Polizeiinspektion Stade

POL-STD: Polizei Fredenbeck sucht zwei bisher unbekannte Autofahrer und eine Dieb einer Katzentransportbox, Unbekannte entwenden kompletten Rädersatz in Himmelpforten, Einbrecher in Buxtehude und Wiegersen

Stade (ots) - 1. Polizei Fredenbeck sucht zwei bisher unbekannte Autofahrer und eine Dieb einer Katzentransportbox

Am vergangenen Freitag ist es gegen 20:30 h in Fredenbeck Schwinge auf dem Verbindungsweg zwischen der Bundesstraße 74 und Weißenmoor zu einem Unfall gekommen, für den die Polizei den Verursacher sucht. Gegen 20:30 h sind sich auf der Strecke zwei Fahrzeuge begegnet.

Beim aneinander vorbeifahren hat sich dann von einem Fahrzeug eine Radkappe gelöst und ist gegen den schwarzen Toyota Verso eines 48-jährigen Mannes aus Heinbokel geprallt.

Der Toyota wurde bei dem Unfall beschädigt, der Gesamtschaden wird auf mehrere hundert Euro geschätzt.

Der Verlierer der Radkappe, der den Vorfall evtl. gar nicht bemerkt hat, ist dann aber weiter gefahren ohne sich um die Schadenregulierung zu kümmern.

Er wird nun gebeten, sich bei der Polizeistation Fredenbeck zu melden.

Am Sonntagabend gegen 18:45 h wurde der Polizei ein Unfall in Frdenbeck gemeldet. Dort war im Hüttenweg ein bisher unbekannter Autofahrer mit einem blauen PKW aus bisher ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und mit einem Baum kollidiert. Anschließend hat sich der Unbekannte nicht weiter um den Unfall und die nötige Schadenregulierung gekümmert sondern ist einfach weiter gefahren.

Nach Angaben von Zeugen könnte sich der Unfall auch schon in der Nacht von Samstag auf Sonntag gegen 23:30 h ereignet haben. Der Baum wurde bei dem Unfall beschädigt, der Schaden beträgt mehrere hundert Euro.

Die Polizei sucht nun den Verursacher und Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu dem Unfall geben können. Diese werden gebeten, sich bei der Polizeistation Fredenbeck zu melden.

Bereits am Sonntag, den 05.06. haben unbekannte Täter auf dem Gelände des Fredenbecker Badesee einen unter einem Gebüsch von einer Katzenhalterin aufgestellte Katzentransportbox entwendet.

Die Box war dort von einer Frau aufgestellt worden, in der Hoffnung so ihre vermisste Katze wieder auffinden zu können. Zeugen, die den Diebstahl beobachtet haben oder die sonstige Hinweise zu dem Fall geben können, werden ebenfalls gebeten sich bei der Fredenbecker Polizeistation zu melden.

Hinweise in allen drei Fällen bitte unter 04149-933970.

2. Unbekannte entwenden kompletten Rädersatz in Himmelpforten

Unbekannte Täter haben in der vergangenen Nacht in Himmelpforten in der Lohestraße auf einer dortigen Grundstücksauffahrt einen dort abgestellten BMW 650 i aufgebockt und alle vier Räder mit Reifen entwendet.

Der angerichtete Gesamtschaden wird auf ca. 5.000 Euro geschätzt. Hinweise bitte an die Polizeistation Himmelpforten unter der Rufnummer 04144-616670.

3. Tageswohnungseinbrecher in Buxtehude

Am gestrigen Mittag gegen 12:20 h war ein bisher unbekannter Tageswohnungseinbrecher in Buxtehude im Eibenweg auf das Grundstück eines dortigen Reihenhauses gelangt und hatte versucht die Terrassentür aufzuhebeln.

Aufmerksame Nachbarn hatten dieses beobachtet und den Unbekannten laut angeschrien woraufhin dieser zusammen mit einem zweiten Unbekannten, der vor dem Haus in einem schwarzen Kombi gewartet hatte, die Flucht in unbekannte Richtung ergriff.

Die Polizei sucht nun Zeugen, die die Täter beobachtet haben oder die sonstige Hinweise zu dem Fall geben können. Diese werden gebeten, sich unter der Rufnummer 04161-647115 beim Buxtehuder Polizeikommissariat zu melden.

4. Tageswohnungseinbrecher in Wiegersen

In Wiegersen in der Straße "Stellbruch" sind unbekannte Tageswohnungseinbrecher am gestrigen Dienstag zwischen 08:40 h bis 11:40 h auf das Grundstück eines dortigen Einfamilienhauses gelangt und haben die Terrassentür aufgehebelt.

So ins Innere eingedrungen, wurden hier mehrere Räume durchsucht. Was dabei allerdings entwendet werden konnte, steht zur Zeit noch nicht fest.

Momentan wird von einer Schadenhöhe von mindestens mehreren hundert Euro ausgegangen.

Zeugen, die verdächtige Personen oder Fahrzeuge beobachtet haben, die mit der Tat in Verbindung stehen könnten oder die sonstige sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich bei der Polizeistation Apensen unter der Rufnummer 04167-536 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Stade
Pressestelle
Rainer Bohmbach
Telefon: 04141/102-104
E-Mail: rainer.bohmbach@polizei.niedersachsen.de
Original-Content von: Polizeiinspektion Stade, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Stade

Das könnte Sie auch interessieren: