Polizeiinspektion Stade

POL-STD: Unbekannte brechen in Buxtehuder Tabakwarengeschäft ein, Einbrecher im "Dänischen Bettenlager" in Stade

Stade (ots) - 1. Unbekannte brechen in Buxtehuder Tabakwarengeschäft ein

Bisher unbekannte Täter haben in der vergangenen Nacht gegen 01:40 h in Buxtehude in der Bahnhofstraße einen Gullideckel ausgehoben und diesen dann ca. 100 Meter weiter in eine Scheibe eines dortigen Tabakwarenladens geworfen.

Eine aufmerksame Anwohnerin hatte den Knall gehört und sofort die Polizei benachrichtigt.

Nach dem Zerstören der Scheibe konnte einer der Unbekannten in den Innenraum einsteigen und hier aus dem Kassenbereich eine bislang nicht genau bekannte Menge Zigarettenstangen und -schachteln erbeuten.

Mit dem Diebesgut gelang den Tätern dann die Flucht in die Dunkelheit über die Parkstraße in Richtung Hansestraße, eine sofort eingeleitete Fahndung blieb leider erfolglos.

Der angerichtete Schaden wird auf ca. 3.000 Euro geschätzt.

Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, die mit dem Einbruch in Verbindung stehen könnten, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 04161-647115 beim Buxtehuder Polizeikommissariat zu melden.

2. Einbrecher im "Dänischen Bettenlager" in Stade

In der vergangenen Nacht zwischen 19:45 h und 07:20 h haben Unbekannte Täter in Stade im Drosselstieg das Gelände des dortigen "Dänischen Bettenlagers" betreten und auf der linken Gebäudeseite mit einem Pflasterstein eine Fensterscheibe eingeschlagen.

Nach dem Öffnen des Fensters konnten der oder die Einbrecher dann in das Büro des Geschäfts einsteigen und dieses nach brauchbarem Diebesgut durchsuchen.

Was der oder die Unbekannten dort erbeutet haben, steht zur Zeit noch nicht fest.

Der angerichtete Schaden dürfte sich zunächst auf mehrere hundert Euro beziffern lassen.

Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Stade unter der Rufnummer 04141-102215.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Stade
Pressestelle
Rainer Bohmbach
Telefon: 04141/102-104
E-Mail: rainer.bohmbach@polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Stade, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Stade

Das könnte Sie auch interessieren: