Polizeiinspektion Stade

POL-STD: Rollerfahrerin bei Unfall in Stade gestürzt - Verursacher geflüchtet - Polizei sucht Zeugen

Stade (ots) - Am Mittwoch vergangener Woche kam es in Stade in der Sachsenstraße zu einem Unfall, bei dem sich der Verursacher aus dem Staub gemacht hat, ohne sich um die Unfallfolgen zu kümmern. Gegen 08:15 h war an dem Vormittag eine 15-Jährige mit ihrem Motorroller in Richtung Harsefelder Straße unterwegs. In Höhe der Udonenstraße standen zu dem Zeitpunkt am linken Fahrbahnrand mehrere Autos ordnungsgemäß geparkt. An diesen Fahrzeugen zog zum Unfallzeitpunkt ein bisher unbekannter Autofahrer einfach vorbei, ohne die entgegenkommende Rollerfahrerin passieren zu lassen. Diese musste, um einen Zusammenstoß zu vermeiden, nach rechts ausweichen und kam dabei zu Sturz. Durch Glück wurde sie dabei nicht verletzt, an ihrem Roller entstand jedoch Sachschaden in Höhe von mehreren hundert Euro. Der bisher unbekannte Fahrer des dunklen PKW, der den Unfall verursacht hatte, fuhr aber einfach weiter ohne sich um den Fall zu kümmern. Gegen ihn wird nun wegen Unfallflucht ermittelt. Die Polizei sucht nun weitere Zeugen, die den Unfall beobachtet haben, die Angaben zu dem Verursacher machen oder sonstige Hinweise geben können. Zum Unfallzeitpunkt sollen auch mehrere Fahrzeuge hinter der gestürzten Rollerfahrerin gefahren sein, die als wichtige Zeugen in Frage kommen.

Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Stade unter der Rufnummer 04141-102215.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Stade
Pressestelle
Rainer Bohmbach
Telefon: 04141/102-104
E-Mail: rainer.bohmbach@polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Stade, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Stade

Das könnte Sie auch interessieren: