Polizeiinspektion Stade

POL-STD: Drei Autoinsassen bei Unfall in Kehdingen zum Teil schwer verletzt

Stade (ots) - Am heutigen späten Nachmittag gegen 16:50 h kam es in Oederquart auf der Kreuzung Landesbrück - Landesbrücker Straße zu einem Unfall, bei dem drei Autoinsassen zum Teil schwere Verletzungen erlitten.

Zwei Fahrzeuge waren an dem Unfall beteiligt, ein VW-Golf eines 62-jährigen Fahrers aus Balje und ein Audi eines 31-jährigen Fahrers aus Neuhaus, der mit seinem 6-jährigen Sohn unterwegs war.

Beide Autos kollidierten auf der Kreuzung und wurden dabei schwer beschädigt.

Der Fahrer des Golf mussten von den alarmierten Feuerwehrleuten der Ortswehren Oederquart und Freiburg für eine schonende Rettung aus seinem Auto befreit werden. Dazu wurde das Dach des Fahrzeuges mit Hilfe der Rettungsschere abgetrennt.

Die Insassen des Audi erlitten bei dem Unfall leichte Verletzungen, der Golffahrer wurde schwer verletzt.

Nach der Erstversorgung durch den Notarzt und den Rettungswagenbesatzungen aus dem Landkreis Cuxhaven sowie aus Drochtersen und Freiburg mussten alle drei Verletzten ins Stader Elbeklinikum eingeliefert werden.

Die Unfallkreuzung musste für die Zeit der Rettungs- und Bergungsmaßnahmen sowie die Unfallaufnahme für mehrere Stunden voll gesperrt werden, der Verkehr wurde mit Unterstützung durch die Feuerwehr örtlich umgeleitet, zu größeren Behinderungen kam es dabei aber nicht.

Zur Klärung des Unfallherganges wurde ein Sachverständiger eingeschaltet, der sich noch an der Unfallstelle ein Bild von den Gegebenheiten machte. Die Ermittlungen dazu dauern noch weiter an.

An beiden Autos entstand Totalschaden, der Gesamtschaden wird auf ca. 20.000 Euro geschätzt.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Stade
Pressestelle
Rainer Bohmbach
Telefon: 04141/102-104
E-Mail: rainer.bohmbach@polizei.niedersachsen.de
Original-Content von: Polizeiinspektion Stade, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Stade

Das könnte Sie auch interessieren: