Polizeiinspektion Heidekreis

POL-HK: Bad Fallingbostel: Baumaschine am Bahnhof entwendet; Hodenhagen: Tageswohnungseinbrecher am Werk; Bispingen: Geldbörse weg; A 7, Gem. Buchholz (A.): Offenstehende Fahrertür erfasst

Heidekreis (ots) - 19.07. / Offenstehende Fahrertür von Auto auf Pannenstreifen erfasst - Unter Drogeneinfluss stehender Verursacher ließ Auto zurück

A 7, Gemarkung Buchholz (A.): Zu einem kuriosen Verkehrsunfall war es in der Nacht zu Dienstag auf der Autobahn 7 im Bereich Buchholz (A.) gekommen. Ein 31-jähriger Pkw-Fahrer hatte seinen Renault auf dem Standstreifen zum Stehen gebracht und war ausgestiegen. Die Fahrertür hatte er dabei offenstehen gelassen. Nach Spurenlage ragte sie offensichtlich in den rechten Fahrstreifen hinein. Ein unbekannter Fahrzeugführer touchierte die Tür und klappte diese nach vorn. Als die Beamten der Autobahnpolizei eintrafen, war der Fahrer zu dem Pannenfahrzeug verschwunden. Das Fahrzeug mit polnischer Zulassung wurde abgeschleppt. Die Fahndung nach dem Mann verlief zunächst ohne Erfolg. Erst am frühen Morgen wurde der Renault-Fahrer von einer Polizeistreife entdeckt. Der Mann stand offensichtlich unter dem Einfluss von Amphetaminen. Nach eigenen Angaben hatte er in der Nacht aufgrund von drogenbedingten Wahnvorstellungen aus dem Auto flüchten und es seinem Schicksal überlassen müssen. Die Beamten fanden bei ihm weitere Drogen. Diese und sein Führerschein wurden sichergestellt. Nach der Entnahme einer Blutprobe und der Einleitung eines Strafverfahrens wurde der Mann entlassen.

15.-19.07. / Baumaschine am Bahnhof entwendet

Bad Fallingbostel: Unbekannte Täter stahlen im Zeitraum zwischen Freitagmittag und Dienstagmittag einen gelben Schwellenwechsler, ein Anbaugerät für einen Bagger, von einer Verladerampe im Bahnhofsbereich. Das zirka eine Tonne schwere Gerät der Marke Windhoff hat einen Wert von zirka 10.000 Euro. Für den Abtransport dürften die Täter einen Kran oder ähnlich schweres Gerät benutzt haben. Die Beamten der Polizei Bad Fallingbostel bitten um Hinweise unter Telefon 05162/9720.

19.07. / Tageswohnungseinbrecher am Werk

Hodenhagen: Unbekannte Tageswohnungseinbrecher waren am Dienstagvormittag in den Straßen Allerblick und Flachsstücken aktiv. Gleich in drei Wohnhäuser gelangten die Täter, nachdem sie jeweils rückwärtige Fenster oder Terrassentüren aufgehebelt hatten. Offensichtlich hatten sie es hauptsächlich auf Bargeld abgesehen, wenngleich eine komplette Schadensaufstellung noch nicht vorliegt.

19.07. / Geldbörse weg

Bispingen: Unbekannte Täter zerstörten auf dem Parkplatz "Behringer Heide" die Seitenscheiben eines abgestellten BMW und stahlen daraus eine Geldbörse mit diversen Dokumenten. Die Schadenshöhe wird auf zirka 600 Euro geschätzt.

19.07. / Polizei führt Geschwindigkeitsmessungen auf Unfallstrecken durch Walsrode/Bomlitz: Am Dienstagnachmittag führten Beamte der Polizei Walsrode in einer konzertierten Aktion gezielt Geschwindigkeitsmessungen in den Gemeinden Walsrode und Bomlitz durch. Die Messungen zogen sich an mehreren Kontrollorten, hauptsächlich an Stellen, in denen sich in jüngster Vergangenheit schwere Verkehrsunfälle ereignet haben, bis in die späten Abendstunden hin. Im Bereich des Vogelparks wurde dabei ein ausländischer Berufskraftfahrer in der 50-Km/h-Zone mit einer Geschwindigkeit von 111 Km/h gemessen. Der Fahrzeugführer muss nun mit einem Bußgeld von 240 Euro, zwei Punkten und einem Fahrverbot rechnen. Ein Sprecher der Polizei Walsrode: "An dieser Stelle verunglückte zuletzt im April ein 23-jähriger Autofahrer wegen überhöhter Geschwindigkeit." Die Polizei Walsrode kündigt weitere Messungen an.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Heidekreis
Pressestelle
Detlev Maske
Telefon: 05191/9380-104
E-Mail: pressestelle@pi-hk.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Heidekreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Heidekreis

Das könnte Sie auch interessieren: