Polizeiinspektion Heidekreis

POL-HK: Bad Fallingbostel: Haus durchsucht; Dannhorst: Autoaufbrecher mit Fahrrad unterwegs; Behringen: Pkw-Scheibe aufgehebelt; Walsrode: 1,23 Promille

Heidekreis (ots) - Presseinformation der Polizeiinspektion Heidekreis v. 27.06.2016 Nr. 1

26.06 / Haus durchsucht

Bad Fallingbostel: In der Zeit zwischen Donnerstag und Sonntag drangen Einbrecher in ein Haus am Wolfskamp in Bad Fallingbostel ein und durchsuchten es. Sie entwendeten Schmuck, einen Laptop der Marke HP, eine Spiegelreflexkamera "Nikon" und Lokomotiven mit Waggons der Marke Märklin. Die Höhe des Schadens ist noch nicht bekannt.

26.06 / Autoaufbrecher mit Fahrrad unterwegs

Dannhorst: Am Sonntagmorgen, gegen 06.30 Uhr zerschlug ein Autoaufbrecher die Beifahrerscheibe eines Pkw, der an der Fahrbahn in der Nähe der Bahnschienen in Dannhorst abgestellt war. Der Geschädigte konnte den Täter beobachten und sprach ihn von Weitem an. Dieser flüchtete unter Mitnahme eines Portmonees auf einem Fahrrad entlang der Bahnschienen in Richtung Wintermoor. Der Geschädigte verfolgte den Täter, verlor ihn aber am Bahnübergang in Hemsen aus den Augen. Der Mann wird wie folgt beschrieben: männlich, etwa 30 bis 40 Jahre alt, 175 bis 180 Zentimeter groß, trug eine blaue Jeans, ein dunkles T-Shirt und eine Jeansjacke. Hinweise zum Täter nimmt die Polizei in Schneverdingen unter 05193/986850 entgegen.

26.06 / Pkw-Scheibe aufgehebelt

Behringen: Unbekannte hebelten am Sonntag, zwischen 13.30 und 15.00 Uhr die Beifahrerscheibe eines Daimler-Benz auf, der auf einem Parkplatz in Behringen abgestellt war. Entwendet wurden eine EC-Karte, eine Kreditkarte; ein Führerschein und ein Personalausweis. Der Gesamtschaden wird auf rund 350 Euro geschätzt.

26.06 / 1,23 Promille

Walsrode: Am Sonntagmorgen kontrollierten Polizeibeamte gegen 07.20 Uhr an der Wernher-von-Braun-Straße in Walsrode die 19-jährige Fahrerin eines Pkw. Ein durchgeführter Alkotest ergab einen Wert von 1,23 Promille. Eine Blutprobe wurde entnommen und der Führerschein sichergestellt.

26.06 / 1,31 Promille

Heber: Nachdem ein 29-jähriger Schneverdinger mit seinem Pkw am Sonntag, gegen 07.10 Uhr zunächst die Haltezeichen der Polizei in Heber missachtete, gelang es den Beamten, ihn an seiner Anschrift in Schneverdingen anzutreffen. Der Mann führte einen Alkotest durch und pustete 1,31 Promille. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen und der Führerschein sichergestellt.

25.06 / 76-Jähriger stirbt bei Unfall

Oerrel: Am Samstag, gegen 14.05 Uhr kam ein 76-jähriger Mann ums Leben, als er versuchte, seinen fahrenden Pkw anzuhalten. Zuvor hatte er vor einer Hofeinfahrt an der Kohlenbissener Straße in Oerrel gehalten, war ausgestiegen und hatte dabei vergessen, die Fahrstufe "P" einzulegen, sodass der Pkw beim Aussteigen weiterfuhr oder -rollte. Als er versuchte, durch die geöffnete Fahrertür wieder in das Fahrzeug zu gelangen, drückte das langsam fahrende/rollende Fahrzeug die Tür gegen einen Torpfosten. Der Mann wurde zwischen Tür und B-Säule eingeklemmt und verstarb noch an der Unfallstelle an seinen schweren Verletzungen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Heidekreis
Olaf Rothardt
Telefon: 05191 9380-104
E-Mail: pressestelle@pi-hk.polizei.niedersachsen.de



Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Heidekreis

Das könnte Sie auch interessieren: