Polizeiinspektion Heidekreis

POL-HK: Bispingen: Schwere Brandstiftung ... Bomlitz: Heuballen angezündet ...

Soltau (ots) - Presseinformation der Polizeiinspektion Heidekreis vom 28.03.2014 Nr. 1

Schwere Brandstiftung Bispingen: Am Donnerstag gegen 21.00 Uhr bemerkten die nach Haus kommenden Bewohner eines Gebäudes im Wittenbecksweg Einbruchspuren an ihrem Haus. Bei der weiteren Überprüfung wurde ein kleiner Brand in einem Raum des Obergeschosses festgestellt. Dieser wurde durch die sofort alarmierte Feuerwehr gelöscht. Der durch den Brand entstandene Sachschaden dürfte bei zirka 5.000 Euro liegen. Nach den ersten Feststellungen haben die Einbrecher nichts mitgenommen. Derzeitig dauern die Ermittlungen zu den näheren Umständen der Tat an.

Heuballen angezündet Bomlitz: In den frühen Morgenstunden des Freitag rückte die Feuerwehr in die Elferdinger Straße aus. Dort standen 40 Heuballen, die auf einem Feld gelagert waren, in Flammen. Bemerkt worden war das Feuer gegen 3.15 Uhr von einem vorbeifahrenden Autofahrer. Der entstandene Schaden liegt bei 2.000 Euro. Die Umstände der Tat sprechen für vorsätzliche Brandstiftung. Hinweis auf den oder die Täter bitte an die örtliche Polizeidienststelle.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Heidekreis
Wolfgang Baron
Telefon: 05191/9380-351
E-Mail: pressestelle@pi-hk.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Heidekreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Heidekreis

Das könnte Sie auch interessieren: