Polizeiinspektion Heidekreis

POL-HK: Soltau: Tatverdächtige nach Einbruch festgenommen; Oeningen: Motorrad gestohlen; Soltau: Zwei Fahrzeuge in Brand gesetzt

Heidekreis (ots) - Presseinformation der Polizeiinspektion Heidekreis v. 22.08.2016 Nr. 1

22.08 / Tatverdächtige nach Einbruch festgenommen

Soltau: In der Nacht zu Montag drangen Einbrecher in ein Geschäft an der Marktstraße in Soltau ein und entwendeten aus der Kasse den Einsatz mit rund 50 Euro Wechselgeld. Die zum Tatort gerufene Polizei konnte im Rahmen der Fahndung zwei Tatverdächtige im Alter von 23 und 24 Jahren stellen und vorläufig festnehmen. Die Ermittlungen des Zentralen Kriminaldienstes dauern an.

21.08 / Motorrad gestohlen

Oeningen: Unbekannte entwendeten in der Nacht zu Sonntag ein auf einem Hof in Oeningen abgestelltes oranges Motorrad der Marke KTM, Modell 530 EXC. Das Zweirad war durch das Einrasten des Lenkradschlosses gesichert. Der Schaden beträgt rund 4.500 Euro.

21.08 / Zwei Fahrzeuge in Brand gesetzt

Soltau: In der Nacht zu Sonntag, zwischen 23.48 und 00.55 Uhr brannte im Bereich der Marktstraße ein Pkw der Marke Kia und an der Kampstraße ein VW Bus. Durch das Feuer und der daraus resultierenden Hitze wurden die Fassaden zweier Gebäude der Kampstraße beschädigt. Die Bewohner mussten die Häuser für einen kurzen Zeitraum verlassen - verletzt wurde niemand. An den Fahrzeugen entstand ein Schaden von rund 31.000 Euro. Die Schadenshöhe an den Gebäuden ist noch nicht bekannt. Die Polizei geht von Brandstiftung aus. Hinweise zu den Taten nimmt der Zentrale Kriminaldienst in Soltau unter 05191/93800 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Heidekreis
Olaf Rothardt
Telefon: 05191 9380-104
E-Mail: pressestelle@pi-hk.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Heidekreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Heidekreis

Das könnte Sie auch interessieren: