Polizeiinspektion Stade

POL-STD: 62-jähriger Rollerfahrer wird bei Verkehrsunfall in Himmelpforten verletzt --- Polizei sucht Zeugen nach Unfallflucht in Stade

Verkehrsunfall Himmelpforten

Stade (ots) - I. 62-jähriger Rollerfahrer wird bei Verkehrsunfall in Himmelpforten verletzt

Am gestrigen Morgen, gegen 09:20 Uhr, kam es in auf der Bundesstraße 73 in Himmelpforten zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein 62-jähriger Kleinkraftradfahrer verletzt wurde.

Ein 43-jähriger Fahrer eines Kleintransporters befuhr mit diesem und einem Anhänger die B73 aus Himmelpforten kommend in Richtung Cuxhaven. Kurz vor dem Ortsausgang Himmelpforten bog er nach rechts in einen Wirtschaftsweg ab. Dabei übersah er den Rollerfahrer, der den Radweg in selbiger Richtung befuhr. Der Rollerfahrer geriet zwischen Transporter und Anhänger und stürzte.

Der Rollerfahrer wurde durch den Verkehrsunfall verletzt und in das Elbe Klinikum Stade verbracht.

Zeugen, die den Unfall beobachtet haben oder sonstige sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 04144-616670 bei der Polizeistation Himmelpforten zu melden.

Fotos in der digitalen Pressemappe der Polizeiinspektion Stade.

II. Polizei sucht Zeugen nach Unfallflucht in Stade

Am Dienstag, dem 13.06.2017, kam es im "Drosselstieg" in Stade, auf dem Parkplatz der Marktkauffiliale, gegenüber des Dänischen Bettenlagers, zu einer Verkehrsunfallflucht mit hohem Sachschaden.

Eine 44-jährige Staderin parkte ihren blauen VW T6 gegen 08:00 Uhr ordnungsgemäß in einer dortigen Parkbucht. Gegen 16:30 Uhr kehrte sie zu ihrem Fahrzeug zurück und musste feststellen, dass der hintere linke Kotflügel sowie die Rückleuchte vermutlich durch einen anderen PKW beschädigt wurden.

Am VW können rote Fremdlackanhaftungen festgestellt werden, sodass davon ausgegangen wird, dass es sich bei dem flüchtigen Fahrzeug um einen roten PKW handelt.

Der Sachschaden am VW wird auf mehrere tausend Euro geschätzt.

Die Polizei bittet nun Zeugen, die Hinweise auf den Verursacher geben können, sich bei der Polizei Stade unter der Rufnummer 04141-102215 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Stade
Pressestelle
Andre Janz
Telefon: 04141-102 104
E-Mail: andre.janz@polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Stade, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
2 Dateien

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Stade

Das könnte Sie auch interessieren: