Polizeiinspektion Heidekreis

POL-HK: flüchtiger Dieb, Carportbrand, Kutschenunfall, Widerstand gegen Polizeibeamte, Verkehrsunfallflucht, Feuer am Schützenhaus, Fahrt unter Drogeneinfluss

Soltau, Munster, Bispingen, Walsrode, Bomlitz (ots) - Sa., 01.03.14, flüchtiger Dieb Soltau Am Samtag, gegen 11:00 Uhr, griff ein ca. 30-jähriger Mann in die Kasse eine Wochenmarktstandes in der Marktstraße. Er hatte abgewartet, bis sich die Verkäuferin in einem Kundengespräch befand und flüchtete anschließend mit einem Damenfahrrad in Richtung Innenstadt. Obwohl ein Zeuge den Dieb noch kurzzeitig zu Fuß verfolgte, konnte er entkommen. Über den Sattel des Fahrrades war ein auffällige Plastiktüte gezogen. Hinweise bitte an die Polizei Soltau (05191/93800)

01.03.2014 / Brand eines Carport und von 3 Pkw Munster / Kreutzen: In der Nacht von Freitag auf Samstag brannte ein Carport mit drei darin befindlichen Pkw aus bisher noch ungeklärter Ursache vollständig aus. Als die Geschädigte den Brand gegen 01.35 Uhr aus dem Schlafzimmerfenster entdeckte standen das Carport und die drei Pkw bereits in Vollbrand. Die herbeigerufene Feuerwehr löschte den Brand ab und verhinderte ein evtl. Übergreifen auf nebenstehende Gebäude. Die Schadenshöhe wird auf ca. 35.000 Euro geschätzt.

01.03.2014 / Verkehrsunfall -Pkw fährt gegen Pferdekutsche- L 211 Behringen / Oberhaverbeck: Am Samstag, gegen 09.45 Uhr ereignete sich ein Verkehrsunfall auf der L 211 kurz vor der Ortseinfahrt Oberhaverbeck aus Rtg. Behringen kommend. Eine 69 jährige wollte mit ihrem Pkw ein vor ihr fahrendes Kutschfuhrwerk überholen. Beim Ausscheren bemerkte sie den Gegenverkehr, bremste ihr Fahrzeug ab und rutschte auf das Kutschfuhrwerk. Der 33 jährige Führer des Kutsche fiel durch den Aufprall auf die Fahrbahn und verletzte sich leicht. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden.

02.03.2014 / Widerstand gegen Polizeivollzugsbeamte/Bedrohung Beleidigung Bispingen: Am Sonntagmorgen, gegen 03.15 Uhr wurde die Polizei Munster zum SNOW-DOME nach Bispingen gerufen, weil sich eine 28 jährige Bulgarin, die stark angetrunken war, weigerte die Discothek zu verlassen. Während der weiteren Maßnahmen und der Verbringung in das Polizeigewahrsam nach Soltau leistete die Frau Widerstand, bedrohte und beleidigte die eingesetzten Beamten. Der Verursacherin wurde eine Blutprobe entnommen und sie musste die Nacht in der Gewahrsamszelle verbringen. Fr., 28.02.14, Verkehrsunfall mit Flucht Walsrode/OT Kirchboitzen: Gegen 21.40 Uhr kam beim Linksabbiegen an einer Kreuzung in Kirchboitzen ein Fahrzeugführer wegen zu hoher Geschwindigkeit von der Fahrbahn ab. Hierbei stieß er gegen mehrere Zaunelemente des Sportvereins. Ohne sich um den Schaden in Höhe von ca. 1000,-EUR zu kümmern entfernte sich der unbekannte Fahrzeugführer vom Unfallort. Die Polizei konnte mehrere Fahrzeugteile des verursachenden Pkw vor Ort sicherstellen. Hinweise an die Polizei Walsrode unter Tel.: 05161/98448-0

So., 02.03.14, Feuer am Schützenhaus Bomlitz: Gegen 02.15 Uhr wurde die Feuerwehr zu einem Feuer in die August-Wolff-Str, dortiges Schützenhaus, alarmiert. Dort hatte sich vermutlich durch Brandstiftung ein Lagerplatz mit ca. 1000 Holzpaletten entzündet. Durch den Einsatz der Freiwilligen Feuerwehr Bomlitz, Kroge und Westerharl konnte ein Übergreifen des Feuers auf das Schützenhaus verhindert werden. Insgesamt entstand ein Sachschaden von ca. 10.000,-EUR. Hinweise an die Polizei Bomlitz unter Tel.: 05161/47540

Sa., 01.03.14, Fahrzeugführer unter Drogeneinfluss Walsrode: Bei der Verkehrskontrolle eines Pkw-Fahrers aus Bomlitz wurden drogentypische Ausfallerscheinungen festgestellt und eine Blutprobe genommen. Zusätzlich zu den führerscheinrechtlichen Folgen erwartet den Bomlitzer nun ein Strafverfahren wegen Besitz von Betäubungsmitteln.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Heidekreis
Einsatzleitstelle
Telefon: 05191/9380-215

Original-Content von: Polizeiinspektion Heidekreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Heidekreis

Das könnte Sie auch interessieren: