Dieselkraftstoff zapften Unbekannte in der Nacht zum 22.01.14 auf dem Gelände eines landwirtschaftlichen Betriebs in der Heerstraße aus einem Traktro Fendt Vario ab. Es entstand ein Schaden von gut 250 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Suderburg, Tel. 05826-8231, entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Lüneburg
Pressestelle
Kai Richter
Telefon: 04131/29-2324 o. Mobil 01520 9348855
E-Mail: kai.richter@polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdlg/lueneburg/
Original-Content von: Polizeiinspektion Lüneburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Lüneburg

Das könnte Sie auch interessieren: