Polizeiinspektion Stade

POL-STD: Polizei sucht Verursacher und Zeugen Farbschmierereien an Ahlerstedter Skateranlage/Turnhalle, Unbekanntes Kind fährt Kleinkind an und fährt einfach weiter

Skateranlage 1

Stade (ots) - 1. Farbschmierereien an Ahlerstedter Skateranlage und Turnhalle - Polizei sucht Verursacher und Zeugen

Zwischen Samstag, 10:00 h und Sonntag, 10:00 h haben bisher unbekannte Täter in Ahlerstedt im Büntweg an der dortigen Skateranlage und der Turnhalle diverse Farbschmierereien hinterlassen und damit einen erheblichen Sachschaden angerichtet.

Der oder die Farbschmieren haben dazu mit schwarzer Farbe verschiedene Schriftzüge auf die Metallrampen und die Aussenwand der Turnhalle geschmiert.

Erkennbar sind u. a. die Worte "Antifa" und "AFA161". Der angerichtete Gesamtschaden wird auf mehrere hundert Euro beziffert.

Hinweise auf den oder die Täter oder sonstige sachdienliche Beobachtungen bitte an die Polizeistation Harsefeld unter der Rufnummer 04164-909590.

Fotos in der digitalen Pressemappe der Polizeiinspektion Stade.

2. Bisher unbekanntes Kind fährt Kleinkind an, verletzt dieses und fährt einfach weiter - Polizei sucht Verursacher und Zeugen

Am heutigen frühen Vormittag gegen 07:45 h kam es in Assel in der Asseler Hafenstraße zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein Kleinkind verletzt wurde.

Ein bisher unbekanntes Kind war zu der Zeit mit seinem Mountainbike auf der Asseler Hafenstraße in Richtung Landesstraße 111 unterwegs und übersah dann an der Einmündung die von links kommenden Fußgänger, die den Bereich überquerten.

Dabei prallte das Kind mit dem Mountainbike mit einem 3-jährigen Kleinkind zusammen. Radfahrer und Kleinkind stürzten zu Boden, wobei das Kleinkind verletzt wurde.

Der Radfahrer, der als ca. 8 Jahre alt, kräftig bis korpulent und mit einer Jeanshose und orange-grünem Oberteil bekleidet, beschrieben wurde, kümmerte sich aber nicht weiter um den Unfall, stieg wieder auf und fuhr unerlaubt davon.

Die Polizei Drochtersen sucht nun den Verursacher und Zeugen, die den Unfall beobachtet haben. Diese werden gebeten, sich unter der Rufnummer 04143-911880 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Stade
Pressestelle
Rainer Bohmbach
Telefon: 04141/102-104
E-Mail: rainer.bohmbach@polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Stade, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
3 Dateien

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Stade

Das könnte Sie auch interessieren: