Polizeiinspektion Stade

POL-STD: 40 Autobatterien bei Stader Autohaus entwendet, Vier Fahrverbote für Raser in Buxtehude

Stade (ots) - 40 Autobatterien bei Stader Autohaus entwendet

Unbekannte haben am vergangenen Wochenende zwischen Samstag, 13:00 h und Montagmorgen, 08:00 h in Stade in der Altländer Straße das Grundstück eines dortigen Ford-Autohauses betreten nachdem vorher ein Zaun im hinteren Geländebereich durchgekniffen werden konnte. Der oder die Täter konnten dann ca. 40 alte Autobatterien aus einen dafür vorgesehenen Behältnis erbeuten und damit unbemerkt flüchten. Der Gesamtschaden wird auf ca. 300 Euro geschätzt. Aufgrund der Menge und des Gewichtes der Batterien kann davon ausgegangen werden, dass der oder die Täter mit einem entsprechenden Transportfahrzeug in der Nähe des Tatortes gewesen sein müssen.

Hinweise auf verdächtige Personen und Fahrzeuge oder sonstige Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Stade unter der Rufnummer 04141-102215.

2. Vier Fahrverbote für Raser in Buxtehude

Am heutigen Vormittag zwischen 04:30 und 12:00 h haben Mitarbeiter des Landkreises Stade in Buxtehude in der Konrad-Adenauer-Alle die Geschwindigkeit der dort durchfahrenden Autofahrerinnen und Autofahrer kontrolliert. Auf der Straße innerhalb von Buxtehude gilt selbstverständlich auch das Tempolimit von 50 km/h innerhalb geschlossener Ortschaften. Das hat aber 141 Fahrerinnen und Fahrer nicht davon abgehalten, sich daran zu halten und deutlich zu schnell durch die Kontrollstelle zu rasen. Für vier von ihnen kommt nun neben einem saftigen Bußgeld und Punkten in Flensburg auch noch ein vierwöchiges Fahrverbot dazu. Um 04:48 h war ein Opelfahrer mit 94 km/h, um 07:41 h ein Taxi mit 89 km/h, um 11:17 h ein BMW-Fahrer mit 84 und um 11:22 h eine VW-Fahrerin mit 84 km/h gemessen worden.

Die Geschwindigkeitskontrollen von Polizei und Landkreis werden kontinuierlich fortgesetzt.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Stade
Pressestelle
Rainer Bohmbach
Telefon: 04141/102-104
E-Mail: rainer.bohmbach@polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Stade, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Stade

Das könnte Sie auch interessieren: