Polizeiinspektion Stade

POL-STD: Puppentheaterstück "Netz-Dschungel" in Buxtehuder Grundschulen Polizei und Präventionsrat fördern spielerisch die Medienkompetenz - Update

Stade (ots) - Buxtehude. Vom 1. bis 3. Dezember ist die Präventionspuppenbühne der Polizeidirektion Lüneburg in den Buxtehuder Grundschulen sowie in Grundschulen in Jork und Apensen zu Gast. Die Viertklässler erleben mit der Figur des 10-jährigen Tobias eine Reise durch das weltweite Netz.

Symbolisch wird die Reichweite des Internets mittels Tierfiguren aus verschiedenen Ländern bzw. Kontinenten dargestellt. Er begegnet z.B. dem lustigen Pinguin aus der Antarktis, dem Digeridoo spielenden Känguru Arnie aus Australien oder einem plappernden Papageien aus dem südamerikanischen Regenwald. Tobias taucht immer weiter ins World-Wide-Web ein. Bei seiner Netzreise glaubt er, mit der hilfsbereiten, niedlichen Maus Trixi Freundschaft geschlossen zu haben und gibt unbedarft viele persönliche Daten von sich im Internet preis. Als Trixis Maske fällt und sie ihr wahres Gesicht zeigt, werden virtuelle Wahrheiten in Frage gestellt, doch auf Tobias Schulfreund Mark und auf seine Mama ist wirklich Verlass.

Zusätzlich zum Theaterstück findet in den teilnehmenden Klassen noch eine von der Polizei durchgeführte einstündige Nachbereitung statt. Insgesamt finden fünf Aufführungen mit 25 Klassen statt.

Am Montag, 1. Dezember, 19.30 Uhr, organisieren die Veranstalter in der Aula der Grundschule Altkloster außerdem noch einen Elternabend für alle beteiligten Grundschulen. Gemeinsam mit dem Jugendschutzbeauftragten der Hansestadt Buxtehude, Harm-Paul Schorpp, wird die Präventionsbeauftragte der Polizei, Maike Hesebeck, den Eltern die Intention des Projektes erläutern und mit ihnen in einen Austausch über den Sinn und Zweck der Medienkompetenzförderung in der Grundschule einsteigen. Auf dem Elternabend wird es keine Aufführung des Puppentheaters geben, es werden aber Ausschnitte des Theaterstücks auf DVD gezeigt.

____________________________ Hinweis an die Redaktionen: Sie sind herzlich eingeladen, die Aufführungen zu begleiten. Bei Fotos achten Sie bitte darauf, dass die Einverständniserklärungen der Eltern vorliegen.

Sehr geehrte Damen und Herren,

bitte berücksichtigen Sie zur Presseinfo Nr. 189/14 folgende Ergänzung:

Das Puppentheaterstück wird für alle Buxtehuder Grundschulen sowie die Grundschulen in Jork und Apensen auf der Bühne in der Grundschule Buxtehude-Altkloster aufgeführt.

Darüber hinaus ist bei den Veranstaltern und Organisatoren des Elternabends auch die Stadtbibliothek, vertreten durch Birgit Rogge, zu berücksichtigen.

Vielen Dank.

Mit freundlichen Grüßen

HANSESTADT BUXTEHUDE Die Bürgermeisterin Im Auftrag

Kerstin Geresser

Pressestelle Bahnhofstraße 7 21614 Buxtehude Tel.: 04161/501-1005 Fax: 04161/501-1555 oder -51505 Internet: www.buxtehude.de E-Mail: pressestelle@stadt.buxtehude.de Twitter: https://twitter.com/stadt_buxtehude

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Stade
Pressestelle
Rainer Bohmbach
Telefon: 04141/102-104
E-Mail: rainer.bohmbach@polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Stade, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Stade

Das könnte Sie auch interessieren: