Polizeiinspektion Stade

POL-STD: Unfallfucht auch in Stade - diesmal sucht die Polizei den Geschädigten

Stade (ots) - Am vergangenen Freitag, den 31.10.2014 kam es gegen 10:35 h in Stade in der Thuner Straße zu einem Unfall, bei dem ein geparktes Auto von einem vorbeifahrenden PKW beschädigt wurde.

Eine 68-jährige Fahrerin eines Ford Kuga aus Oldendorf hatte einen auf dem Parkstreifen an der Straße abgestellten weißen Geländewagen passiert, war dabei zu weit nach rechts gekommen und beide Aussenspiegel waren aneinander gestoßen.

Die Autofahrerin bemerkte zwar den Anstoß, fuhr aber zunächst einfach weiter. Sie konnte schließlich ca. 200 m vom Unfallort entfernt von dem hinter ihr fahrenden Autofahrer mit der Lichthupe gestoppt werden.

Als die Unfallbeteiligte zum Unfallort zurückkam, war der vermutlich ebenfalls beschädigte Geländewagen, der vor der Hausnummer 75 geparkt hatte, bereits weggefahren.

Die Verkehrsermittler der Polizeiinspektion Stade bitten nun den Autofahrer, sich unter der Rufnummer 04141-102215 zu melden, damit der Unfall und die Schadenregulierung abgeschlossen werden kann.

Zeugen, die sachdienliche Beobachtungen in diesem Zusammenhang gemacht haben, werden ebenfalls gebeten, sich zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Stade
Pressestelle
Rainer Bohmbach
Telefon: 04141/102-104
E-Mail: rainer.bohmbach@polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Stade, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Stade

Das könnte Sie auch interessieren: