Polizeiinspektion Stade

POL-STD: Volltrunkener Autofahrer bei Unfall in Drochtersen schwer verletzt - Polizei sucht Zeugen

Stade (ots) - Am frühen Freitagabend kam es in Theissbrüggermoor in der Nähe von Drochtersen auf der dortigen Kreisstraße 12 zu einem Unfall, bei dem ein 39-jähriger Corsafahrer schwer verletzt wurde.

Der Wischhafener war mit seinem Auto auf der K12 aus Richtung Stade kommend in Richtung Wischhafen unterwegs, als er im Bereich der Unfallstelle aus zunächst ungeklärter Ursache nach links von der Fahrbahn abkam und in einen wasserführenden Graben fuhr. Dort prallte sein Auto gegen eine Brückenüberfahrt.

Der 39-Jährige wurde bei dem Unfall schwer verletzt und musste vom Rettungsdienst ins Stader Elbeklinikum eingeliefert werden.

Sein Corsa wurde bei dem Unfall total beschädigt, der Gesamtschaden beträgt ca. 2.500 Euro.

Bei der Unfallaufnahme und Erstversorgung des Verletzten wurde bei ihm Alkoholgeruch in der Atemluft registriert, ein Atemalkoholtest ergab dann einen Wert von über 2,5 Promille.

Der Wischhafener musste sich einer richterlich angeordneten Blutprobe unterziehen, sein Führerschein wurde sichergestellt.

Die Polizei sucht nun Zeugen, die den Unfall oder die den Corsafahrer vorher beobachtet haben oder die sonstige sachdienliche Hinweise zu dem Fall geben können.

Diese werden gebeten, sich unter der Rufnummer 04143-911880 bei der Polizeistation Drochtersen zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Stade
Pressestelle
Rainer Bohmbach
Telefon: 04141/102-104
E-Mail: rainer.bohmbach@polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Stade, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Stade

Das könnte Sie auch interessieren: