Polizeiinspektion Heidekreis

POL-HK: Soltau/BAB 7: Diebstahl durch Planenschlitzer; Rethem/Häuslingen: Fahrer betrunken und leicht verletzt; Dorfmark: Diebstahl von Zigaretten; Soltau: Falsche Polizeibeamte versuchen zu betrügen.

PI Heidekreis (ots) - 05./06.12.2014 / Diebstahl durch Planenschlitzer. In der Nacht zu Samstag entwendeten unbekannte Täter an der Bundesautobahn 7 mittels Planenschlitzen eine bislang unbekannte Menge an Kartons mit Autozubehör aus einem geparkten Auflieger. Der Fahrer des tatbetroffenen Sattelzuges machte zur Tatzeit Rast auf dem Parkplatz "Am Stübeckshorn". Sachdienliche Hinweise an die Polizei Bad Fallingbostel (Tel. 05162-972115).

06.12.2014 / Fahrer betrunken und leicht verletzt. Am Samstagmorgen fuhr 24-jähriger mit seinem Pkw in der Hauptstraße in Häuslingen gegen einen geparkten Pkw. Bei dem leichtverletzten Rethemer wurde ein Atemalkoholwert von 2,03 AAK festgestellt. Die eingesetzten Polizeibeamten stellten den Führerschein des Fahrers sicher und veranlassten aufgrund des Verdachts der Gefährdung des Straßenverkehrs eine Blutprobe.

06.12.2014 / Diebstahl von Zigaretten. Am Samstagmorgen entwendeten zwei unbekannte Täter ca. 50 Schachteln in einem Supermarkt in Dorfmark. Die Zigaretten wurden aus der Auslage im Kassenbereich entnommen. Hiernach entfernten sich die Täter in unbekannte Richtung. Die Täter wurden jeweils als 25-30 Jahre alt, osteuropäisch und mit schwarzen Haaren beschrieben. Hinweise bitte an die Polizei Bad Fallingbostel, Tel. 05162-972115.

06.12.2014 / Falsche Polizeibeamte versuchen zu betrügen. Insbesondere am Samstagnachmittag meldeten sich vermeintliche Polizeibeamte telefonisch bei mehreren älteren Damen in Soltau. Angeblicher Hintergrund wären Überfälle in Nachbarschaft gewesen. Die falschen Schutzleute baten im Hinblick auf entsprechende Vorgeschichte die Soltauerinnen sämtlichen Schmuck und Bargeld aus der Wohnung zusammen zu suchen, um es anschließend einem Zivilpolizisten zur Verwahrung zu übergeben. Bei den Vorfällen, die bisher der hiesigen Polizei bekannt wurden, kam es zu keiner Übergabe. Die Polizei Soltau möchte in diesem Zuge darauf hinweisen, dass die Polizei Wertgegenstände grundsätzlich nicht aus Sicherungszwecken mitnehmen würde. Eine entsprechende Sicherstellung kommt in erster Linie nur in Betracht, wenn an Wertgegenständen Täterspuren vermutet werden oder es sich um Diebesgut handelt. Bei Fragen wenden sie sich jederzeit an die Polizei Soltau, Tel.: 05191/9380-0.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Heidekreis
Einsatzleitstelle
Telefon: 05191/9380-215

Original-Content von: Polizeiinspektion Heidekreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Heidekreis

Das könnte Sie auch interessieren: