Polizeiinspektion Stade

POL-STD: Stader Kontaktbeamter Michael Martens geht in den wohlverdienten Ruhestand

POL-STD: Stader Kontaktbeamter Michael Martens geht in den wohlverdienten Ruhestand
Michael Martens packt nach fast 45 Jahren seine Tasche

Stade (ots) - Mit Ablauf des 30. Juni geht einer der Stader Kontaktbeamten, Polizeioberkommissar Michael Martens nach 44 Jahren und 304 Tagen im Dienst bei der Polizei Niedersachsen in den wohlverdienten Ruhestand. Michael Martens wurde im September 1971 in den Polizeidienst eingestellt und nach seiner Ausbildung im März 1974 nach Stade versetzt, was ihm damals sehr gut passte, war er doch in Bützfleth geboren und in Stade aufgewachsen.

Nach mehreren dienstlichen Verwendungen im Streifendienst, als Diensthundeführer, in der damaligen Einsatz- und Ausbildungsstaffel sowie auf den Polizeistationen in Drochtersen und Horneburg wurde er im Oktober 2000 als einer von vier Kontaktbeamten in Stade eingesetzt.

Zunächst für das Altländer Viertel, Bützfleth und Teile der Innenstadt zuständig, bekam er im Rahmen einer Umstrukturierung in 2009 die Stadtteile Ottenbeck, Hahle, Haddorf, Hohenwedel, Schölisch, Schwarzer Berg und Wiepenkathen übertragen.

Er war in allen seinen Betreuungsbereichen immer als Kontaktbeamter Ansprechpartner für Vereine und Verbände, Schulen, Gewerbetreibende und selbstverständlich auch in erster Linie für die Bürgerinnen und Bürger.

Alle konnten mit ihren Sorgen und Nöten zu ihm kommen und er hat immer versucht als Moderator, Schlichter und Vermittler tätig zu sein, gut zuzuhören und sein großes Netzwerk zu nutzen.

Dabei ist es ihm besonders gelungen, sich nicht von bestimmten Interessen vereinnahmen zu lassen sondern hat immer eine klare Linie gefahren. Er war beliebt an Schulen und in Kitas wenn es darum ging, Verkehrsunterricht an die Kleinen zu bringen und die Polizei von innen und außen Alt und Jung näher zu bringen.

Fahrradprüfungen gehörten genauso zu seinem Aufgabenbereich wie Besuche im Altenheim, Anschriften- und Verkehrsermittlungen oder einfach auch nur mal ein offenes Ohr zu haben.

Michael Martens geht als immer motivierter, engagierter und gradliniger Beamter beruhigt in den Ruhestand, sein Plan ist, die kommende Freizeit zu nutzen und sich künftig mehr um Haus und Garten, Reisen nach Dänemark und auch sein "altes" Hobby, die Imkerei, zu kümmern.

Die Zuständigkeitsbereiche der Kontaktbeamte in Stade werden in den nächsten Wochen neu strukturiert und anschließend bekannt gegeben.

Fotos in der digitalen Pressemappe der Polizeiinspektion Stade.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Stade
Pressestelle
Rainer Bohmbach
Telefon: 04141/102-104
E-Mail: rainer.bohmbach@polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Stade, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
3 Dateien

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Stade

Das könnte Sie auch interessieren: