Polizeiinspektion Heidekreis

POL-HK: Unfall mit 6 Verletzten

Soltau (ots) - Zu einem Unfall zwischen 3 Pkw mit 6 verletzten Personen kam es am Sonntagmittag an der Autobahnabfahrt Soltau Süd. Der 26-jährige Fahrer eines Peugeot kam von der Autobahn aus Richtung Hamburg und bog in Richtung Soltau ab. Dabei übersah er den aus Richtung Soltau kommenden Pkw VW Turan. Dessen 42-jähriger Fahrer versucht noch nach links auszuweichen, konnte aber einen Zusammenstoß mit dem Peugeot nicht verhindern. Im Anschluss wich er einem auf der gegenüberliegenden Linksabbiegerspur wartenden Wohnmobil aus, wurde dann aber von einem in Richtung Soltau fahrenden Daimler getroffen. Bei der Karambolage wurden die drei Insassen des PKW Turan (42, 39 und 64 Jahre) schwer, sowie die Beifahrein des Peugeot (24 Jahre) und der Fahrer (33 Jahre) und ein Kind (4 Jahre) aus des Daimler leicht verletzt. Für die Rettungsmaßnahmen und die Unfallaufnahme musste die B 3 zeitweise vollgesperrt werden. Weil zunächst gemeldet wurde, dass bei dem Unfall eine Person im Fahrzeug eingeklemmt sei waren die Feuerwehren aus Soltau und Wietzendorf mit insgesamt 6 Fahrzeugen 50 Kräften im Einsatz.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Heidekreis
Einsatzleitstelle
Telefon: 05191/9380-215
Original-Content von: Polizeiinspektion Heidekreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Heidekreis

Das könnte Sie auch interessieren: