Polizeiinspektion Stade

POL-STD: 20-jähriger Autofahrer unter Alkoholeinfluss von der Bundesstraße 74 abgekommen und schwer verletzt

völlig zerstörter Astra

Stade (ots) - Am heutigen frühen Morgen gegen 06:40 h wurde der Polizei und dem Rettungsdienst ein Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 84 in der Gemarkung Hagenah-Willah gemeldet.

Da die Meldung lautete "Person im Fahrzeug eingeklemmt" wurden zusätzlich die Feuerwehren aus Hagenah und Oldendorf eingesetzt.

Ein 20-jähriger Fahrer eines Opel Astra aus Hagenah war mit seinem Fahrzeug aus Richtung Bremervörde kommend in Richtung Stade unterwegs und dann bei km 13,05 aus bisher ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn abgekommen. Vermutlich hatte er dann das Lenkrad herumgerissen, die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren und dieses driftete über die Straße in den linken Seitenraum.

Durch die vorher gefahrene Geschwindigkeit hatte das Auto so viel Schwung drauf, dass es erst nach ca. 150 Meter auf dem angrenzenden Kornfeld zum Stehen kam. Nach der Spurenlage zu urteilen hatte sich das Auto dabei mindestens einmal überschlagen.

Als die ersten Rettungskräfte am Einsatzort bei km 13,1 ankamen, saß der Autofahrer noch verletzt in seinem völlig zerstörten Fahrzeug. Mit einer Brechstange konnten die Feuerwehrleute den Wagen öffnen und den jungen Mann befreien, er wurde nach der Erstversorgung durch den Stader Notarzt vom Rettungsdienst mit schweren Verletzungen in Stader Elbeklinikum eingeliefert.

Bei dem 20-jährigen wurde Alkoholgeruch in der Atemluft festgestellt, ein Test ergab einen Wert von über 1,8 Promille. Er musste sich einer richterlich angeordneten Blutprobe unterziehen und sein Führerschein wurde sichergestellt. Gegen ihn wird nun wegen Straßenverkehrsgefährdung und Trunkenheit im Verkehr ermittelt.

Der Astra wurde bei dem Unfall total zerstört, der Gesamtschaden an Auto und Flur wird auf ca. 2.000 Euro geschätzt.

Fotos in der digitalen Pressemappe der Polizeiinspektion Stade.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Stade
Pressestelle
Rainer Bohmbach
Telefon: 04141/102-104
E-Mail: rainer.bohmbach@polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Stade, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
4 Dateien

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Stade

Das könnte Sie auch interessieren: