Polizeiinspektion Heidekreis

POL-HK: Tewel: Einschleichdiebe machen Beute; Soltau: Schläger nach Presseaufruf ermittelt

Heidekreis (ots) - 12.11 / Einschleichdiebe machen Beute

Tewel: Einschleichdiebe nutzen am Mittwoch die Gelegenheit, sich unbemerkt in Tewel, Ortsteil Jerusalem in ein Haus zu begeben ohne von den Eigentümern bemerkt zu werden. Während die lebensälteren Geschädigten im Garten Laub harkten, schlichen die Täter in der Zeit zwischen 13.30 und 14.15 Uhr über eine unverschlossene Nebeneingangstür in das Gebäude und durchsuchten es nach Wertgegenständen. Mit etwa 400 Euro Bargeld und diversen Schmuckstücken verließen sie das Objekt.

14.11 / Schläger nach Presseaufruf ermittelt

Soltau: Am Freitag, dem 31.10.2014 kam es in der Stadtmitte von Soltau vor einer Apotheke zu einem Streit zwischen einem Hundehalter und einem Passanten, der sich über die Hinterlassenschaft des frei laufenden Hundes beschwerte und den Besitzer aufforderte, den Hundehaufen zu beseitigen. Der Hundehalter reagierte allerdings sofort aggressiv, beschimpfte und beleidigte den Passanten und verletzte diesen im Anschluss schwer im Gesicht. Aufgrund von Hinweisen mehrerer Zeugen, die den Aufruf in der Presse gelesen hatten, konnte der Täter relativ schnell ermittelt werden. Es handelt sich um einen Mann aus Soltau, der wegen seines Hundes bereits mehrfach Streit mit Bürgern hatte und sich auch dabei uneinsichtig zeigte.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Heidekreis
Olaf Rothardt
Telefon: 05191 9380-104
E-Mail: pressestelle@pi-hk.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Heidekreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Heidekreis

Das könnte Sie auch interessieren: