Polizeiinspektion Stade

POL-STD: Randalierer auf Jorker Spielplatz-Polizei sucht Zeugen, Einbrüche im Landkreis, Zaunelemente gestohlen, Roller entwendet, Aufmerksame Nachbarn bemerken Einbrecher, Motorradfahrer verletzt

Stade (ots) - 1. Randalierer auf Jorker Spielplatz - Polizei sucht Zeugen

Unbekannte Vandalen haben sich am Wochenende in der Schulstraße auf den Spielplatz des dortigen Nikolai-Kindergartens begeben und dort herumrandaliert. So wurden Absperrketten zerrissen, eine Bank beschädigt und Plastik-Spielgeräte umgeworfen. Der Sachschaden wird auf mehrere hundert Euro geschätzt.

Hinweise bitte an die Polizeistation Jork unter der Rufnummer 04162-912970.

2. Einbrecher in Dollerner Sandgrube

Unbekannte Einbrecher sind in der vergangenen Woche zwischen Montag und Freitag in Dollern in der Straße Sandbarg in die dortige ehemalige Kiesgrube gelangt und haben die Schiebetür einer Lagerhalle aufgebrochen. Aus dem Inneren wurden dann drei Kettensägen sowie 16 Reifen entwendet und damit ein Schaden von ca. 3.000 Euro angerichtet.

Hinweise bitte an die Polizeistation Horneburg unter der Rufnummer 04163-826490.

3. Einbrüche in Jork und Horneburg

Zwischen Freitag, 23:00 h und Samstag, 00:20 h sind unbekannte Einbrecher in Jork-Westerladekop nach dem Aufhebeln einer Seiteneingangstür in eine dortige Doppelhaushälfte eingestiegen. Zunächst wurden dann von ihnen sämtliche Räume durchsucht und mehrere Zimmertüren aufgehebelt. Dabei wurde die Unbekannten von dem im Haus anwesenden Sohn der Bewohner überrascht und sie flüchteten in die Dunkelheit. Eine sofort eingeleitete Fahndung blieb leider erfolglos. Der Schaden wird auf mehrere hundert Euro beziffert. Hinweise bitte an die Polizeistation Jork unter 04162-912970.

Zwischen Freitag, 15:00 h und Samstagmorgen haben unbekannte Täter in Horneburg im Haferkamp die Verglasung einer Terrassentür bei einem dortigen Einfamilienhaus eingeschlagen und konnten dann die Tür öffnen. So in das Haus gelangt, durchsuchten sie anschließend sämtliche Räume. Was dabei entwendet wurde, steht zur Zeit noch nicht fest.

Der Schaden wird zunächst auf mehrere hundert Euro beziffert. Hinweise in diesem Fall bitte an die Polizeistation Horneburg unter 04163-826490.

4. Zaunelemente von Stader Weide entwendet

Unbekannte Metalldiebe haben zwischen Mittwoch- und Samstagnachmittag von einer Weide in Stade zwischen der A 26 und der Landesstraße 111 16 hochwertige Metallzaunelemente in einer Gesamtlänge von fast 50 Meter abgebaut und mitgenommen. Zum Abtransport des Diebesgutes müssen die Täter mit einem entsprechend großen Transporter oder Anhänger am Tatort gewesen sein. Der Schaden wird auf ca. 2.600 Euro beziffert.

Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Stade unter 04141-102215.

5. Motorroller in Stade entwendet

Unbekannte haben zwischen Samstag, 16:00 h und Sonntag, 11:00 h in Stade im Asternweg einen dort am Haus des Eigentümers abgestellten Motorroller geknackt und entwendet. Der grün-weiße Roller der Marke Nitro-Jaguar SA14 stellt einen Wert von mehreren hundert Euro dar.

Hinweise auf den oder die Rollerdiebe und den Verbleib des Fahrzeuges bitte an die Polizeiinspektion Stade unter der Rufnummer 04141-102215.

6. Aufmerksame Nachbarn bemerken Einbrecher - eine Person vorläufig festgenommen

Couragierten aufmerksamen Nachbarn ist es zu verdanken, dass in der vergangenen Nacht gegen Mitternacht in Harsefeld im Leerkenweg eine mutmaßliche Mittäterin nach einem Einbruch vorläufig festgenommen werden konnte. Mehrere bisher noch unbekannte Täter waren auf das Gelände eines dortigen Neubaus gelangt und hatten mit einer Gerüststütze die Scheibe der Terrassentür eingeworfen. Nach dem Eindringen und Durchsuchen des Hauses, bei dem offenbar nichts Brauchbares gefunden wurde, verließen die Täter das Haus wieder und begaben sich auf eine gegenüberliegende Baustelle, um dort Diesel aus einem Gabelstapler abzuzapfen. Aufmerksame Nachbarn hatten den Schein von Taschenlampen bemerkt und sofort die Polizei alarmiert. Die eingesetzten Beamten konnten dann in Tatortnähe einen weißen VW-Transporter mit polnischen Kennzeichen antreffen, in dem sich eine 19-jährige Staderin aufhielt. In dem Fahrzeug fand die Polizei dann diverses Werkzeug und Arbeitsmaschinen, die aus weiteren Straftaten stammen könnten. Die 19-Jährige wurde vorläufig festgenommen und in den Buxtehuder Polizeigewahrsam eingeliefert. Nach ihrer ersten Vernehmung und erkennungsdienstlichen Behandlung musste sie allerdings am heutigen Nachmittag wegen fehlender Haftgründe wieder auf freien Fuß gesetzt werden. Ihre drei mutmaßlichen Mittäter sind derzeit noch weiter auf der Flucht. Die Ermittlungen dauern noch an.

Zeugen, die das Fahrzeug oder die dazugehörigen Personen beobachtet haben oder die sonstige sachdienliche Hinweise geben können bzw. die weitere Tatorte anzeigen wollen, werden gebeten, sich beim Polizeikommissariat Buxtehude unter der Rufnummer 04161-647115 zu melden.

7. 18-jähriger Motorradfahrer bei Unfall am 08.03. verletzt - Polizei sucht Zeugen

Am Samstag den 08. März kam es gegen 09:45 h in Buxtehude im Ottensener Weg zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein 18-jähriger Motorradfahrer verletzt wurde. Der junge Mann wollte zu dem Zeitpunkt Höhe Hausnummer 27b rechts an einem dort zur Fahrbahnmitte eingeordneten grauen Seat-Ibiza vorbeifahren, da er annahm dass dieser nach links abbiegen wollte. Tatsächlich hatte die 46-jährige Seatfahrerin aus Bliedersdorf aber nur ausgeholt um nach rechts abzubiegen. Der Buxtehuder fuhr ihr beim Abbiegen in die rechte Fahrzeugseite und verletzte sich bei dem Unfall leicht. An dem Seat und der Yamaha YZF-R 125 entstand Sachschaden in einer Gesamthöhe von ca. 4.500 Euro. Die Unfallermittler des Buxtehuder Polizeikommissariates suchen nun Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben oder die sonstige sachdienliche Hinweise dazu geben können.

Diese werden gebeten, sich unter der Rufnummer 04161-647115 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Stade
Pressestelle
Rainer Bohmbach
Telefon: 04141/102-104
E-Mail: rainer.bohmbach@polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Stade, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Stade

Das könnte Sie auch interessieren: