Polizeiinspektion Stade

POL-STD: Arbeitsunfall in Fredenbeck

POL-STD: Arbeitsunfall in Fredenbeck
Rettungshubschrauber am Einsatzort

Stade (ots) - Am Freitag, 07.03.2014, gegen 14:00 Uhr, kam es auf einen Betriebsgelände in Fredenbeck zu einem Arbeitsunfall, bei dem sich ein 42jähriger Mitarbeiter der Firma eine schwere Augenverletzung zuzog. Bei Arbeiten an einem Bagger war eine große Unterlegscheibe zerborsten. Ein umherfliegendes Teil der Unterlegscheibe traf den Mitarbeiter im Gesicht und führte zu einer Verletzung des Auges.

 Der Verletze wurde vorsorglich mit dem Rettungshubschrauber 
"Christoph
 29" aus Hamburg in eine Hamburger Spezialklinik geflogen. Neben dem
 Rettungshubschrauber und einem Rettungswagen aus Stade war auch die
 Polizei Fredenbeck zu Absicherung der Landestelle eingesetzt. 

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Stade
Pressestelle
Rainer Bohmbach
Telefon: 04141/102-104
E-Mail: rainer.bohmbach@polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Stade, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
2 Dateien

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Stade

Das könnte Sie auch interessieren: