Polizeiinspektion Heidekreis

POL-HK: Walsrode
Schwarmstedt: Eingangstür aufgehebelt; Walsrode: Schmuck gestohlen; Schwarmstedt: Randalierer verursachen 19.000 Euro Sachschaden; Munster: Dieb sofort verurteilt

Heidekreis (ots) - Presseinformation der Polizeiinspektion Heidekreis v. 07.11.2014 Nr. 1

06.11 / Eingangstür aufgehebelt

Walsrode / Schwarmstedt: Am frühen Donnerstagmorgen, zwischen 03.45 und 04.45 Uhr hebelten Unbekannte die Eingangstür eines Geschäfts an der Straße Großer Graben in Walsrode auf, betraten den Verkaufsraum und entwendeten 40 Euro. Ebenfalls durch Aufhebeln versuchten Unbekannte in derselben Nacht in einen Imbiss an der Kirchstraße in Schwarmstedt zu gelangen. Hier hielt die Tür stand.

06.11 / Schmuck gestohlen

Walsrode: In ein Wohnhaus an der Graudenzer Straße in Walsrode gelangten Einbrecher am Donnerstagabend durch Aufhebeln eines Fensters. Im Inneren wurden nahezu alle Räume nach Diebesgut durchsucht. Sie entwendeten unter anderem eine Armbanduhr, einen Ring und eine Brosche von bisher nicht bekanntem Wert.

06.11 / Randalierer verursachen 19.000 Euro Sachschaden

Schwarmstedt: Randalierer trieben in der Nacht zu Donnerstag auf unterschiedlichen Firmengrundstücken an der Celler Straße in Schwarmstedt ihr Unwesen. Bei einem Anlieger warfen sie mit einem Gullydeckel die Scheibe eines ausgestellten Fahrzeugs ein. Außerdem zerkratzten sie bei weiteren sechs Autos die Motorhaube. An fünf ausgestellten Fahrzeugen eines weiteren Geschädigten zerstachen sie sechs Reifen. Außerdem drangen sie in die Garage eines weiteren Anliegers ein, zerstachen bei dem darin stehenden Fahrzeug zwei Reifen und zerkratzten - außer an der Front - den gesamten Lack des Pkw. Der Gesamtschaden beläuft sich auf rund 19.000 Euro. Hinweise zur Tat bitte an die Polizei Schwarmstedt unter 05071/511490.

06.11 / Dieb sofort verurteilt

Munster: Am Donnerstagmorgen nahmen Polizeibeamte einen 21-jährigen Tatverdächtigen an der Danziger Straße in Munster fest. Zeugen zufolge hatte der Verdächtige gegen 10.30 Uhr mehrmals versucht einem älteren Mann, der mit seinem Rollator an der Danziger Straße entlang ging, das Portmonee aus der Gesäßtasche zu entwenden. Der geschädigte 78-Jährige aus Munster bestätigte den Vorfall. Die Polizeibeamten führten den mit Wohnsitz im Ausland gemeldeten Verdächtigen dem zuständigen Richter beim Amtsgericht in Soltau vor. Dieser verurteilte den einschlägig vorbelasteten Mann wegen versuchten gewerbsmäßigen Diebstahls zu einer Freiheitsstrafe von fünf Monaten ohne Bewährung.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Heidekreis
Olaf Rothardt
Telefon: 05191 9380-104
E-Mail: pressestelle@pi-hk.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Heidekreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Heidekreis

Das könnte Sie auch interessieren: