Polizeiinspektion Heidekreis

POL-HK: Soltau: Falsche Polizeibeamte telefonieren weiter - Serie der Betrugsversuche reißt nicht ab

Heidekreis (ots) - Presseinformation der Polizeiinspektion Heidekreis v. 19.12.2014 Nr. 1

19.12 / Falsche Polizeibeamte telefonieren weiter - Serie der Betrugsversuche reißt nicht ab

Soltau: Wie bereits Anfang Dezember berichtet, versuchen Trickbetrüger telefonisch an Bargeld und Schmuck von insbesondere älteren Soltauer Einwohnerinnen zu gelangen. Der hochdeutsch sprechende, männliche Anrufer gibt sich in der Regel als Polizeibeamter aus und versucht mittels einer erfundenen Geschichte die Frauen dazu zu bewegen, ihre Wertgegenstände zusammen zu suchen und einem falschen Zivilpolizisten zur angeblich "sicheren" Verwahrung zu übergeben. Bei der Polizei in Soltau ging bisher eine Vielzahl von Anzeigen dieser Art ein. Die Taten kamen allerdings nie zur Vollendung, da die Anzeigenden nicht auf das Verlangen des Täters eingingen. Wie hoch die Dunkelziffer ist, bleibt nur zu vermuten. In der vergangenen Woche versuchten die Täter darüber hinaus mittels einer weiteren Variante das Vertrauen der Geschädigten zu gewinnen. Beim sogenannten Call ID Spoofing wird bei der Rufnummernanzeige der Angerufenen anstatt der Originalrufnummer des Anrufers eine falsche, vertrauenerweckende Rufnummer angezeigt. In diesem Fall war es die Nummer des Bundeskriminalamts in Wiesbaden. Die Polizei weist nochmals darauf hin, dass sie in ihrer täglichen Arbeit keine Wertgegenstände mitnimmt, um diese durch Verwahrung zu sichern. Außerdem bittet die Polizei darum, insbesondere ältere Menschen über das Vorgehen der Täter zu informieren. Ein Gespräch über den Fall mit Freunden, Bekannten und Nachbarn dürfte ein probates Mittel sein, die Information an alle potentiellen Opfer weiterzutragen. Wenn Unsicherheit besteht, sollte das Telefonat unterbrochen und Vertrauenspersonen oder die Polizei zu Rate gezogen werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Heidekreis
Olaf Rothardt
Telefon: 05191 9380-104
E-Mail: pressestelle@pi-hk.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Heidekreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Heidekreis

Das könnte Sie auch interessieren: