Polizeiinspektion Stade

POL-STD: Unbekannter Räuber überfällt 23-Jährigen in Buxtehude - wichtige Zeugin gesucht

Stade (ots) - Am gestrigen Nachmittag gegen 15:00 h ist in Buxtehude in Bahnhofstraße auf dem Parkplatz der dortigen Volksbank ein 23-jähriger Buxtehude von einem bisher unbekannten Täter angesprochen worden, als dieser gerade bei der Bank Geld einzahlen wollte.

Das Opfer war zuvor mit seinem PKW auf den hinteren Parkplatz der Bank gefahren und ausgestiegen. In diesem Moment wurde er von dem Täter in gebrochenem Deutsch angesprochen und unvermittelt mit der Faust auf den Kopf geschlagen.

Der Unbekannte entriss dem 23-Jährigen die graue Geldtasche aus der Hand und schlug dem Opfer nochmals in die Rippen bevor er dann in Richtung Brüningstraße flüchtete.

Der Räuber konnte wie folgt beschrieben werden: - Männlich - Zw. 20 und 30 Jahre alt - Schwarze Haare - Südländischer Typ - Trug zur Tatzeit ein weißes T-Shirt und eine schwarze Jogginghose

Der Wert des erbeuteten Bargeldes wird mit über 1.000 Euro angegeben.

Eine bisher unbekannte Frau hatte den Vorfall beobachtet, konnte aber aufgrund eines technischen Defektes am Handy nicht selbst die Polizei rufen. Sie hatte dann leider vergessen, ihre Personalien als wichtige Zeugin zu hinterlassen.

Die Ermittler des Polizeikommissariats Buxtehude suchen nun diese Frau sowie weitere Zeugen, die den Überfall beobachtet haben oder die sonstige sachdienliche Hinweise geben können.

Diese werden gebeten, sich bei dem Polizeikommissariat Buxtehude unter der Rufnummer 04161-647115 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Stade
Pressestelle
Rainer Bohmbach
Telefon: 04141/102-104
E-Mail: rainer.bohmbach@polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Stade, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Stade

Das könnte Sie auch interessieren: