Polizeiinspektion Heidekreis

POL-HK: Trauen: Polizei fasst Tatverdächtigen

Heidekreis (ots) - Presseinformation der Polizeiinspektion Heidekreis v. 21.11.2014 Nr. 2

21.11 / Polizei fasst Tatverdächtigen

Trauen: Nachdem er Anfang November einen 87-jährgen Rentner aus Trauen um sein Geld betrogen hatte (wir berichteten), konnte ein 41-jähriger Tatverdächtiger aus Celle nun durch die Polizei dingfest gemacht werden. Er tappte den Ermittlern in die Falle, als er erneut den Rentner aufsuchte. Angeblich wollte er die weitere Vorgehensweise bezüglich der Dachrenovierung besprechen. Die Polizei geht davon aus, dass er mindestens 5.400 Euro ergaunert hat. Dabei täuschte er dem Geschädigten vor, dass aus Umweltschutzgründen die Eternitplatten seiner Garage entsorgt werden müssten. Beim ersten Gespräch hatte er sich bereits mehrere hundert Euro für anstehende Arbeiten im Voraus zahlen lassen. Der HartzIV-Empfänger ist teilgeständig. Das Geld will er nicht mehr in seinem Besitz haben. Zu den Gesprächen kam er immer mit einem Pkw. Da er keinen Führerschein besitzt, wird ihn auch das teuer zu stehen kommen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Heidekreis
Olaf Rothardt
Telefon: 05191 9380-104
E-Mail: pressestelle@pi-hk.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Heidekreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Heidekreis

Das könnte Sie auch interessieren: