Polizeiinspektion Stade

POL-STD: Schwerer Verkehrsunfall in der Gemarkung Ahlerstedt

POL-STD: Schwerer Verkehrsunfall in der Gemarkung Ahlerstedt
Der stark beschädigte Citroen

Stade (ots) - Am Freitag, dem 10.01.14, gegen 10:30 Uhr, kam es in der Gemarkung Ahlerstedt zu einem schweren Verkehrsunfall. Eine 33jährige Pkw-Fahrerin fuhr mit ihrem Daimler-Viano auf dem Ahlerstedter Weg aus Richtung Ahrensmoor kommend und wollte die Kreisstraße 75 in Richtung Paradies überqueren. Hierbei übersah sie einen Pkw Citroen, der auf der Vorfahrtstraße aus Richtung Ahlerstedt herannahte. Im Kreuzungsbereich kam es zu einer leichten Berührung der Fahrzeuge, durch die der 77jährige Fahrer des Citroen die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor. Das Fahrzeug geriet ins Schleudern und überschlug sich. Der Fahrer wurde eingeklemmt und musste durch die Freiwillige Feuerwehr aus dem Fahrzeug durch die Heckklappe geborgen werden. Mit schweren Verletzungen wurde er mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Die 75jährige Ehefrau des Verletzten hatte auf dem Beifahrersitz gesessen und wurde leicht verletzt. Die Daimler-Fahrerin erlitt ebenfalls leichte Verletzungen. Ihre kleine Tochter, die im Kindersitz gesessen hatte schien unverletzt, wurde aber vorsorglich zur Untersuchung ins Krankenhaus gebracht. Am Pkw Citroen entstand Totalschaden, der Daimler wurde ebenfalls erheblich beschädigt. Vor Ort waren die Polizei Harsefeld zur Unfallaufnahme, drei Rettungswagen und vier Fahrzeuge der Freiwilligen Feuerwehren Ahlerstedt und Ahrensmoor.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Stade
Herbert Kreykenbohm
Telefon: 04141-102-104
E-Mail: herbert.Kreykenbohm@polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Stade, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Stade

Das könnte Sie auch interessieren: