Polizeiinspektion Stade

POL-STD: Polizei Stade überprüft Rollerfahrer in Himmelpforten; einige Jugendliche erwartet nun ein Strafverfahren u.a. wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis

Mofa

Stade (ots) - Am Dienstag, dem 10.06.15, in den frühen Abendstunden, hat die Verfügungseinheit der Polizei Stade den Treffpunkt einiger Jugendlicher auf dem Parkplatz eines Supermarktes in Himmelpforten überprüft. Die Geschwindigkeiten von acht Mofa-Roller wurden mit einem Rollenprüfstand gemessen. Hierbei wurden bei fünf Fahrzeugen erhebliche Überschreitungen der zulässigen Geschwindigkeit festgestellt. Der schnellste Roller fuhr 57 km/h. In diesen Fällen handelte es sich dann nicht mehr um Mofas, sondern um führerscheinpflichtige Kleinkrafträder. Gegen die Eigentümer dieser manipulierten Roller wird nun eine Anzeige wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis erstattet. Sie werden mit einer spürbaren Geldstrafe zu rechnen haben. Die Polizei weist in diesem Zusammenhang darauf hin, dass bei Bauartveränderungen auch der Versicherungsschutz erlischt. Außerdem ist die gesamte technische Ausstattung, wie Fahrgestell und Bremsen, nicht auf so hohe Geschwindigkeiten ausgelegt.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Stade
Herbert Kreykenbohm
Telefon: 04141-102-104
E-Mail: herbert.Kreykenbohm@polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Stade, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Stade

Das könnte Sie auch interessieren: