POL-STD: Mercedes gerät in Jork in Brand - Feuerwehr kann Übergreifen der Flammen auf Reetdachhaus verhindern, Unbekannte entreißen 82-jähriger Buxtehuderin die Geldbörse und flüchten - Polizei sucht Zeugen

POL-STD: Mercedes gerät in Jork in Brand - Feuerwehr kann Ãbergreifen der Flammen auf Reetdachhaus verhindern, Unbekannte entreiÃen 82-jähriger Buxtehuderin die Geldbörse und flüchten - Polizei sucht Zeugen
Löscharbeiten 2

Stade (ots) - 1. Mercedes gerät in Jork in Brand - Feuerwehr kann Übergreifen der Flammen auf Reetdachhaus verhindern

Am gestrigen späten Abend gegen kurz vor 23:00 h wurde der Polizei und der Feuerwehr der Brand eines PKW in Osterjork im Alten Land gemeldet.

Die Eigentümerin war mit ihrem Mercedes der C-Klasse noch kurz vorher unterwegs gewesen, hatte ihn auf dem Parkplatz abgestellt und dann kurze Zeit später das Feuer bemerkt.

Anwohner und Nachbarn hatten noch versucht, das Feuer zu löschen, was aber nicht zum Erfolg führte. Die sofort alarmierte Feuerwehr aus Jork konnte den Autobrand dann schnell löschen, bevor die Flammen auf das ca. 3 Meter entfernte Reetdachhaus übergreifen konnten.

Da zunächst von einem Feuer in dem Haus ausgegangen wurde, kamen neben der Ortswehr Jork auch noch die Feuerwehren aus Ladekop und Borstel zum Einsatz, brauchten aber nicht mehr eingreifen.

Der Mercedes brannte aus bisher ungeklärter Ursache im Motorraum vollständig aus und auch ein daneben stehender Skoda Octavia wurde durch die Hitze in Mitleidenschaft gezogen. Der Gesamtschaden an beiden Fahrzeugen wird auf ca. 17.000 Euro geschätzt.

Zeugen, die Beobachtungen gemacht haben, die mit dem Brandausbruch in Verbindung stehen könnten, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 04162-912970 bei der Polizeistation Jork zu melden.

Fotos in der digitalen Pressemappe der Polizeiinspektion Stade.

2. Unbekannte entreißen 82-jähriger Buxtehuderin die Geldbörse und flüchten - Polizei sucht Zeugen

Bereits am Montag, den 07.03. kam es gegen 15:30 h in Buxtehude in der Bahnhofstraße zu einem Vorfall, für dessen Aufklärung die Polizei auf die Hilfe aus der Bevölkerung angewiesen ist.

Eine 82-jährige Buxtehuderin war zu der Zeit dort zu Fuß unterwegs und dabei von einem bisher unbekannten Mann, vermutlich mit seinem kleinen Sohn angesprochen und nach einem Euro gebeten worden.

Als die gutmütige Dame ihre Geldbörse herausholte, griff der Erwachsene zu, entriss ihr das Portemonnaie und beide rannten davon.

Die beiden Täter wurden wie folgt beschrieben: Ca. 170 cm groß und schlank, ca. 35 Jahre alt und südosteuropäisches Aussehen, trug dunkle Jacke und dunkle Hose mit seinem vermutlich um die 4 Jahre alten, ebenfalls dunkel gekleideten Sohn

Die Buxtehuderin blieb bis auf einen Schrecken unverletzt.

Die Polizei sucht nun Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben oder die Angaben zu den Tätern machen können.

Diese werden gebeten, sich unter der Rufnummer 04161-647115 beim Buxtehuder Polizeikommissariat zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Stade
Pressestelle
Rainer Bohmbach
Telefon: 04141/102-104
E-Mail: rainer.bohmbach@polizei.niedersachsen.de
Medieninhalte
4 Dateien

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Stade

Das könnte Sie auch interessieren: