Polizeiinspektion Heidekreis

POL-HK: Schneverdingen: Gegenverkehr übersehen - ein Todesopfer

Heidekreis (ots) - Presseinformation der Polizeiinspektion Heidekreis v. 17.11.2014 Nr. 1

14.11 / Gegenverkehr übersehen - ein Todesopfer

Schneverdingen: Am Freitagnachmittag, gegen 14.35 Uhr kam es auf der L 170 zwischen Schneverdingen und Lünzen, in Höhe der Einmündung Lünzenbrockhof zu einem Verkehrsunfall, bei dem eine 78-jährige Frau ums Leben kam. Ein mit drei Personen besetztes Fahrzeug bog dabei nach links ab, ohne den Gegenverkehr zu beachten. Dem entgegenkommenden Fahrer eines BMW war ein Ausweichen nicht mehr möglich. In Folge der Kollision überschlug sich das Fahrzeug der 76-jährigen Unfallverursacherin. Sie und ihre 75-jährige Beifahrerin wurden schwer verletzt. Für die dritte Insassin kam jede Hilfe zu spät. Sie verstarb noch an der Unfallstelle. Neben den freiwilligen Feuerwehren aus Schneverdingen, Lünzen und Zahrensen, waren zwei Notärzte, vier Rettungswagen und ein Rettungshubschrauber am Einsatzort. Der Fahrer des BMW blieb unverletzt. Die L170 wurde für 70 Minuten voll gesperrt. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Heidekreis
Olaf Rothardt
Telefon: 05191 9380-104
E-Mail: pressestelle@pi-hk.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Heidekreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Heidekreis

Das könnte Sie auch interessieren: