Polizeiinspektion Stade

POL-STD: Vergewaltigung einer 20-jähringen Frau in Buxtehude - zweite Tat innerhalb von drei Wochen

Erkennungsdienst bei der Spurensuche

Stade (ots) - Am frühen Sonntagmorgen zwischen 05:45 h und 07:15 h ist es in Buxtehude erneut zu einer Vergewaltigung einer jungen Frau gekommen. Ein bisher unbekannter Täter hatte die 20-Jährige, die zur der Zeit von ihrer Wohnanschrift auf dem Weg zum Bahnhof war in der Hauptstraße unvermittelt von hinten angegriffen. Nach einer Rangelei hatte er die Frau gezwungen, sich mit ihm auf den Schulhof der Grundschule Altkloster zu begeben und sich dort an ihr vergangen. Der Täter war nach bisherigen Erkenntnissen vor der Tat aus dem Bereich Moisburger Straße gekommen und der Tat in Richtung Eichholz geflüchtet.

Der Täter wird wie folgt beschrieben:

   -	Ca. 19 bis 21 Jahre alt 
   -	Ca. 180 cm groß und schlank 
   -	Kurzes dunkles Haar 
   -      Trug zur Tatzeit eine grüne Jacke, einen Pullover mit 
blau-roten Querstreifen und weit ausladende blaue Jeans, sog. Baggy 
Pants 
   -	Sprach akzentfrei Deutsch 

Die Beamten der inzwischen eingerichteten Ermittlungsgruppe vom 1. Fachkommissariat des Zentralen Kriminaldienstes der Polizeiinspektion Stade und vom Kriminal- und Ermittlungsdienst des Polizeikommissariates Buxtehude gehen derzeit davon aus, dass es sich bei dem Täter um denselben Unbekannten handelt, der bereits am 02.02. eine ähnliche Vergewaltigungstat an einer 14-jährigen Buxtehuderin verübt hat (wir berichteten).

Im Rahmen der Ermittlungen zu dem ersten Fall wurde zunächst auch ein Tatverdächtiger festgenommen. Bei dem Buxtehuder hatten sich aber anschließend die Verdachtsmomente nicht verfestigen lassen, so dass er wieder auf freien Fuß gesetzt wurde. Er kommt für die erneute Tat derzeit auch nicht in Frage.

Die Polizei ist auch in diesem Fall auf die Hilfe aus der Bevölkerung angewiesen und fragt:

"Wer kennt eine Person, auf die die Beschreibung passt oder hat eine derartige Person am Sonntagmorgen in Buxtehude-Alktkloster beobachtet oder wer kann Angaben zu der Tat oder den Umständen machen?"

Hinweise bitte an das Polizeikommissariat Buxtehude unter der Rufnummer 04161-647115.

Foto in der digitalen Pressemappe der Polizeiinspektion Stade

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Stade
Pressestelle
Rainer Bohmbach
Telefon: 04141/102-104
E-Mail: rainer.bohmbach@polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Stade, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Stade

Das könnte Sie auch interessieren: